Talavera de la Reina

Gemeinde in Spanien

Talavera de la Reina ist eine spanische Stadt und eine Gemeinde (municipio) mit 83.417 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) in der Provinz Toledo im Westen der Autonomen Gemeinschaft Kastilien-La Mancha. Die traditionelle Keramik der Stadt wurde im Jahr 2019 in das Immaterielle Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.[2]

Gemeinde Talavera de la Reina
Talavera de la Reina – Stadtansicht
Talavera de la Reina – Stadtansicht
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Talavera de la Reina
Talavera de la Reina (Spanien)
Finland road sign 311 (1994–2020).svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Kastilien-La Mancha
Provinz: Toledo
Comarca: Talavera de la Reina
Koordinaten 39° 57′ N, 4° 50′ WKoordinaten: 39° 57′ N, 4° 50′ W
Höhe: 373 msnm
Fläche: 185,83 km²
Einwohner: 83.417 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 448,89 Einw./km²
Postleitzahl: 45600
Gemeindenummer (INE): 45165
Verwaltung
Website: Talavera de la Reina

Lage und KlimaBearbeiten

Die in einer Höhe von ca. 370 m auf dem Nordufer des Tajo nahe der Einmündung des Río Alberche gelegene Stadt ist gut 115 km in südwestlicher Richtung von Madrid entfernt; die Provinzhauptstadt Toledo liegt ca. 80 km östlich. Das Klima im Winter ist kühl, im Sommer dagegen gemäßigt bis warm; die geringen Niederschlagsmengen (ca. 355 mm/Jahr) fallen – mit Ausnahme der nahezu regenlosen Sommermonate – verteilt übers ganze Jahr.[3]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1857 1900 1950 2000 2019
Einwohner 9.495 10.580 22.512 74.241 83.417[4]

Aufgrund der Mechanisierung der Landwirtschaft, der Aufgabe bäuerlicher Kleinbetriebe und dem damit einhergehenden Verlust an Arbeitsplätzen auf dem Lande ist die Bevölkerungszahl der Gemeinde seit den 1950er Jahren deutlich angestiegen.

WirtschaftBearbeiten

Talavera de la Reina ist ein Handels- und Verarbeitungszentrum in einer landwirtschaftlich geprägten Umgebung. Wichtige Wirtschaftszweige sind Textilindustrie, Maschinenbau und Lebensmittelproduktion (z. B. Speiseöl). Bekannt ist die Stadt für ihr Kunsthandwerk, insbesondere für Stickereien und die weltberühmte Talavera-Keramik, die wegen ihrer hohen Qualität und des künstlerischen Wertes sehr geschätzt wird.

GeschichteBearbeiten

Die Gegend um Talavera ist bereits seit altersher von den keltischen Volkkstämmen der Vettonen und der Carpetaner besiedelt. Im Jahr 181 v. Chr. wurde der Ort vom Consul Quintus Fulvius Flaccus für das Römische Reich erobert. Er trug den Namen Caesarobriga; die Westgoten nannten ihn Ebora. Der nur kurz regierende Westgotenherrscher Liuva II. (reg. 601–603) machte der Stadt eine Figur der Virgen del Prado zum Geschenk um auf diese Weise den heidnischen Kult der Göttin Ceres zu überwinden.

Im 8. Jahrhundert kamen die Mauren; an der Stadtmauer sind noch heute Spuren der damaligen Belagerung zu erkennen. Sie erbauten eine Festung (alcázar) sowie Bewässerungsanlagen und Wassermühlen. Im ausgehenden 11. Jahrhundert eroberte Alfons VI. von Kastilien und León die Stadt, die jedoch in den Jahren 1109–1113 nochmals unter die muslimische Herrschaft der Almoraviden kam.

Am 27. und 28. Juli 1809 bekämpften sich in der Schlacht bei Talavera ein britisch-spanisches und ein französisches Heer. Im Spanischen Bürgerkrieg fand im Jahr 1936 die Schlacht bei Talavera zur Verteidigung Madrids gegen die vorrückenden aufständischen Truppen Francos statt.[5]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Talavera – Kollegiatkirche
 
Talavera – Basilika
 
dto, Inneres
außerhalb
  • Etwa 3 km südöstlich quert eine von Santiago Calatrava entworfene Brücke (Puente Castilla-La Mancha) den Tajo.
  • Der muslimische Wachturm des Atalaya de El Casar erhebt sich auf einem Bergrücken ca. 8 km nordwestlich der Stadt.

PartnerstädteBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Talavera de la Reina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Talavera – Keramik
  3. Talavera – Klimatabellen
  4. Talavera – Bevölkerungsentwicklung
  5. Talavera – Geschichte
  6. Talavera – Basilika
  7. Talavera – Iglesia de Santiago el Nuevo
  8. Talavera – Iglesia de San Salvador
  9. Talavera – Iglesia de Santiago de los Caballeros
  10. Talavera – Tajo-Brücken