Tomiko Yoshikawa

Japanische Autorennfahrerin

Tomiko Yoshikawa (jap. 吉川 とみ子, Yoshikawa Tomiko; * 10. März 1954 in Ōharu in der Präfektur Aichi[1]) ist eine ehemalige japanische Autorennfahrerin.

Der Porsche 962C GTi von Tomiko Yoshikawa, Jun Harada und Masahiko Kondō beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1994

KarriereBearbeiten

Tomiko Yoshikawa war die erste Japanerin, die beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans am Start war. Yoshikawa fuhr in den 1980er-Jahren in der Japanischen Formel-3-Meisterschaft. Ihre beste Platzierung in der Meisterschaft erreichte sie 1983 mit dem zehnten Gesamtrang.[2] Ab 1989 bis zum Ende ihrer Rennkarriere 2005 bestritt sie GT- und Sportwagenrennen.

In Le Mans war sie viermal am Start, kam aber nie in die Wertung der Klassierten. Mehrmals war sie auch beim 1000-km-Rennen von Suzuka gemeldet, mit dem besten Ergebnis im Schlussklassement 1992, als sie Gesamtsiebte wurde.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1992 Vereinigtes Konigreich  Chamberlain Engineering Spice SE89C Japan  Jun Harada Japan  Kenta Shimamura nicht klassiert
1993 Frankreich  Courage Compétition Courage C30LM Spanien  Carlos Moran Italien  Alessandro Gini Ausfall Unfall
1994 Vereinigtes Konigreich  Ada Engineering Ltd. Porsche 962C GTI Japan  Jun Harada Japan  Masahiko Kondō nicht klassiert
1995 Japan  SARD Co. Ltd. Sard MC8-R Frankreich  Alain Ferté Vereinigtes Konigreich  Kenny Acheson Ausfall Kupplungsschaden

WeblinksBearbeiten

Commons: Tomiko Yoshikawa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 彼女たちのストーリー 吉川とみ子さん(51) レーシングドライバー. In: Chūnichi Shimbun. 20. März 2005 (japanisch). Online (Memento vom 20. August 2008 im Internet Archive)
  2. Japanische Formel-3-Meisterschaft 1983