Thomas Bruns (Fußballspieler)

niederländischer Fußballspieler

Thomas Bruns (* 7. Januar 1992 in Wierden, Overijssel) ist ein niederländischer Fußballspieler. Seit 2017 steht er bei Vitesse Arnheim unter Vertrag.

Thomas Bruns
Personalia
Geburtstag 7. Januar 1992
Geburtsort WierdenNiederlande
Größe 177 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
SV Omhoog
2003–2010 FC Twente Enschede
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2017 Heracles Almelo 175 (24)
2017– Vitesse Arnheim 40 0(3)
2019 → FC Groningen (Leihe) 18 0(2)
2019–2020 → PEC Zwolle (Leihe) 8 0(1)
2020 → VVV-Venlo (Leihe) 6 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 15. Juni 2020

KarriereBearbeiten

Bruns spielte in der Jugend für SV Omhoog und seit 2003 in der Jugendakademie des FC Twente in Enschede.[1] In der Winterpause der Saison 2010/11 wechselte der Allround-Mittelfeldakteur zum Ehrendivisionär Heracles nach Almelo, wo er zunächst in der zweiten Mannschaft Jong Heracles Almelo eingesetzt wurde. Am 9. April 2011 gab er sein Debüt in der höchsten Spielklasse, als er beim 6:2-Sieg über Willem II in Tilburg zehn Minuten vor Spielende für Everton eingewechselt wurde.[2] Es blieb jedoch in dieser Spielzeit sein einziger Eredivisie-Einsatz.

In der Hinrunde der Saison 2011/12 kam Bruns zu sechs Kurzeinsätzen als Einwechselspieler; erst in der Rückrunde, am 18. Februar 2012, stand er gegen Roda JC Kerkrade erstmals in der Startformation von Trainer Peter Bosz. Sein erstes Pflichtspieltor erzielte Bruns für Heracles am 22. März 2012 im Halbfinale des Pokalwettbewerbs bei AZ in Alkmaar. Er wurde in der 106. Minute der Verlängerung beim Stand von 2:2 für Mittelstürmer Samuel Armenteros eingewechselt und markierte vier Minuten später den vorentscheidenden Treffer zum 3:2; anschließend gab er auch die Vorlage zum 4:2 durch den ebenfalls eingewechselten Ninos Gouriye.[3]

Spielte Bruns zunächst eher links oder zentral im Mittelfeld – die offensive Rolle gefällt ihm selbst am besten[1] –, wechselte er im Lauf der Hinrunde 2012/13 auf die rechte Seite, wo er meist in einer 3-4-3-Formation im Mittelfeld oder im 4-3-3-System auch als rechter Mann in der Viererkette eingesetzt wird.

StationenBearbeiten

  • Heracles Almelo (2011–2017; Eredivisie: 175 Einsätze/24 Tore; Pokal: 16/2)
  • Vitesse Arnheim (seit 2017; Eredivisie: 40 Einsätze/3 Tore; Pokal: 3/0)
  • FC Groningen (seit 2019; Eredivisie: 2 Einsätze/2 Tore; Pokal: 0/0)

(Stand: 29. Januar 2019)

WeblinksBearbeiten

Anmerkungen und NachweiseBearbeiten

  1. a b Thomas Bruns: ‘Heracles Almelo is een fantastische club’, Vereinshomepage von Heracles Almelo vom 27. Dezember 2010
  2. Spieldaten (Memento vom 20. August 2010 im Internet Archive) bei Voetbal International
  3. Spieldaten (Memento vom 22. März 2012 im Internet Archive) bei Voetbal International