Hauptmenü öffnen

Provinz Overijssel

niederländische Provinz
Overijssel
Provinz der Niederlande Flag of the Netherlands.svg
Wappen Flagge
Overijssel wapen.svg Flag of Overijssel.svg
Lage
ZeelandSüdhollandBaarle (zu Belgien)NordbrabantGroningenBundesrepublik DeutschlandLimburgFrieslandFlevolandDrenteNordhollandIJsselmeerUtrechtOverijsselGelderlandFrankreichBelgienNordseeKarte: Provinz Overijssel in den Niederlanden
Über dieses Bild
Basisdaten
Hauptstadt Zwolle
Größte Stadt Enschede
ISO 3166-2-Code NL-OV
Website www.overijssel.nl
Politik
Königlicher Kommissar Andries Heidema (ChristenUnie)
Regierende Parteien CDA, VVD, ChristenUnie und D66
Bevölkerung
Einwohner 1.156.886 (6. von 12)
Landesanteil 6,7 % der Niederländer
Bevölkerungsdichte 349 Einw. pro km² (7. von 12)
Religion (2015, CBS)[1] 23 % - römisch-katholisch
12 % - niederländisch-reformiert
08 % - protestantisch
06 % - reformiert
03 % - Islam
06 % - übrige
42 % - keine
Geographie
Fläche 3.420,74 km²
– Land 3.319,00 km² (5. von 12)
– Wasser 101,74 km²
Koordinaten 52° 27′ N, 6° 27′ OKoordinaten: 52° 27′ N, 6° 27′ O
Verwaltungsgliederung
Gemeinden 25
Topographie der Provinz Overijssel

Topographie der Provinz Overijssel

Die Provinz Overijssel (Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i; niedersächsisch Oaveriessel, deutsch Oberyssel) ist eine Provinz in den Niederlanden. Sie liegt zwischen dem IJsselmeer, der IJssel und den Hügeln der Veluwe im Westen, Drente im Norden, den deutschen Bundesländern Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen im Osten und dem Achterhoek (Provinz Gelderland) im Süden. Die Ortsdialekte werden dem Niedersächsischen (Plattdeutsch) zugerechnet.

Die Provinz besteht aus einem Geestgebiet, das von Flüssen und Bächen durchschnitten wird. In der Mitte gibt es bewaldete Hügel von 40 bis 85 Metern Höhe, im Nordwesten erstrecken sich Polder.

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

In Overijssel gibt es zwei Regionen: Salland im Westen und Twente im Osten; die Gemeinden Zwartewaterland und Steenwijkerland im Norden bilden zusammen die dritte Region, den „Kopf“ von Overijssel.

Overijssel wird vom IJsselmeer, der IJssel und den Hügeln von Veluwe im Westen, von den früheren Mooren von Drente im Norden, der deutschen Grenze im Osten und der Gelderse Achterhoek im Süden begrenzt. Bis auf den Nordwesten, wo Seen dominieren, ist der Boden meist sandig, wird aber von kleinen Flüssen unterbrochen.

Die Hauptstadt der Provinz ist Zwolle. Andere wichtige Städte sind Almelo, Deventer, Enschede und Hengelo.

GeschichteBearbeiten

Die Provinz Overijssel geht territorialgeschichtlich auf die Herrschaft Overijssel zurück, die bis 1528 ein Teil des Herrschaftsbereich des Bischofs von Utrecht – dem Hochstift Utrecht – war und Oberstift Utrecht genannt wurde (das Niederstift umfasste das Gebiet um Utrecht). In jenem Jahr 1528 wurde das Gebiet des Oberstiftes von Bischof Heinrich von Bayern an Kaiser Karl V. abgetreten. 1580 schloss sich die Herrschaft der Utrechter Union an und ging als Provinz in der Republik der Vereinigten Niederlande auf.

PolitikBearbeiten

Provinzialwahl 2015
(in %) [2]
 %
30
20
10
0
22,44
12,44
10,71
10,57
10,47
9,43
8,37
4,31
11,27
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2011
 %p
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
+1,07
-3,34
+2,03
-7,54
+3,05
+0,54
+1,17
+0,95
+2,07
Provinzialwahl 2015
11
6
5
5
5
5
4
2
2
2
11 
Insgesamt 47 Sitze

Das Provinzialparlament (niederländisch Provinciale Staten) hat seinen Sitz im Provinciehuis in der Provinzhauptstadt Zwolle. Entsprechend der Bevölkerungszahl in der Provinz besteht das Parlament aus 47 Sitzen.

Bei der Provinzialwahl am 18. März 2015 erlangten die Parteien folgende Stimmanteile: CDA 22,44 % (11 Sitze), VVD 12,44 % (6 Sitze), SP 10,71 % (5 Sitze), PvdA 10,57 % (5 Sitze), D66 10,47 % (5 Sitze), PVV 9,43 % (5 Sitze), ChristenUnie 8,37 % (4 Sitze), SGP 4,31 % (2 Sitze), GroenLinks 4,30 % (2 Sitze), 50Plus 2,91 % (1 Sitz), PvdD 2,24 % (1 Sitz), übrige 1,82 %. Die Wahlbeteiligung lag bei 49,79 %.

Die nächste Provinzialwahl findet am 20. März 2019 statt.[veraltet]

An der Spitze der Provinz steht der Kommissar des Königs. Das ist seit dem 11. Juli 2018 Andries Heidema (ChristenUnie). Das college van Gedeputeerde Staten, also die Regierung, wird seit 2015 von einer Koalition aus Christdemokraten, Rechtsliberalen, Calvinisten und Linksliberalen gebildet.

GemeindenBearbeiten

Die Provinz Overijssel umfasst seit 2005 noch 25 Gemeinden:

  1. Almelo (72.945)
  2. Borne (23.236)
  3. Dalfsen (28.503)
  4. Deventer (100.021)
  5. Dinkelland (26.342)
  6. Enschede (158.969)
  7. Haaksbergen (24.252)
  8. Hardenberg (60.556)
  9. Hellendoorn (35.819)
  10. Hengelo (80.725)
  11. Hof van Twente (34.952)
  12. Kampen (53.869)
  13. Losser (22.618)
  14. Oldenzaal (31.834)
  15. Olst-Wijhe (18.105)
  16. Ommen (17.828)
  17. Raalte (37.527)
  18. Rijssen-Holten (38.267)
  19. Staphorst (17.006)
  20. Steenwijkerland (43.961)
  21. Tubbergen (21.296)
  22. Twenterand (33.785)
  23. Wierden (24.348)
  24. Zwartewaterland (22.523)
  25. Zwolle (127.599)

(Einwohner am 31. Januar 2019)[3]

WirtschaftBearbeiten

Im Jahr 2011 lag das regionale Bruttoinlandsprodukt je Einwohner, ausgedrückt in Kaufkraftstandards, bei 113,39 % des Durchschnitts der EU-28.[4] Im Jahr 2017 betrug die Arbeitslosenquote 5,1 %.[5]

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Provinz Overijssel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Wikivoyage: Provinz Overijssel – Reiseführer