Hauptmenü öffnen

Ringstraße

Straße bezeichnet, die annähernd ringförmig um einen Stadt- oder Ortskern führt
(Weitergeleitet von Straßenring)

Als Ringstraße (gelegentlich auch Straßenring) wird im Allgemeinen eine Straße bezeichnet, die annähernd ringförmig um einen Stadt- oder Ortskern führt und die alte Kernstadt im Kreis ihrer Vorstädte verdeutlicht. Erweitert bezieht sich der Begriff auf weitere Außenringe außerhalb des moderneren Stadtzentrums.

Inhaltsverzeichnis

Historische RingstraßenBearbeiten

 
Der Wiener Stadtplan von 1858 zeigt die Lage des noch freien Festungsvorfelds zwischen der inneren Stadt und den Vorstädten.

Im 19. Jahrhundert entstanden Ringstraßen häufig an Stelle ehemaliger Stadtbefestigungen, die aufgrund des urbanen Wachstumsprozesses der Stadt obsolet geworden waren und als Verkehrshindernis galten. Der entsprechende französische Name Boulevard verweist etymologisch auf das deutsche Wort Bollwerk. Auch die Napoleonischen Entfestigungsdiktate spielten bei der Entstehung solcher Straßenringe eine gewisse Rolle.

Die bekanntesten Straßenringe dieser Art befinden sich in:

Weitere im 19. Jahrhundert entstandene Straßenringe gibt es unter anderem in folgenden und in zahlreichen anderen Städten.

Heutzutage werden des Weiteren zahlreiche kleinere bzw. Anwohnerstraßen Ringstraße benannt, wie etwa die zu Zeiten der DDR entstandenen Ringstraßen in Grünau und Templin.

Ringautobahnen und andere AußenringeBearbeiten

 
Bundesautobahn 10 (Berliner Ring)

Eine modernere Variante der Ringstraße ist die Ringautobahn, die eine Stadt oder ein Ballungsgebiet in einem größeren Radius weiträumig umschließt. Bekannt sind u. a.:

In Nürnberg schuf man nach Plänen von Hermann Jansen aus den 1920er Jahren bis 1993 in mehreren Etappen mit dem Nürnberger Ring eine als Bundesstraße deklarierte Umfahrung der Innenstadtgebiete. Dieser ist nicht mit dem Altstadtring zu verwechseln, der entlang der mittelalterlichen Stadtmauer um die Viertel St. Lorenz und St. Sebald führt.

Insel-StraßenringeBearbeiten

Eine besondere Ringstraße sind die Umfassungstraßen der Inseln, beispielsweise der Hringvegur (deutsch Ringstraße), die Hauptverkehrsverbindung in Island mit einer Gesamtlänge von 1339 km. Sie verläuft rund um den Hauptteil der Insel, mit Auslassung der Westfjorde. Das Innere der Insel ist nur sehr schwach besiedelt.

Sonstige RingstraßenBearbeiten

Sendemasten, die eine Schirmantenne tragen, sind mitunter auch mit einer Ringstraße umgeben, um bei Bedarf die Abspannfundamente der Seile der Ringantenne schnell erreichen zu können ( siehe Bild auf http://wikimapia.org/#lang=de&lat=46.366358&lon=-98.337765&z=15&m=b ). Derartige Ringstraßen sind im Regelfall nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ringstraße – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Wiktionary: Ringstraße – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen