Hauptmenü öffnen

Sergio Brio

italienischer Fußballspieler

Sergio Brio (* 19. August 1956 in Lecce) ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler und -trainer.

Sergio Brio
Personalia
Geburtstag 19. August 1956
Geburtsort LecceItalien
Größe 190 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
bis 1973 US Lecce
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1973–1974 US Lecce 1 0(0)
1974–1990 Juventus Turin 243 (16)
1975–1978 → AC Pistoiese  (Leihe) 96 0(5)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1991–1994 Juventus Turin (Co-Trainer)
1995–1996 Cagliari Calcio (Co-Trainer)
2003–2004 RAEC Mons
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Brio verbrachte die meiste Zeit seiner Karriere als Abwehrspieler bei Juventus Turin.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Als SpielerBearbeiten

Sergio Brio begann seine Laufbahn beim Verein seiner Heimatstadt, der US Lecce, in der Saison 1973/74 in der Serie C1. Im Alter von 18 Jahren, im Oktober 1974, wurde er von Juventus Turin verpflichtet, die ihn danach für drei Spielzeiten zur AC Pistoiese ausliehen. Dort absolvierte er insgesamt 96 Spiele und sammelte wertvolle Erfahrungen.

Im Sommer 1978 ging er dann endgültig zur Juve und feierte am 18. März 1979 beim 1:0 gegen den SSC Neapel sein Serie-A-Debüt. Sergio Brio blieb bis 1990 in Turin und konnte unter Trainern wie Giovanni Trapattoni oder Dino Zoff großartige Erfolge feiern. Er war in der gesamten Zeit ein wichtiger Spieler der ersten Mannschaft und ist einer der wenigen Spieler, die in ihrer Karriere alle nationalen und internationalen Wettbewerbe auf Vereinsebene gewinnen konnten.

Sergio Brio absolvierte insgesamt 243 Serie-A-Partien für Juventus und traf dabei 16-mal, insgesamt spielte er für Juve 378-mal und schoss 24 Tore.

Als TrainerBearbeiten

Nach Ende seiner aktiven Laufbahn arbeitete Brio als Co-Trainer von Giovanni Trapattoni bei Juventus und später bei Cagliari Calcio. In der Saison 2003/04 trainierte er den belgischen Verein RAEC Mons in der Ersten Division.

WeiteresBearbeiten

Im April 2010 absolvierte Brio einen Cameo-Auftritt in der erfolgreichen Comedyserie Boris (3. Staffel, Folge 11).

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sergio Brio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien