Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Die Sardegna Arena ist ein Fußballstadion in der italienischen Stadt Cagliari auf Sardinien. Es ist die vorübergehende Heimspielstätte des Fußballclubs Cagliari Calcio aus der Serie A. Das temporäre Stadion wurde zur Serie-A-Spielzeit 2017/18 auf einem Parkplatz des unmittelbar angrenzenden ehemaligen Stadio Sant’Elia erbaut und am 10. September 2017 mit dem Heimspiel gegen den FC Crotone eröffnet. Mit der für 2019 geplanten Fertigstellung des Stadionneubaus auf dem Gelände des ehemaligen Stadio Sant’Elia soll die Sardegna Arena wieder demontiert werden und die Fläche wieder als Parkplatz genutzt werden.

Sardegna Arena
Die Sardegna Arena im September 2017
Die Sardegna Arena im September 2017
Daten
Ort Via Raimondo Carta Raspi
ItalienItalien 09126 Cagliari, Sardinien, Italien
Koordinaten 39° 11′ 59″ N, 9° 8′ 15″ OKoordinaten: 39° 11′ 59″ N, 9° 8′ 15″ O
Eigentümer Stadt Cagliari
Baubeginn 3. Mai 2017
Eröffnung 10. September 2017[1]
Erstes Spiel 10. September 2017
Cagliari Calcio – FC Crotone 1:0[1]
Abriss 2019 (geplant)
Oberfläche Naturrasen
Kosten 8 Mio. [2]
Kapazität 16.233 Plätze
Spielfläche 105 × 65 m
Verein(e)

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

LageBearbeiten

Das Stadion befindet sich im Süden der Stadt Cagliari, im Stadtteil Sant’Elia. Es wurde auf dem östlichen und zugleich größten Parkplatz des Stadio Sant’Elia errichtet, welches sich auf westlicher Seite in unmittelbarer Nähe befand. Während sich im Osten und Süden Wohnbebauung an das Gelände anschließt, wird es von Norden her durch einen Kanal begrenzt.

VerkehrsanbindungBearbeiten

Zu erreichen ist das Stadiongelände per Kraftfahrzeug vor allem über die Viale Salvatore Ferrara, die Sant’Elia mit dem überwiegend im Norden liegenden Rest der Stadt verbindet. Darüber hinaus befindet sich in unmittelbarer Nähe die Endhaltestelle der Omnibus-Linie 6 Parcheggi stadio (dt. Stadionparkplätze).

GeschichteBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Seit 1970 trug Cagliari Calcio seine Heimspiele im Stadio Sant’Elia aus. Nachdem das Zuschauerinteresse an den Spielen Anfang der 2000er Jahre jedoch stark abnahm, erfolgte ein Umbau. Die zuvor vorhandene Leichtathletikanlage wurde hinter beiden Toren sowie auf der Gegengeraden mit Stahlrohrtribünen überbaut. Dadurch wurde ein Großteil des ursprünglichen Stadions unbrauchbar. Gegen Ende der Saison 2011/12 wurde erstmals Sicherheitsbedenken am Stadion geäußert und das Stadion für unzureichend deklariert. Daraufhin musste Cagliari Calcio die letzten Spiele der Saison im Stadio Nereo Rocco im über 800 Kilometer Luftlinie entfernten Triest absolvieren. Aufgrund dessen zog Cagliari Calcio für die Spielzeit 2012/13 in das Stadio Is Arenas nach Quartu Sant’Elena. Da es jedoch auch am Stadio Is Arenas zu Sicherheitsbedenken kam, musste eine Partie – die für Cagliari als Niederlage gewertet wurde – abgesagt werden. Auch zum Ende der Saison 2012/13 erfolgte somit der Umzug nach Triest. Das zunächst für drei Jahre geplante Ausweichen nach Quartu Sant’Elena wurde aufgegeben und mit der Renovierung des Stadio Sant’Elia begonnen. Da die Arbeiten jedoch auch in die Saison 2013/14 hineinreichten, musste Cagliari zunächst weiterhin seine Heimspiele in Triest austragen. Die Saison 2014/15 konnte Cagliari dann wieder im Stadio Sant’Elia absolvieren, stieg jedoch in die Serie B ab. In der Serie-B-Spielzeit 2015/16, in der der Wiederaufstieg gelang, sowie der Saison 2016/17 absolvierte die Mannschaft alle Partien im Stadio Sant’Elia.

Geplanter Stadionneubau
 
Seitenansicht
 
Vogelperspektive

Planungen für einen NeubauBearbeiten

Im Dezember 2015 stellte Cagliari Calcio erstmals Pläne für den Neubau eines Stadions vor, wodurch die Probleme endgültig gelöst werden sollten. So soll das Stadio Sant’Elia abgerissen werden, um Platz für einen Neubau an gleicher Stelle zu schaffen. Der Bau des neuen Stadions soll von 2017 bis 2019 dauern. Um während dieser Phase jedoch weiterhin eine Heimspielstätte in Cagliari zu haben, soll auf dem Parkplatz vor dem Stadio Sant’Elia ein provisorisches Stadion, die Sardegna Arena, entstehen. Dazu sollen Teile des Stadio Is Arenas verwendet werden. Das provisorische Stadion soll nach der Fertigstellung des Neubaus wieder abgerissen werden und seine ursprüngliche Funktion als Parkplatz wieder einnehmen.

Errichtung der Sardegna ArenaBearbeiten

 
Geplantes Aussehen der provisorischen Sardegna Arena

Der Baubeginn für die Sardegna Arena erfolgte am 3. Mai 2017 und endete im September 2017. Der Bau des provisorischen Stadions kostete 8 Millionen Euro[2] und beinhaltet den Bau des Spielfeldes sowie das Aufstellen von vier Tribünen, die zu einem Großteil aus dem Stadio Is Arenas stammen, das im Zuge der Bauvorhaben abgerissen wurde. Das Fassungsvermögen der Sardegna Arena beträgt 16.233 Plätze, was in etwa der Größe des Stadio Is Arenas entspricht.

EröffnungsspielBearbeiten

Das erste Pflichtspiel in der Sardegna Arena fand am 10. September 2017 statt.[1] Dabei empfing Cagliari Calcio den FC Crotone am 3. Spieltag der Serie A-Saison 2017/18. Cagliari gewann die Partie durch einen Treffer von Marco Sau in der 33. Minute mit 1:0.[1] Zuvor absolvierte Cagliari Calcio die beiden anderen Serie-A-Partien auswärts und wich für das Spiel in der 3. Runde der Coppa Italia gegen die US Palermo am 12. August 2017 nach Turin in das Olympiastadion Turin aus.[3]

Stadionneubau und Abriss der Sardegna ArenaBearbeiten

Die Eröffnung für das neue Stadion, das zurzeit auf dem Gelände des Stadio Sant’Elia errichtet wird und 53 Millionen Euro kosten soll, war ursprünglich für den Sommer 2019 geplant. Inzwischen ist mit einem späteren Eröffnungstermin zu rechnen.[4] Sobald das neue Stadion fertiggestellt ist, wird die Sardegna Arena wieder abgerissen.

InnenansichtBearbeiten

Innenansicht der Sardegna Arena mit Blick auf die Gegentribüne (September 2017)

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Cagliari Calcio vs. FC Crotone 1 - 0. In: soccerway.com. Perform Group, abgerufen am 8. Januar 2018.
  2. a b Premiere für temporäres Cagliari-Stadion. In: stadionwelt.de. 10. September 2017, abgerufen am 8. Januar 2018.
  3. Cagliari Calcio vs. FC Palermo 1 - 1. In: soccerway.com. Perform Group, abgerufen am 8. Januar 2018.
  4. Calcio, Giulini: "Entro 3-4 anni Cagliari avrà suo nuovo stadio. In: sardegnalive.net. Sardegna Live S.r.l., 8. Januar 2018, abgerufen am 8. Januar 2018 (italienisch).