Hauptmenü öffnen
Sanna Grønlid Biathlon
Verband NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 2. Mai 1959 (60 Jahre)
Geburtsort Norwegen
Karriere
Verein Tingelstad Skiskytterlag
Høydalsmo IL
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 2 × Gold 4 × Silber 3 × Bronze
Norwegische Meisterschaften 5 × Gold 3 × Silber 3 × Bronze
IBU Biathlon-Weltmeisterschaften
0Silber0 Antholz 1984 3 × 5 km
0Silber0 Antholz 1984 5 km Sprint
0Gold0 Egg am Etzel 1985 7,5 km Sprint
0Silber0 Egg am Etzel 1985 10 km Einzel
0Silber0 Egg am Etzel 1985 3 × 5 km
0Bronze0 Falun 1986 10 km Einzel
0Bronze0 Falun 1986 3 × 5 km
0Gold0 Lahti 1987 10 km Einzel
0Bronze0 Lahti 1987 3 × 5 km
Weltcupbilanz
Gesamtweltcup 1.  (1984/1985)
2.  (1983/1984, 1985/1986)
3.  (1986/1987)
 

Sanna Grønlid (* 2. Mai 1959) ist eine ehemalige norwegische Biathletin.

In den 1980er-Jahren gehörte Grønlid zu den erfolgreichsten Vertretern des Damenbiathlons. Im Gegensatz zu vielen anderen Athletinnen war sie sowohl im Biathlon-Weltcup als auch bei Weltmeisterschaften erfolgreich.

Nach dem Sieg ihrer beiden Mannschaftskolleginnen Gry Østvik und Mette Mestad war Sanna Grønlid in der Saison 1984/85 in der dritten Saison die dritte Norwegerin, die den Gesamtweltcup für sich entscheiden konnte. In der vorausgegangenen Saison 1983/84 sowie der nachfolgenden Saison 1985/86 war Grønlid jeweils Zweite, in der Saison 1986/87 Dritte des Gesamtweltcups. Damit war Grønlid die erste Athletin, die sich in vier aufeinanderfolgenden Saisons unter den besten drei Athletinnen der Gesamtwertung platzieren konnte.

Grønlid wurde zweimal Weltmeisterin: 1985 gewann sie das Sprintrennen von Egg am Etzel, 1987 das Einzelrennen von Lahti. Darüber hinaus erreichte die Norwegerin zwei Silbermedaillen im Sprint (1984) und Einzel (1985) sowie eine Bronzemedaille im Einzel (1986). Mit der norwegischen Staffel gewann sie in den Jahren 1984 bis 1987 zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen. Grønlid erreichte somit bei den ersten vier Damen-Weltmeisterschaften jeweils mindestens zwei Medaillen, ihre erfolgreichsten Weltmeisterschaften bestritt sie 1985 mit einer Gold- und zwei Silbermedaillen.

Mit insgesamt zwei Gold-, vier Silber- und drei Bronzemedaillen ist Grønlid eine der erfolgreichsten norwegischen Biathletinnen.

Grønlid war mehrfach bei nationalen Meisterschaften siegreich. Den 7,5 km-Sprint gewann sie 1983 und 1986, 1985 bis 1987 war sie mit Anita Håkenstad und Siv Bråten Staffelmeisterin (1986 Inger Strand statt Anita Håkenstad).[1][2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. NM Senior (norwegisch) Norges Skiskytterforbund – skiskyting.no. 2007. Archiviert vom Original am 6. März 2012.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/skiskyting.no Abgerufen am 10. Mai 2010.
  2. Skiskyting NM de 6 beste (norwegisch) Hans Christian Lysaker resultatservice – www.hanslysaker.net. 2010. Archiviert vom Original am 19. August 2013.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hanslysaker.net Abgerufen am 10. Mai 2010.