Roda (Frohburg)

Ortsteil der Stadt Frohburg

Roda ist ein Ortsteil der Stadt Frohburg im Landkreis Leipzig (Freistaat Sachsen).

Roda
Stadt Frohburg
Koordinaten: 51° 2′ 53″ N, 12° 36′ 52″ O
Höhe: 211 m
Fläche: 6,58 km²
Einwohner: 351 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 53 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 1999
Postleitzahl: 04654
Vorwahl: 034348
Roda (Sachsen)
Roda

Lage von Roda in Sachsen

GeografieBearbeiten

Roda liegt südöstlich von Frohburg am Fischbach. Der Ort gehört zum Kohrener Land.

GeschichteBearbeiten

Der Ort Roda unterstand bis ins 19. Jahrhundert der Gerichtsbarkeit des Ritterguts Gnandstein. Roda lag bis 1856 im kursächsischen bzw. königlich-sächsischen Amt Borna.[2] Ab 1856 gehörte der Ort zum Gerichtsamt Frohburg und ab 1875 zur Amtshauptmannschaft Borna.[3]

Roda wurde bei der zweiten Kreisreform der DDR im Jahr 1952 dem Kreis Geithain im Bezirk Leipzig zugeordnet, der 1994 im Landkreis Leipziger Land aufging. Die Eingemeindung nach Frohburg erfolgte am 1. Januar 1999. Roda machte von der Möglichkeit Gebrauch, einen Ortschaftsrat zu bilden.[4]

VerkehrBearbeiten

Durch Roda verläuft die Bundesstraße  , die östlich von Roda mit der Abfahrt „Geithain“ die Bundesautobahn   kreuzt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Chronik von Frohburg und Umgebung 2018
  2. Karlheinz Blaschke, Uwe Ulrich Jäschke: Kursächsischer Ämteratlas. Leipzig 2009, ISBN 978-3-937386-14-0; S. 62 f.
  3. Die Amtshauptmannschaft Borna im Gemeindeverzeichnis 1900
  4. Die Ortschaftsräte der Stadt Frohburg