Hauptmenü öffnen

Ricardo Gareca

argentinischer Fußballspieler

Ricardo Alberto Gareca Nardi (* 10. Februar 1958 in Tapiales) ist ein ehemaliger argentinischer Fußballspieler und heutiger -trainer. Seit 2015 ist er Trainer der peruanischen Nationalmannschaft.

Ricardo Gareca
Ricardo Gareca DT.jpg
Personalia
Name Ricardo Alberto Gareca Nardi
Geburtstag 10. Februar 1958
Geburtsort TapialesArgentinien
Größe 186 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1977 Boca Juniors
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1978–1984 Boca Juniors 130 (66)
1981 → CA Sarmiento (Leihe)
1985 CA River Plate 12 0(4)
1985–1989 América de Cali
1989–1992 CA Vélez Sársfield mind. 75 (19)
1993–1994 CA Independiente 41 (11)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1981–1986 Argentinien 24 0(4)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1996–1997 CA Talleres
1997 CA Independiente
1997–2000 CA Talleres
2000 CA Colón
2001 CA Talleres
2002 Quilmes AC
2003 Argentinos Juniors
2005 América de Cali
2006 Independiente Santa Fe
2006 CA Talleres
2007–2008 Universitario de Deportes
2009–2013 CA Vélez Sársfield
2014 Palmeiras São Paulo
2015– Peru
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

SpielerkarriereBearbeiten

In seiner aktiven Zeit spielte Gareca unter anderem für die Boca Juniors, CA River Plate, América de Cali, Vélez Sarsfield und CA Independiente.[1]

TrainerkarriereBearbeiten

Nach seiner Spielerkarriere schlug Gareca eine Laufbahn als Trainer ein. Dabei trainierte er ab 1997 zunächst die argentinischen Klubs CA Talleres und CA Independiente. 1998 kehrte er zu Talleres zurück und gewann mit dem Team 1999 die Copa Conmebol. Anschließend war Gareca unter anderem für Colón Santa Fe, erneut CA Talleres sowie die kolumbianischen Vereine CD América und Independiente Santa Fe als Trainer tätig. Im September 2007 ging Gareca erstmals nach Peru zu Universitario Deportes und gewann mit dem Team die Apertura 2008.

Ende 2008 kehrte Gareca nach Argentinien zurück und übernahm den Erstligisten Vélez Sarsfield. Hier gewann er die Clausura 2009 und 2011 sowie die Inicial 2012. Ende 2013 verließ er den Verein. 2014 trainierte er für einige Monate den brasilianischen Erstligisten Palmeiras São Paulo.

Im Februar 2015 wurde Gareca Trainer der peruanischen Nationalmannschaft. Bei der Copa America 2015 erreichte er mit dem Team Platz drei, bei der Copa America 2016 scheiterte das Team im Viertelfinale. 2017 gelang der Mannschaft die Qualifikation zur WM 2018.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.transfermarkt.de/ricardo-gareca/profil/trainer/7628