Rabbi Matondo

walisischer Fußballspieler

Rabbi Matondo (* 9. September 2000 in Liverpool, England) ist ein walisischer Fußballspieler. Der Flügelspieler steht seit Anfang August 2021 als Leihspieler des FC Schalke 04 bei Cercle Brügge unter Vertrag und ist walisischer Nationalspieler.

Rabbi Matondo
Matondo 050719.jpg
Matondo, vorne (2019)
Personalia
Geburtstag 9. September 2000
Geburtsort LiverpoolEngland
Größe 175 cm
Position Flügel
Junioren
Jahre Station
0000–2016 Cardiff City
2016–2018 Manchester City
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2017–2019 Manchester City U23 25 (8)
2019– FC Schalke 04 30 (2)
2019 FC Schalke 04 II 2 (0)
2021 → Stoke City (Leihe) 10 (1)
2021– → Cercle Brügge (Leihe) 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015–2016 Wales U17 9 (0)
2017–2018 Wales U21 6 (0)
2018– Wales 4 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 9. August 2021

2 Stand: 16. November 2019

Familie und HerkunftBearbeiten

Matondo wurde in Liverpool geboren und wuchs in der walisischen Hauptstadt Cardiff auf. Sein Vater stammt aus der Demokratischen Republik Kongo.[1][2]

„Ich fühle mich walisisch.“

Matondo im Oktober 2018[2]

KarriereBearbeiten

Im VereinBearbeiten

Matondo begann bei Cardiff City mit dem Fußballspielen und wechselte 2016 in die Jugend von Manchester City. Dort spielte er zunächst in der U18 in der U18-Premier League. In den Spielzeiten 2017/18 und 2018/19 zählte Matondo zum Kader der U23 und erzielte in 25 Ligaspielen 8 Treffer. Außerdem kam er mit der U19 in der UEFA Youth League zum Einsatz.

Am 30. Januar 2019 wechselte Matondo in die Bundesliga zum FC Schalke 04, bei dem er einen bis zum 30. Juni 2023 laufenden Vertrag unterschrieb.[3] Der Offensivspieler kam das erste Mal in der Bundesliga bei der 0:2-Heimniederlage gegen Borussia Mönchengladbach am 20. Spieltag zum Einsatz.[4]

Anfang Januar 2021 wechselte Matondo bis zum Ende der Saison 2020/21 auf Leihbasis zum englischen Zweitligisten Stoke City.[5] Dort kam er auf 10 Ligaeinsätze (5-mal von Beginn), in denen er ein Tor erzielte.

Im Sommer 2021 kehrte Matondo zum FC Schalke 04 zurück, der inzwischen in die 2. Bundesliga abgestiegen war.[6] Nachdem er an den ersten beiden Spieltagen und in der ersten Runde des DFB-Pokals unter dem Cheftrainer Dimitrios Grammozis keine Rolle gespielt hatte, wechselte er Anfang August 2021 bis zum Ende der Saison 2021/22 auf Leihbasis zum belgischen Erstligisten Cercle Brügge.[7]

In der NationalmannschaftBearbeiten

Matondo spielte von 2015 bis 2016 in der walisischen U17-Nationalmannschaft, seit Oktober 2017 ist er in der U21 des Landes aktiv. Am 20. November 2018 debütierte Matondo unter dem Trainer Ryan Giggs in der A-Nationalmannschaft, als er bei einer 0:1-Testspielniederlage gegen Albanien eingewechselt wurde.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cardiff City have one of Wales’ brightest young talents snatched away from them by Manchester City, walesonline.co.uk, 23. September 2016, abgerufen am 28. Januar 2019.
  2. a b Manchester City’s Rabbi Matondo: The Cardiff kid who’s grown up to be the fastest player at one of the world’s biggest clubs, walesonline.co.uk, 9. Oktober 2018, abgerufen am 28. Januar 2019.
  3. Rabbi Matondo erhält Viereinhalbjahresvertrag bis 30. Juni 2023, schalke04.de, 30. Januar 2019, abgerufen am 30. Januar 2019.
  4. Spielbericht FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach, weltfussball.de, abgerufen am 2. Februar 2019
  5. Rabbi Matondo wechselt zu Stoke City, schalke04.de, 7. Januar 2021, abgerufen am 7. Januar 2021.
  6. Mannschaftstraining eine weitere Woche ohne Ozan Kabak und Rabbi Matondo. Schalke 04, 12. Juli 2021, abgerufen am 1. August 2021.
  7. Cercle Brügge leiht Rabbi Matondo aus, schalke04.de, 9. August 2021, abgerufen am 9. August 2021.