Rúben Neves

portugiesischer Fußballspieler

Rúben Diogo da Silva Neves (* 13. März 1997 in Mozelos) ist ein portugiesischer Fußballspieler. Er steht in England bei den Wolverhampton Wanderers unter Vertrag und ist A-Nationalspieler.

Rúben Neves
DK-Porto15 (4).jpg
Rúben Neves (2015)
Personalia
Name Rúben Diogo da Silva Neves
Geburtstag 13. März 1997
Geburtsort MozelosPortugal
Größe 180 cm
Position defensives/zentrales Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2005–2014 FC Porto
2012–2013 → Padroense FC (Leihe)
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2017 FC Porto 59 0(3)
2017– Wolverhampton Wanderers 151 (17)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012 Portugal U15 2 0(0)
2012–2013 Portugal U16 10 0(1)
2012–2014 Portugal U17 31 0(2)
2013 Portugal U18 2 0(0)
2014–2017 Portugal U21 21 0(3)
2015– Portugal 24 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2020/21

2 Stand: 7. September 2021

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Ab dem Alter von acht Jahren wurde Neves in der Nachwuchsakademie des FC Porto ausgebildet, zum Ende hin verlieh ihn der Verein für ein Jahr an den Padroense FC aus dem Nachbarort Senhora da Hora. Zur Saison 2014/15 rückte der Mittelfeldspieler in den Profikader auf und kam gleich am 1. Ligaspieltag beim 2:0 gegen Marítimo Funchal zu seinem Debüt im Herrenbereich. Es folgten 36 weitere Saisonspiele in nationalen Pokalwettbewerben sowie im Europacup, in denen er je ein Tor erzielte und vorbereitete. In der Champions League kam Neves mit Porto bis ins Viertelfinale, in der heimischen Liga wurde man mit drei Punkten Rückstand auf Benfica Vizemeister. Am 20. Oktober 2015 bestritt er im Alter von 18 Jahren und 221 Tagen das Champions-League-Gruppenspiel gegen Maccabi Tel Aviv als bis dahin jüngster Mannschaftskapitän in der Geschichte des Wettbewerbs. Damit löste er den bisherigen Rekordhalter Rafael van der Vaart ab.[1] Während der Mittelfeldspieler auch in der Folgesaison regelmäßig eingesetzt wurde und die Mannschaft zeitweise als stellvertretender Kapitän anführte, reichte es zwischen Sommer 2015 und Frühjahr 2016 nur noch für lediglich 18 Spiele.

Für eine Ablösesumme, die bei rund 18 Millionen Euro gelegen haben soll, wechselte der Portugiese zur Spielzeit 2017/18 in die zweitklassige englische Championship zu den Wolverhampton Wanderers.[2] Der Klub verpflichtete parallel seinen Landsmann Nuno Espírito Santo als neuen Cheftrainer. Hier wurde er auf Anhieb zum Stammspieler, erzielte sechs Tore und verpasste in seinem ersten Jahr lediglich vier Ligaspiele aufgrund von Sperren. Als Meister stieg Neves mit den Wolves in die Premier League auf. Auch in der höchsten englischen Spielklasse behauptete er seinen Platz im defensiven Mittelfeld und gelang mit dem Verein bis ins Halbfinale um den FA Cup, während in der Liga der siebte Platz erreicht wurde. In der Folge gewann Neves mit dem Team alle Qualifikationsspiele, wodurch der Einzug in die Gruppenphase der Europa League realisiert wurde.

NationalmannschaftBearbeiten

Neves war für fünf portugiesische Nachwuchsnationalmannschaften aktiv. Er nahm mit der U17 als Kapitän an der EM 2014 teil, bei der man gegen den späteren Sieger England ausschied. Im November 2015 wurde der Mittelfeldspieler von Nationaltrainer Fernando Santos in einem Freundschaftsspiel gegen Russland erstmals in der A-Auswahl eingesetzt. Gegen die Niederlande konnte sich Neves mit Portugal im Juni 2019 im Endspiel der UEFA Nations League durchsetzen. Bei der Europameisterschaft 2021 stand er im portugiesischen Kader, kam jedoch nur zu einem Einsatz als Einwechselspieler.

ErfolgeBearbeiten

Portugal

Wolverhampton Wanderers

WeblinksBearbeiten

Commons: Rúben Neves – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. UEFA.com: Portos Rúben Neves jüngster Kapitän jemals in der Champions League. In: uefa.com. 20. Oktober 2015, abgerufen am 21. Mai 2020.
  2. Perform Media Deutschland GmbH: Das Rätsel um den Transfer des Ruben Neves. 11. Juli 2017 (spox.com [abgerufen am 11. Juli 2017]).