Patrick McHenry

US-amerikanischer Politiker

Patrick Timothy McHenry (* 22. Oktober 1975 in Charlotte, North Carolina) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2005 vertritt er den Bundesstaat North Carolina im US-Repräsentantenhaus.

Patrick McHenry

WerdegangBearbeiten

Patrick McHenry besuchte bis 1994 die Ashbrook High School in Gastonia. Anschließend studierte er an der North Carolina State University in Raleigh und danach bis 1999 am Belmont Abbey College. Danach arbeitete er als Grundstücksmakler.

Politisch schloss sich McHenry der Republikanischen Partei an. Im Jahr 2001 erhielt er eine Stelle beim US-Arbeitsministerium. Von 2002 bis 2004 saß er als Abgeordneter im Repräsentantenhaus von North Carolina. Bei den Kongresswahlen des Jahres 2004 wurde McHenry im zehnten Wahlbezirk von North Carolina in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2005 die Nachfolge von Cass Ballenger antrat. Er konnte alle folgenden acht Wahlen zwischen 2006 und 2020 gewinnen. Seine aktuelle Legislaturperiode im Repräsentantenhaus des 117. Kongresses läuft noch bis zum 3. Januar 2023.[1] Er ist bzw. war Mitglied im Finanzausschuss und im Committee on Oversight and Government Reform sowie in insgesamt fünf Unterausschüssen.

QuellenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Representative Patrick T. McHenry. In: Library of Congress. Abgerufen am 27. Februar 2021 (englisch).