Papasidero

italienische Gemeinde

Papasidero ist eine italienische Gemeinde mit 665 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Cosenza in Kalabrien.

Papasidero
?
Papasidero (Italien)
Papasidero
Staat Italien
Region Kalabrien
Provinz Cosenza (CS)
Koordinaten 39° 52′ N, 15° 54′ OKoordinaten: 39° 52′ 0″ N, 15° 54′ 0″ O
Höhe 208 m s.l.m.
Fläche 54 km²
Einwohner 665 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 87020
Vorwahl 0981
ISTAT-Nummer 078092
Volksbezeichnung Papasideresi
Schutzpatron Madonna di Costantinopoli, San Rocco (Copatron)
Panorama

Das Gebiet der Gemeinde liegt auf einer Höhe von 208 m über dem Meeresspiegel und umfasst eine Fläche von 54 km². Papasidero liegt etwa 110 km nordwestlich von Cosenza am Fluss Lao. Die Nachbargemeinden sind Aieta, Laino Castello, Mormanno, Orsomarso, Praia a Mare und Santa Domenica Talao. Der Ort hatte eine Haltestelle an der Bahnstrecke Lagonegro–Spezzano Albanese.

Der Bischof von Locri-Gerace, Francesco Oliva, wurde 1951 in Papasidero geboren.

WeblinksBearbeiten

Commons: Papasidero – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.