Hauptmenü öffnen

Olympische Winterspiele 2018/Snowboard – Slopestyle (Männer)

Snowboard Slopestyle der Männer der
Olympischen Winterspiele 2018
PyeongChang 2018 Winter Olympics.svg Snowboarding pictogram.svg
Sieger Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Redmond Gerard
Wettbewerbe
Big Air Frauen Männer
Halfpipe Frauen Männer
Parallel-Riesenslalom Frauen Männer
Snowboardcross Frauen Männer
Slopestyle Frauen Männer

Snowboard Slopestyle der Männer bei den Olympischen Winterspielen 2018.

Ausgetragen wurde der Slopestyle-Wettbewerb im Snowboard der Männer am 10. und 11. Februar 2018 im Bokwang Phoenix Park.

Olympiasieger wurde der US-Amerikaner Redmond Gerard. Die Silbermedaille gewann Maxence Parrot aus Kanada, Bronze ging an dessen Landsmann Mark McMorris.

Inhaltsverzeichnis

ErgebnisseBearbeiten

QualifikationBearbeiten

Q — Qualifikation für das Finale

Vorlauf 1Bearbeiten

Rang Athlet Land 1. Lauf 2. Lauf Bester Lauf Qualifikation
1 Marcus Kleveland Norwegen  Norwegen 83,71 32,30 83,71 Q
2 Carlos Garcia Knight Neuseeland  Neuseeland 80,10 40,20 80,10 Q
3 Sébastien Toutant Kanada  Kanada 78,01 45,06 78,01 Q
4 Mons Røisland Norwegen  Norwegen 76,50 43,68 76,50 Q
5 Torgeir Bergrem Norwegen  Norwegen 45,80 75,45 75,45 Q
6 Niklas Mattsson Schweden  Schweden 50,81 73,53 73,53 Q
7 Roope Tonteri Finnland  Finnland 72,60 38,08 72,60
8 Jamie Nicholls Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 71,56 36,90 71,56
9 Chris Corning Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 70,85 69,86 70,85
10 Peetu Piiroinen Finnland  Finnland 69,26 43,43 69,26
11 Wladislaw Chadarin Olympia  Olympische Athleten aus Russland 23,05 64,16 64,16
12 Sebbe De Buck Belgien  Belgien 59,40 29,58 59,40
13 Rene Rinnekangas Finnland  Finnland 24,86 37,91 37,91
14 Michael Schärer Schweiz  Schweiz 37,61 27,01 37,61
15 Kalle Järvilehto Finnland  Finnland 15,56 31,10 31,10
16 Moritz Thönen Schweiz  Schweiz 19,53 23,55 23,55
17 Ryan Stassel Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 23,50 22,63 23,50
Lee Min-sik Korea Sud  Südkorea DNS
Niek van der Velden Niederlande  Niederlande DNS

Vorlauf 2Bearbeiten

Rang Athlet Land 1. Lauf 2. Lauf Bester Lauf Qualifikation
1 Maxence Parrot Kanada  Kanada 83,45 87,36 87,36 Q
2 Mark McMorris Kanada  Kanada 83,70 86,83 86,83 Q
3 Redmond Gerard Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 82,55 57,11 82,55 Q
4 Ståle Sandbech Norwegen  Norwegen 74,11 82,13 82,13 Q
5 Tyler Nicholson Kanada  Kanada 17,41 79,21 79,21 Q
6 Seppe Smits Belgien  Belgien 78,36 41,48 78,36 Q
7 Clemens Millauer Osterreich  Österreich 75,65 77,45 77,45
8 Yuri Okubo Japan  Japan 24,45 75,05 75,05
9 Jonas Boesiger Schweiz  Schweiz 18,68 58,26 58,26
10 Billy Morgan Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 56,40 37,55 56,40
11 Kyle Mack Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 45,26 53,55 53,55
12 Matias Schmitt Argentinien  Argentinien 50,86 20,68 50,86
13 Måns Hedberg Schweden  Schweden 46,25 DNS 46,25
14 Hiroaki Kunitake Japan  Japan 39,45 43,16 43,16
15 Petr Horák Tschechien  Tschechien 41,93 39,05 41,93
16 Nicolas Huber Schweiz  Schweiz 34,25 36,90 36,90
17 Stef Vandeweyer Belgien  Belgien 33,75 21,16 33,75
18 Rowan Coultas Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 23,20 23,58 23,58

FinaleBearbeiten

Rang Athlet Land 1. Lauf 2. Lauf 3. Lauf Bester Lauf
1 Redmond Gerard Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 43,33 46,40 87,16 87,16
2 Maxence Parrot Kanada  Kanada 45,13 49,48 86,00 86,00
3 Mark McMorris Kanada  Kanada 75,30 85,20 60,68 85,20
4 Ståle Sandbech Norwegen  Norwegen 44,81 81,01 38,13 81,01
5 Carlos Garcia Knight Neuseeland  Neuseeland 78,60 52,98 24,35 78,60
6 Marcus Kleveland Norwegen  Norwegen 77,76 43,71 37,18 77,76
7 Tyler Nicholson Kanada  Kanada 36,18 76,41 76,15 76,41
8 Torgeir Bergrem Norwegen  Norwegen 58,80 75,80 60,03 75,80
9 Niklas Mattsson Schweden  Schweden 38,43 74,71 42,48 74,71
10 Seppe Smits Belgien  Belgien 31,11 69,03 66,18 69,03
11 Sébastien Toutant Kanada  Kanada 33,66 57,23 61,08 61,08
Mons Røisland Norwegen  Norwegen DNS

WeblinksBearbeiten