Nicolás López (Fußballspieler, 1993)

uruguayischer Fußballspieler

Nicolás López, vollständiger Name Nicolás Federico López Alonso (* 1. Oktober 1993 in Montevideo), ist ein uruguayischer Fußballspieler.

Nicolás López
Nicolás López2.jpg
Personalia
Name Nicolás Federico López Alonso
Geburtstag 1. Oktober 1993
Geburtsort MontevideoUruguay
Größe 179 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
ca. 2005–2011 Nacional Montevideo
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011 Nacional Montevideo 5 0(3)
2012–2013 AS Rom 6 0(1)
2013–2014 Udinese Calcio 21 0(2)
2014–2015 → Hellas Verona (Leihe) 24 0(5)
2015–2016 → FC Granada (Leihe) 8 0(0)
2016 → Nacional Montevideo (Leihe) 12 0(7)
2016– SC Internacional 24 0(5)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012– Uruguay U-20 19 (11)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 22. April 2017

2 Stand: 5. Juli 2013

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Der 1,79 Meter große Mittelstürmer, nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen uruguayischen Fußballprofi Nicolás López, der unter anderem für Racing, den ecuadorianischen Manta Fútbol Club und El Tanque Sisley aktiv war[1][2], gehörte seit seinem 12. Lebensjahr Nacional Montevideo an. Dort spielte er in den Jugendmannschaften und schaffte zu einem Zeitpunkt, als er noch für die Quarta División spielberechtigt war, bereits den Sprung in die Tercera División. In der Clausura 2011 und der Apertura 2011 stand er im Erstligakader der Bolsos. Sein Debüt in der Primera División feierte der von seinen Mitspielern – wohl aufgrund seiner markanten Zähne – "Conejito" (dt.: Häschen) genannte López unter Trainer Juan Ramón Carrasco am 24. April 2011 in der Begegnung mit Central Español. Direkt bei seinem ersten Einsatz erzielte er auch seinen Premierentreffer in Uruguays höchster Spielklasse.[3] Insgesamt schoss er für Nacionals Erstligateam in fünf Einsätzen drei Tore. In jenem Jahr wurde er im April 2011 mit zwölf erzielten Toren zudem Torschützenkönig beim Punta Cup, den Nacional als Zweitplatzierter beendete.[4] In der Spielzeit 2010/11 wurde er mit den Bolsos Uruguayischer Meister. Sodann führte ihn sein Weg im Januar 2012 nach Italien. Dort schloss er sich dem AS Rom an.[5] Bei den Römern debütierte er am 1. Spieltag der Saison 2012/13 am 26. August 2012 beim 2:2 gegen Catania Calcio und steuerte den Ausgleichstreffer bei.[6] Insgesamt wurde er sechsmal in der Serie A eingewechselt und war einmal als Torschütze erfolgreich.[7] Am 13. Juli 2013 wechselte er innerhalb Italiens zu Udinese Calcio.[8] Nachdem er bereits einmal in der Europa League-Qualifikation gegen Slovan Liberec für seinen neuen Klub eingesetzt wurde, debütierte er im Spiel gegen Atalanta Bergamo am 29. September 2013 auch in der Serie A. Sein erstes und Serie-A-Tor für Udinese schoss er am 21. Dezember 2013 beim 1:2-Auswärtssieg vom 17. Spieltag gegen AS Livorno. Insgesamt bestritt er dort in der Spielzeit 2013/14 21 Ligaspiele und erzielte dabei zwei Tore.[9][10] Ende August 2014 wechselte er für ein Jahr auf Leihbasis zu Hellas Verona. Das Leihgeschäft beinhaltete eine Kaufoption mit einer Transfersumme von 18 Millionen Euro, die für den von Pablo Bentancourt vertretenen Spieler zu zahlen wäre.[11] In der Spielzeit 2014/15 lief er 24-mal (fünf Tore) in der Serie A auf.[12] Sein Verein beendete die Saison auf dem 13. Rang. Anfang August 2015 wechselte er im Rahmen eines weiteren Leihgeschäfts für ein Jahr nach Spanien zum FC Granada. Zeitgleich verlängerte er seinen Vertrag bei Udinese bis Juni 2019.[13][14] Für die Spanier lief er in acht Erstligaspielen und zweimal in der Copa del Rey auf, konnte aber keinen Treffer erzielen. Im Januar 2016 wurde er an Nacional Montevideo ausgeliehen. In der Clausura 2016 absolvierte er zwölf Partien und traf siebenmal ins gegnerische Tor. Zudem bestritt er neun Begegnungen in der Copa Libertadores 2016 und erzielte vier Treffer. Ende Juli 2016 wurde er von Udinese Calcio zum brasilianischen Klub SC Internacional transferiert. Bislang (Stand: 22. April 2017) kam er bei den Brasilianern in 24 Ligaspielen (fünf Tore) (Série A: 12/0; Gaucho 1. Div.: 11/4; Primeira Liga: 1/1) und fünf Partien (zwei Tore) der Copa do Brasil zum Einsatz.[15]

NationalmannschaftBearbeiten

López debütierte am 11. Oktober 2012 unter Trainer Juan Verzeri beim 2:1-Sieg gegen Perus U-20-Auswahl in der uruguayischen U-20-Nationalmannschaft. Er gehörte dem Aufgebot der uruguayischen U-20-Auswahl bei der U-20-Fußball-Südamerikameisterschaft 2013 in Argentinien an. Dort absolvierte er neun Spiele und traf sechsmal. Im Juli 2013 wurde er sodann bei der U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2013 in der Türkei Vize-Weltmeister mit Uruguay.[16] Im Verlaufe des Turniers bestritt er sieben Partien, erzielte vier Tore und wurde schließlich mit dem Silbernen Ball ausgezeichnet.[17] Bislang (Stand: 5. Juli 2013) absolvierte er 19 Länderspiele für die U-20, in denen er insgesamt elf Treffer erzielte.[18]

ErfolgeBearbeiten

  • U-20-Vize-Weltmeister 2013
  • Uruguayischer Meister 2010/11

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nicolás López promete garra, entrega y goles (Memento des Originals vom 29. Oktober 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mantafutbolclub.com (spanisch), abgerufen am 2. August 2013
  2. Profil Nicolás López Araújos auf soccerway.com, abgerufen am 2. August 2013
  3. El "conejito" de Pascua (spanisch) in La República vom 26. April 2011, abgerufen am 2. August 2013
  4. Nacional se quedó con las ganas en la Punta Cup (spanisch) auf ovaciondigital.com.uy vom 16. April 2011, abgerufen am 2. August 2013 (Memento vom 29. Oktober 2013 im Internet Archive)
  5. Profil auf fichajes.com, abgerufen am 2. August 2013
  6. Paul Pogba y Nicolás López: las estrellas de los finalistas que van por la gloria (spanisch) vom 10. Juli 2013, abgerufen am 2. August 2013
  7. Statistik-Profil auf ESPN Sports (Achtung: Die Daten für Nicolás López Araújo sind in diesem Profil ebenfalls enthalten (Racing, Manta und El Tanque Sisley)), abgerufen am 2. August 2013
  8. Roma confirm Benatia signing (englisch) vom 13. Juli 2013, abgerufen am 2. August 2013
  9. Profil auf fichajes.com, abgerufen am 6. September 2013
  10. Profil auf kicker.de, abgerufen am 7. Oktober 2014
  11. Nicolás López jugará en el Hellas Verona (spanisch) auf embajadoresdelgol.com vom 27. August 2014, abgerufen am 7. Oktober 2014
  12. Profil auf kicker.de, abgerufen am 5. Juni 2015
  13. “Nico” López jugará a préstamo en el Granada español (spanisch) auf republica.com.uy vom 5. August 2015, abgerufen am 10. August 2015
  14. Los dientes afilados (spanisch) auf futbol.com.uy vom 10. August 2015, abgerufen am 10. August 2015
  15. Profil auf soccerway.com, abgerufen am 22. April 2017
  16. Plantel Mundial Sub 20 Turquía auf auf.org.uy, abgerufen am 1. August 2013
  17. Statistik-Profil auf ESPN Sports, abgerufen am 2. August 2013
  18. Profil auf auf.org.uy (spanisch), abgerufen am 26. Oktober 2013