Musikjahr 1934

Liste der Musikjahre
◄◄1930193119321933Musikjahr 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 |  | ►►
Weitere Ereignisse · Country-Musik

EreignisseBearbeiten

UraufführungenBearbeiten

 
Franz Lehár
 
Cole Porter 1934

Jazz/SwingBearbeiten

 
Jack Teagarden
 
Joe Sullivan, ca. Januar 1947.
Fotografie von William P. Gottlieb
 
Elsa Maxwell (Mitte), mit William Rhinelander Stewart (links) und Cole Porter, 1934

SonstigesBearbeiten

Werke für OrchesterBearbeiten

ChormusikBearbeiten

VokalmusikBearbeiten

  • Thorvald Aagaard: Fyrretyve melodier til bibelhistoriske sange [Vierzig Melodien zu biblischen historischen Liedern] für Klavier mit unterlegtem Text Op. 4[4]OCLC 471546565

GeborenBearbeiten

Januar bis MärzBearbeiten

April bis JuniBearbeiten

Juli bis SeptemberBearbeiten

  • 01. August: Hermann Baumann, deutscher Hornist
  • 01. August: Pit Krüger, deutscher Komiker, Sänger und Schauspieler († 2003)
  • 05. August: Vern Gosdin, US-amerikanischer Country-Sänger († 2009)
  • 19. August: Al Ferrier, US-amerikanischer Country-, Cajun- und Rockabilly-Musiker († 2015)
  • 20. August: Ernst-Jürgen Dreyer, deutscher Schriftsteller, Dramatiker, Übersetzer und Musikwissenschaftler († 2011)
  • 23. August: Raul de Souza, brasilianischer Jazz-Musiker († 2021)
  • 25. August: Dietrich Unkrodt, deutscher Tubist und Kontrabassist († 2006)
  • 29. August: Henrique de Curitiba, polnisch-brasilianischer Komponist († 2008)
  • 03. September: Freddie King, US-amerikanischer Bluesmusiker († 1976)
  • 04. September: Guy-Claude Burger, Schweizer Musiker und Physiker
  • 04. September: Eduard Chil, russischer Estrada-Sänger († 1969)
  • 05. September: Milton Batiste, US-amerikanischer Jazzmusiker und Bandleader († 2001)
  • 07. September: Waldo de los Ríos, argentinischer Pianist, Orchesterleiter, Arrangeur und Komponist († 1977)
  • 07. September: Little Milton, US-amerikanischer Blues-Musiker († 2005)
  • 14. September: Don Walser, US-amerikanischer Countrymusiker († 2006)
  • 16. September: Ronnie Drew, irischer Sänger und Gitarrist († 2008)
  • 17. September: Aubrey Cagle, US-amerikanischer Rockabilly-Musiker († 2004)
  • 17. September: Gerhard Track, österreichischer Komponist, Chorleiter und Hochschullehrer († 2022)
  • 19. September: Brian Epstein, britischer Geschäftsmann, Manager der Beatles († 1967)
  • 21. September: Leonard Cohen, kanadischer Schriftsteller, Komponist und Sänger († 2016)
  • 26. September: Dick Heckstall-Smith, britischer Musiker, Saxophonist († 2004)
  • 30. September: Udo Jürgens, österreichischer Sänger und Liedermacher († 2014)

Oktober bis DezemberBearbeiten

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Portal: Musik – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Musik

WeblinksBearbeiten

Commons: Musik 1934 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alle Chartinformationen stammen aus Gerhard Klußmeier: Jazz in the Charts. Another view on jazz history. Liner Notes und Begleitbuch der 100-CD-Edition. Membran International GmbH. ISBN 978-3-86735-062-4
  2. Priit Kuusk: Aav, Evald. In: Ludwig Finscher (Hrsg.): Musik in Geschichte und Gegenwart. 2. neubearbeitete Ausgabe Auflage. Personenteil 1. Bärenreiter; Metzler, Kassel/Basel/London/New York/Prag; Stuttgart/Weimar 1999, ISBN 3-7618-1110-1, Sp. 6 f.
  3. a b Priit Kuusk: Aav, Evald. In: Ludwig Finscher (Hrsg.): Musik in Geschichte und Gegenwart. 2. neubearbeitete Ausgabe Auflage. Personenteil 1. Bärenreiter; Metzler, Kassel/Basel/London/New York/Prag; Stuttgart/Weimar 1999, ISBN 3-7618-1110-1, Sp. 6 f.
  4. Claus Røllum-Larsen: Aagaard, (Hans) Thorvald. In: Ludwig Finscher (Hrsg.): Musik in Geschichte und Gegenwart. 2. neubearbeitete Ausgabe Auflage. Personenteil 1. Bärenreiter; Metzler, Kassel/Basel/London/New York/Prag; Stuttgart/Weimar 1999, ISBN 3-7618-1110-1, Sp. 1 f.