Hauptmenü öffnen

Pit Krüger

deutscher Komiker, Sänger und Schauspieler

Pit Krüger (* 1. August 1934 in Mannheim; † 6. November 2003 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Komiker, Sänger und Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

BiografieBearbeiten

Der Sohn des Schauspielers Bum Krüger wuchs in Frankfurt am Main auf und lernte Ballett an der Folkwang-Schule. Außerdem ließ er sich bei Jean Soubeyran in Pantomime ausbilden. Krüger begann seine Karriere 1959 am Düsseldorfer Schauspielhaus.

Einer breiten Öffentlichkeit wurde er durch seine Fernsehauftritte als Sketch-Partner von Heinz Schenk im Blauen Bock und als Lockvogel von Paola und Kurt Felix in der Sendung Verstehen Sie Spaß? bekannt.

Krüger war in den 1960ern als Lastwagen-Beifahrer in der Fernsehserie Fernfahrer aktiv. Er gab oft den „komischen Kauz“, der sich nicht ganz für voll genommen sah, und der selbst seine Widersacher und das Leben nicht so furchtbar ernst nehmen wollte. In seinen Rollen verkörperte er den Menschenfreund und schien niemals von üblem Sinn; der kleine und füllige Mime spielte meist den sympathischen Zeitgenossen.

Krüger spielte 50 Jahre lang Theater und führte auch Regie. Er wirkte auch in einigen Fernsehserien (u. a. bei zwei Folgen der Krimiserie Tatort und bei mehreren Folgen der Serie Zum Stanglwirt) und bei der Synchronisation von Computerspielen (z. B. Gothic II) mit.

Pit Krüger starb am 6. November 2003 im Alter von 69 Jahren in der Universitätsklinik Frankfurt am Main an einer Herzschwäche. Die Beisetzung fand auf dem Südfriedhof der Stadt statt.[1]

FilmografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. knerger.de: Das Grab von Pit Krüger