Bitte keine Polizei

13-teilige Krimiserie

Bitte keine Polizei ist eine 13-teilige Krimiserie, die zwischen September und Dezember 1975 im Vorabendprogramm des ZDF zum ersten Mal gesendet wurde. Produziert wurde sie von der Elan-Film Gierke & Company im Auftrag des ZDF.[1]

Seriendaten
OriginaltitelBitte keine Polizei
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr1975
Länge25 Minuten
Episoden13
GenreKrimiserie
RegieWolfgang Schleif
DrehbuchBert Harras
Karl Michael Heinze
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
17. September 1975
Besetzung

InhaltBearbeiten

Privatdetektiv Peter Martin tritt immer dann auf den Plan, wenn ausdrücklich die Einschaltung der Polizei nicht gewünscht ist oder deren Ermittlungen ins Stocken geraten sind. Der stets erfolgreiche Martin ermittelt in Betrugs- und Mordfällen, wenn es um vermisste Personen oder Diebstähle geht. Dabei arbeitet er häufig mit Kriminalkommissar Matthias Wenzel zusammen, der der Bruder von Martins Frau Vera, also sein Schwager ist.[1]

SonstigesBearbeiten

Autoren der einzigen Staffel dieser Serie waren Bert Harras und Karl Michael Heinze, wobei Heinze lediglich die Bücher zu den Folgen 8, 11 und 13 beisteuerte. Die Krimihomepage vermutet, dass es sich bei Bert Harras um ein Pseudonym des Drehbuchautors Bruno Hampel handeln könne, da die Episode Ich bin so frei stark der Folge 1:0 für Frankfurt aus der Serie Kommissar Freytag ähnelt, die von Hampel geschrieben wurde. Hinter der Kamera stand Kai Borsche, der älteste Sohn des Schauspielers Dieter Borsche.[1]

Bitte keine Polizei konnte mit einer Reihe prominenter Episodendarsteller aufwarten. Die einzelnen Folgen wurden mittwochs in wöchentlichem Abstand gesendet. Lediglich zwischen den Folgen 9 und 10 betrug der Abstand 14 Tage. 1981 wiederholte das ZDF die Serie.

EpisodenlisteBearbeiten

Folge Erstausstrahlung Titel Gastschauspieler (Auswahl)
1 17. September 1975 Ich bin so frei Peter Machac, Walter Feuchtenberg, Mogens von Gadow, Ludwig Wühr, Bruno W. Pantel
2 24. September 1975 Ein Neger mit Gazelle Sigurd Fitzek, Rosl Mayr, Klaus Abramowsky, Ursula Erber
3 1. Oktober 1975 Oma Treller Rose Renée Roth, Rudolf Schündler, Gernot Duda
4 8. Oktober 1975 Zwei falsche Gulden Joachim Regelien, Rudolf Lenz, Adrian Hoven, Jan Groth
5 15. Oktober 1975 Diamanten vom Himmel Konrad Georg, Willy Schultes, Robert Naegele, Claudia Gerstäcker
6 22. Oktober 1975 Jan ist verschwunden Herbert Tiede
7 29. Oktober 1975 Der Kunstraub Heinz Engelmann, Sascha Hehn, Heini Göbel
8 5. November 1975 Teure Fanny Ulrich Beiger, Peter Parten, Addi Adametz, Michaela May
9 12. November 1975 Wie Hund und Katze Hans Stadtmüller, Herta Worell, Heino Hallhuber, Hans Daniel
10 26. November 1975 Russisches Roulette Nora Minor, Rut Rex, Berno von Cramm, Dieter Kirchlechner, Monika Strauch, Jochen Busse
11 3. Dezember 1975 Hinter den Kulissen Mady Rahl, Henning Schlüter, Achim Strietzel
12 10. Dezember 1975 Honig und Pfeffer Pit Krüger, Elma Karlowa, Hans Zander, Maria Brockerhoff
13 17. Dezember 1975 Schöne Ferien Alexander Allerson, Otto Stern, Hanni Vanhaiden, Petra Peters

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Die Krimihomepage, abgerufen am 10. Januar 2017