Hauptmenü öffnen

Moussa Niakhaté

französischer Fußballspieler

Moussa Niakhaté (* 8. März 1996 in Roubaix) ist ein französischer Fußballspieler. Er steht in Deutschland beim 1. FSV Mainz 05 unter Vertrag und läuft für die französische U-21-Nationalmannschaft auf.

Moussa Niakhaté
Valenciennes - UNFP FC (02-07-2016) 13.jpg
Personalia
Geburtstag 8. März 1996
Geburtsort RoubaixFrankreich
Größe 190 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
2002–2004 ACS Comines
2004–2011 OSC Lille
2011–2012 ES Wasquehal
2012–2013 US Boulogne
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2016 FC Valenciennes B 33 (0)
2014–2017 FC Valenciennes 72 (1)
2017–2018 FC Metz 35 (0)
2018– 1. FSV Mainz 05 31 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2014 Frankreich U-19 3 (0)
2015–2016 Frankreich U-20 8 (0)
2018– Frankreich U-21 10 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

2 Stand: 3. Juni 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Niakhaté, der auch die malische Staatsbürgerschaft besitzt,[1] wuchs in Nordfrankreich auf und spielte bei verschiedenen lokalen Vereinen. Am 20. Oktober 2014 geb er als Spieler des FC Valenciennes bei der 0:3-Heimniederlage in der Ligue 2 gegen FCO Dijon sein Debüt im Profifußball.[2] Bis zu seinem Weggang 2017 spielte Niakhaté mit dem FC Valenciennes in der französischen Zweitklassigkeit gegen den Abstieg und schaffte jeweils den Klassenerhalt. Danach wechselte er in die Ligue 1 zum FC Metz und stieg mit den Lothringern zum Saisonende in die Ligue 2 ab.

Im Juli 2018 wechselte Niakhaté in die Bundesliga zum 1. FSV Mainz 05 und unterschrieb einen Fünfjahresvertrag.[3][4] In seinem ersten Pflichtspiel für die Mainzer, dem Erstrundenspiel im DFB-Pokal 2018/19 bei Erzgebirge Aue am 18. August 2018, sah er in der 3. Spielminute die Rote Karte. Mainz 05 gewann das Spiel in Unterzahl mit 3:1.[5] Sein erstes Bundesligator erzielte er für Mainz beim 3:3 gegen RB Leipzig am 3. Mai 2019, dem 32. Spieltag.[6]

NationalmannschaftBearbeiten

Niakhaté spielte dreimal für die französische U-19-Nationalmannschaft und achtmal für die U-20-Auswahl. Am 27. März 2018 gab er beim 2:0-Sieg im EM-Qualifikationsspiel in Nikšić gegen Montenegro sein Debüt für die französische U-21-Nationalmannschaft.[7]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Profil auf transfermarkt.de
  2. Spieldaten auf transfermarkt.de
  3. Nächster Transfer perfekt: Niakhaté kommt nach Mainz, mainz05.de, abgerufen am 6. September 2018
  4. Moussa Niakhaté rejoint la Bundesliga !, fcmetz.com, abgerufen am 6. September 2018 (französisch)
  5. Spieldaten auf weltfussball.de, abgerufen am 6. September 2018
  6. 3:3! Joker Mateta belohnt Mainzer Moral, Spielbericht auf kicker.de, abgerufen am 3. Juli 2019.
  7. Spieldaten auf der Webpräsenz des französischen Fußballverbandes