Monroe County (Florida)

County im US-Bundesstaat Florida
Monroe County Courthouse
Monroe County Courthouse
Hoheitszeichen
Siegel von Monroe County (Florida)
Siegel
Verwaltung
US-Bundesstaat: Florida
Verwaltungssitz: Key West
Adresse des
Verwaltungssitzes:
Monroe County
1100 Simonton Street
Key West, Florida 33040
Gründung: 3. Juli 1823
Gebildet aus: St. Johns County
Vorwahl: 001 305
Demographie
Einwohner: 73.090  (2010)
Bevölkerungsdichte: 28,3 Einwohner/km2
Geographie
Fläche gesamt: 9679 km²
Wasserfläche: 7097 km²
Karte
Karte von Monroe County innerhalb von Florida
Website: www.monroecounty-fl.gov

Das Monroe County[1] ist ein County im Bundesstaat Florida der Vereinigten Staaten. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Key West.

GeographieBearbeiten

Das County hat eine Fläche von 9.679 Quadratkilometern, wovon 7.097 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Es grenzt im Uhrzeigersinn an folgende Countys: Collier County und Miami-Dade County.

Zum County gehört der westliche Teil der Florida-Halbinsel und die Inselkette der Florida Keys. Obwohl die Inseln ein sehr geringer Teil der County-Fläche sind, leben auf ihnen mehr als 99,9 % der Einwohner. Im westlich des Miami-Dade Countys gelegenen festländischen Teil, der großteils innerhalb des Everglades-Nationalparks liegt, leben lediglich 9 Personen.

GeschichteBearbeiten

Das Monroe County wurde am 3. Juli 1823 gebildet. Benannt wurde es nach James Monroe, dem 5. Präsidenten der USA. Seine Amtszeit war von 1817 bis 1825.

DemographieBearbeiten

Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1830 517
1840 688 33,1 %
1850 2645 284,4 %
1860 2913 10,1 %
1870 5657 94,2 %
1880 10.940 93,4 %
1890 18.780 71,7 %
1900 18.006 -4,1 %
1910 21.563 19,8 %
1920 19.550 -9,3 %
1930 13.624 -30,3 %
1940 14.078 3,3 %
1950 29.957 112,8 %
1960 47.921 60 %
1970 52.586 9,7 %
1980 63.188 20,2 %
1990 78.024 23,5 %
2000 79.589 2 %
2010 73.090 -8,2 %
Vor 1900[2]

1900–1990[3] 2000 + 2010[4]

Gemäß der Volkszählung 2010 verteilten sich die damaligen 73.090 Einwohner auf 52.764 Haushalte. Die Bevölkerungsdichte lag bei 28,3 Einw./km². 89,5 % der Bevölkerung waren Weiße, 5,7 % Afroamerikaner, 0,4 % Indianer und 1,1 % Asian Americans. 1,5 % waren Angehörige anderer Ethnien und 1,8 % verschiedener Ethnien. 20,6 % der Bevölkerung bestand aus Hispanics oder Latinos.

Im Jahr 2010 lebten in 20,5 % aller Haushalte Kinder unter 18 Jahren sowie 28,2 % aller Haushalte Personen mit mindestens 65 Jahren. 55,8 % der Haushalte waren Familienhaushalte (bestehend aus verheirateten Paaren mit oder ohne Nachkommen bzw. einem Elternteil mit Nachkomme). Die durchschnittliche Größe eines Haushalts lag bei 2,18 Personen und die durchschnittliche Familiengröße bei 2,70 Personen.

16,8 % der Bevölkerung waren jünger als 20 Jahre, 23,5 % waren 20 bis 39 Jahre alt, 34,1 % waren 40 bis 59 Jahre alt und 25,6 % waren mindestens 60 Jahre alt. Das mittlere Alter betrug 46 Jahre. 53,3 % der Bevölkerung waren männlich und 46,7 % weiblich.

Das durchschnittliche Jahreseinkommen lag bei 53.889 $, dabei lebten 11,6 % der Bevölkerung unter der Armutsgrenze.[5]

Im Jahr 2010 war Englisch die Muttersprache von 77,57 % der Bevölkerung, Spanisch sprachen 17,56 % und 4,87 % hatten eine andere Muttersprache.[6]

BildungseinrichtungenBearbeiten

  • Florida Keys Community College in Key West

VerwaltungseinheitenBearbeiten

Monroe County hat vier Cities und ein Village. Hinzu kommen noch einige census-designated places sowie gemeindefreie Gebiete und Geisterstädte.

Die Einwohnerzahlen basieren auf der Volkszählung von 2010.[7]

GemeindenBearbeiten

Kommune Bezeichnung Gründungsdatum Einwohnerzahl
Islamorada Village 4. November 1997 6.119
Key Colony Beach City September 1957 797
Key West City 24.649
Layton City 1963 184
Marathon City 1999 8.297

Census-designated placesBearbeiten

Unincorporated areasBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Monroe County, Florida – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. GNIS-ID: 295759. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing. Abgerufen am 15. März 2011
  3. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 14. Februar 2011
  4. Auszug aus census.gov (2000+2010) (Memento des Originals vom 15. Juli 2011 auf WebCite)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/quickfacts.census.gov Abgerufen am 31. März 2012
  5. Profile of General Population and Housing Characteristics: 2010. United States Census Bureau. Abgerufen am 3. April 2013.
  6. Sprachverteilung 2000. Modern Language Association. Abgerufen am 3. April 2013.
  7. See "Population and Housing Occupancy Status: 2010 – County – County Subdivision and Place" for Florida. In: 2010 Census. United States Census Bureau, Population Division. Abgerufen am 20. Oktober 2013.

Koordinaten: 25° 7′ N, 81° 9′ W