Hauptmenü öffnen
KanadaKanada  Mike Matheson Eishockeyspieler
Geburtsdatum 27. Februar 1994
Geburtsort Pointe-Claire, Québec, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 88 kg
Position Verteidiger
Nummer #19
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2012, 1. Runde, 23. Position
Florida Panthers
Karrierestationen
2009–2011 Lac St-Louis Lions
2011–2012 Dubuque Fighting Saints
2012–2015 Boston College
2015 San Antonio Rampage
2015–2016 Portland Pirates
seit 2016 Florida Panthers

Michael Wallace „Mike“ Matheson (* 27. Februar 1994 in Pointe-Claire, Québec) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit April 2015 bei den Florida Panthers in der National Hockey League unter Vertrag steht und auf der Position des Verteidigers spielt. Mit der kanadischen Nationalmannschaft gewann er bei der Weltmeisterschaft 2016 die Goldmedaille.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Matheson spielte während seiner Juniorenzeit zwischen 2009 und 2011 für die Lac St-Louis Lions in den unteren Juniorenklassen der Provinz Québec. Zur Saison 2011/12 schloss sich der Abwehrspieler den Dubuque Fighting Saints aus der United States Hockey League an. Diesen blieb er ein Jahr treu, wurde am Saisonende als punktbester Verteidiger der Liga ins All-Star-Team gewählt und im NHL Entry Draft 2012 in der ersten Runde an 23. Stelle von den Florida Panthers aus der National Hockey League ausgewählt.

Der Verteidiger schrieb sich daraufhin im Sommer 2012 am Boston College ein, um dort ein Studium zu verfolgen. Parallel lief er daher für die folgenden drei Spielzeiten für deren Eishockeyprogramm in der Hockey East, einer Division der National Collegiate Athletic Association auf. Während dieser Zeit wurde Matheson in zahlreiche All-Star-Teams der Hockey East und NCAA berufen. Vor seinem vierten und letzten Collegejahr, das er in der Folge nicht antrat, unterschrieb der Kanadier schließlich im April 2015 einen Vertrag bei den Florida Panthers. Diese setzten ihn im Verlauf der restlichen Spielzeit 2014/15 bei ihrem Farmteam, den San Antonio Rampage, in der American Hockey League ein. In der Saison 2015/16 stand Matheson im Kader des neuen AHL-Kooperationspartners, den Portland Pirates. Aufgrund von Verletzungsproblemen im Hauptkader der Panthers feierte der Defensivakteur im Februar 2016 schließlich sein NHL-Debüt und kam bis zum Ende der regulären Saison in insgesamt drei Spielen zum Einsatz. Weitere Verletzungen seiner Mitspieler verhalfen ihm im Verlauf der Play-offs zu fünf weiteren Einsätzen.

Im Oktober 2017 unterzeichnete Matheson einen neuen Vertrag in Florida, der ihm – beginnend mit der Saison 2018/19 – in den folgenden acht Jahren ein durchschnittliches Jahresgehalt von 4,875 Millionen US-Dollar einbringen soll.

InternationalBearbeiten

Matheson spielte im Juniorenbereich sowohl bei der World U-17 Hockey Challenge 2011 und dem Ivan Hlinka Memorial Tournament 2011 vor. Während er in den Reihen des Teams Canada Québec bei der World U-17 Hockey Challenge den vierten Platz belegte, gewann er mit dem gesamtkanadischen Team beim Ivan Hlinka Memorial Tournament die Goldmedaille.

Im Seniorenbereich nahm Matheson mit gerade einmal der Erfahrung aus acht NHL-Spielen an der Weltmeisterschaft 2016 teil, wo ihm der internationale Durchbruch gelang. Am Ende des Wettbewerbs hatte der Verteidiger in zehn Turnierspielen sechs Scorerpunkte – darunter zwei Tore – gesammelt und den Weltmeistertitel gefeiert. Darüber hinaus wurde Matheson zum besten Verteidiger des Turniers gewählt und ins All-Star-Team berufen. Im Jahr darauf gewann Matheson bei der Weltmeisterschaft 2017 die Silbermedaille mit dem Team Kanada.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

  • 2012 USHL All-Rookie Team
  • 2013 Hockey East All-Rookie Team
  • 2014 Hockey East First All-Star Team
  • 2014 NCAA East Second All-American Team

InternationalBearbeiten

  • 2016 All-Star-Team der Weltmeisterschaft
  • 2017 Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2017/18

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2009/10 Lac St-Louis Lions QMAAA 30 5 6 11 33 17 6 7 13 10
2010/11 Lac St-Louis Lions QMAAA 35 14 24 38 72 15 7 18 25 16
2011/12 Dubuque Fighting Saints USHL 53 11 16 27 84 5 4 1 5 4
2012/13 Boston College Hockey East 36 8 17 25 78
2013/14 Boston College Hockey East 38 3 18 21 49
2014/15 Boston College Hockey East 38 3 22 25 26
2014/15 San Antonio Rampage AHL 5 0 2 2 8
2015/16 Portland Pirates AHL 54 8 12 20 30 3 0 1 1 2
2015/16 Florida Panthers NHL 3 0 0 0 2 5 0 1 1 0
2016/17 Florida Panthers NHL 81 7 10 17 36
2017/18 Florida Panthers NHL 81 10 17 27 61
2018/19 Florida Panthers NHL 75 8 19 27 44
QMAAA gesamt 65 19 30 49 105 32 13 25 38 26
Hockey East gesamt 112 14 57 71 153
AHL gesamt 59 8 14 22 38 3 0 1 1 2
NHL gesamt 240 25 46 71 143 5 0 1 1 0

InternationalBearbeiten

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2011 Canada Québec U17-WHC 4. Platz 6 2 6 8 10
2011 Kanada IHMT   5 0 0 0 2
2016 Kanada WM   10 2 4 6 0
2017 Kanada WM   10 1 6 7 10
Junioren gesamt 11 2 6 8 12
Senioren gesamt 20 3 10 13 10

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten