Hauptmenü öffnen

Marieke van der Wal

niederländische Handballspielerin
Marieke van der Wal
Spielerinformationen
Geburtstag 7. November 1979
Geburtsort Delft, Niederlande
Staatsbürgerschaft NiederländerinNiederländerin niederländisch
Körpergröße 1,83 m
Spielposition Torwart
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein HV Virto/Quintus
Trikotnummer 1
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
0000–1998 NiederlandeNiederlande Van der Voort/Quintus
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1998–2003 NiederlandeNiederlande Van der Voort/Quintus
2003–2005 NiederlandeNiederlande V&L Geleen
2005–2007 DeutschlandDeutschland Borussia Dortmund
2007–2009 SpanienSpanien CB Elche
2009–2010 SpanienSpanien S.D. Itxako
2010–12/2010 DeutschlandDeutschland Frisch Auf Göppingen
12/2010–2011 FrankreichFrankreich H.A.C. Handball
2011–2014 FrankreichFrankreich Cergy-Pontoise Handball 95
2014– NiederlandeNiederlande HV Virto/Quintus
Nationalmannschaft
Debüt am 2. April 2000
            gegen FrankreichFrankreich Frankreich
  Spiele (Tore)
NiederlandeNiederlande Niederlande 196 (0)[1]

Stand: 27. August 2016

Marieke van der Wal (* 7. November 1979 in Delft) ist eine niederländische Handballspielerin.

KarriereBearbeiten

Marieke van der Wal begann in der Jugend mit den Handball beim Van der Voort/Quintus, wo sie ab 1998 in der Frauen-Mannschaft spielte. 2003 wechselte sie zu V&L Geleen und zwei Jahre später zum deutschen Bundesligisten Borussia Dortmund, wo sie einen Zweijahresvertrag unterschrieb.[2] Nach Ablauf des Vertrages ging die 1,83 Meter große Torfrau 2007 nach Spanien, wo sie zunächst bei CB Elche und ab 2009 bei S.D. Itxako spielte, mit dem sie 2010 die Meisterschaft gewann.[3] Zur Saison 2010/11 kehrte sie in die Bundesliga zurück und stand bei Frisch Auf Göppingen zwischen den Pfosten,[3] den sie allerdings bereits im Dezember 2010 wieder verließ und nach Frankreich zum H.A.C. Handball wechselte.[4] Ab der Saison 2011/12 spielte sie bei Cergy-Pontoise Handball 95. Im Sommer 2014 kehrte sie zu HV Virto/Quintus zurück.[5]

Van der Wal bestritt bisher 196 Länderspiele für die niederländische Nationalmannschaft. Sie nahm an der Europameisterschaft 2010 und den Weltmeisterschaften 2011 und 2013 teil.[6][7][8]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. handbal.nl: Marieke van der Wal, abgerufen am 27. August 2016
  2. bvb-handball.de: Neuzugang: BVB verpflichtet niederländische Nationaltorhüterin vom 3. Mai 2005, abgerufen am 20. November 2013
  3. a b swp.de: Neue Nummer eins im Tor aus Holland (Memento vom 14. Juni 2015 im Internet Archive) vom 22. Mai 2010, abgerufen am 20. November 2013
  4. handball-world.com: Göppingerin van der Wal spielt nach EM in Le Havre vom 3. Dezember 2010, abgerufen am 20. November 2013
  5. handbalstartpunt.nl: Marieke van der Wal keert terug naar Quintus vom 14. April 2014, abgerufen am 9. Dezember 2015
  6. ehf-euro.com: 9th Women's European Handball Championship 2010 Team Roster Netherlands (Memento vom 30. August 2012 im Internet Archive) (PDF; 60 kB), abgerufen am 20. November 2013
  7. ihf.info: XX Women's World Championship 2011 Team Roster Netherlands (PDF; 23 kB), abgerufen am 20. November 2013
  8. ihf.info: XXI Women's World Championship 2013 Team Roster Netherlands (PDF; 17 kB), abgerufen am 17. Januar 2014