Hauptmenü öffnen

Mérida (Bundesstaat)

Bundesstaat Venezuelas

Mérida ist ein Bundesstaat von Venezuela und befindet sich in der andinen Region im Westen des Landes, im Norden grenzt er an den Maracaibo-See. Die Hauptstadt des Bundeslandes ist die Stadt Mérida, die sich auf 1.630 Metern Seehöhe befindet.

Mérida
KolumbienNiederlandeGrenadaTrinidad und TobagoGuyanaBrasilienGuayana EsequibaZuliaFalcónYaracuyCaraboboVargasAraguaCaracasMirandaLaraTrujilloMéridaTáchiraPortuguesaBarinasApureCojedesGuáricoDependencias FederalesNueva EspartaSucreDelta AmacuroAnzoáteguiBolívarAmazonasMonagasLage
Über dieses Bild
Symbole
Flagge
Flagge
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Venezuela
Hauptstadt Mérida
Fläche 11.300 km²
Einwohner 715.268 (Schätzung 2001)
Dichte 63 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 VE-L
Webauftritt www.merida.gob.ve (spanisch)
Politik
Gouverneur Alexis Ramírez
Partei Vereinigte Sozialistische Partei Venezuelas

Koordinaten: 8° 33′ N, 71° 23′ W

Wirtschaftliche Bedeutung haben der Tourismus, sowie der Acker- und Bergbau.

In Mérida befindet sich die Seilbahn Teleférico de Mérida, die laut eigenen Angaben die höchste und längste der Welt ist und in vier Abschnitten bis auf etwa 4.800 Meter auf den Pico Espejo führt.

Im Bundesstaat Mérida ist auch der Sitz der Universidad de Los Andes (ULA).

VerwaltungsgliederungBearbeiten

GebäudeBearbeiten

In Mérida befindet sich der Centro Penitenciario de la Región Andina, eins der wichtigen Gefängnissen in den venezolanischen Anden.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bundesstaat Mérida – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien