Loukas Yorkas

griechisch-zypriotischer Sänger

Loukas Yorkas (internationale Eigenschreibweise, auch Loucas Yiorkas; griechisch Λούκας Γιώρκας, Transkription: Loukas Giorkas, Transliteration: Lukas Giōrkas; * 18. Oktober 1986 in Larnaka) ist ein griechisch-zypriotischer Sänger.

Loukas Yorkas (2017)

Leben und WirkenBearbeiten

Geboren auf Zypern kam er 2005 nach Griechenland, um an der Universität Patras Biologie zu studieren.

Er war der Gewinner der ersten Staffel der griechischen Version der Talentshow The X Factor (2008/2009). Er veröffentlichte danach eine EP namens Mazi, die Goldstatus erlangte.

Als Sieger des Nationalen Vorentscheids im März 2011 vertrat er Griechenland mit der Ballade Watch my Dance (deutsch: Sieh meinen Tanz) beim Eurovision Song Contest 2011. Der Titel hat einen – für Eurovisions-Verhältnisse – ungewöhnlich ungeraden Takt. Ihm zur Seite stand der Rapper Stereo Mike. Am 10. Mai 2011 präsentierten sie ihren Beitrag im ersten ESC-Halbfinale, wo beiden der Sprung ins vier Tage später stattfindende Finale gelang. Dort belegten sie hinter dem Sieg des aserbaidschanischen Duos Ell und Nikki den siebten Platz.

WeblinksBearbeiten

Commons: Loukas Yorkas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien