Lothar Stäber

deutscher Radrennfahrer
Lothar Stäber Straßenradsport
Lothar Stäber (vorn), Jürgen Simon (rechts) und Hans Wagner (links) 1957 beim 1000-m-Malfahren in Berlin.
Lothar Stäber (vorn), Jürgen Simon (rechts) und Hans Wagner (links) 1957 beim 1000-m-Malfahren in Berlin.
Zur Person
Geburtsdatum 1. April 1936
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Bahn
Verein(e)
SC Dynamo Berlin/Sportvereinigung Dynamo
Wichtigste Erfolge

Silbermedaille 2000-m-Tandemrennen Olympia 1960

Letzte Aktualisierung: 20. April 2010

Lothar Stäber (* 1. April 1936 in Erfurt) ist ein deutscher Radrennfahrer, der für den SC Dynamo Berlin/Sportvereinigung Dynamo startete.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Größter Erfolg seiner Karriere war neben anderen Titeln der Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom im 2000-m-Tandemrennen der Männer mit Jürgen Simon. Im Velodromo Olimpico mussten sich beide dem italienischen Team mit Giuseppe Beghetto und Sergio Bianchetto geschlagen geben.[1][2][3][4][5]

Im nacholympischen Jahr 1961 wurde Lothar Stäber mit seinem neuen Partner Senger DDR-Meister im Tandemfahren vor dem Duo Jürgen Simon/Konrad Irmschler.

Auszeichnungen (Auswahl)Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Historische Monatsübersicht (Memento des Originals vom 23. Oktober 2007 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.berlin-weissensee.de
  2. Chronik: Berlin im Jahr 1936, Fakten Tag für Tag
  3. Chronik: Berlin am 31. Juli, Fakten Jahr für Jahr
  4. Radklassiker und Rundfahrten - Teil 5
  5. Kurzinformationen zu Lothar Stäber vom Luisenstädtischer Bildungsverein e.V.

WeblinksBearbeiten

Commons: Lothar Stäber – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien