Liste von Sakralbauten im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Wikimedia-Liste

Die Liste von Sakralbauten im Landkreis Erlangen-Höchstadt listet Kirchen, Kapellen und sonstige Sakralbauten im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt auf.

ListeBearbeiten

Pfk=Pfarrkirche, Fk=Filialkirche, Kap=Kapelle

Bild Inneres Name Konfession Rang Gemeinde / Ortsteil Bauzeit Baustil / Bemerkung
    St. Stephanus röm.-kath. Pfk Adelsdorf 1908–09 Historismus mit Elementen des Neubarocks und der Neuromanik
Evangelische Kirche ev.-luth. Fk Adelsdorf Gemeindezentrum der Gemeinde Neuhaus-Adelsdorf
  Schlosskapelle röm.-kath. Kap Adelsdorf 1595
    St. Laurentius röm.-kath. Pfk Adelsdorf

Aisch

1936

(15. Jh.)

Gotische Chorturmanlage mit angebautem barockem, 1936 stark erweitertem Langhaus
    St. Matthäus ev.-luth. Pfk Adelsdorf

Neuhaus

15.–17. Jh. Mittelalterliche Chorturmanlage, Langhaus mit Satteldach und Chorturm mit Spitzhelm,

Turm 15. Jahrhundert, Langhausumgestaltung bzw. -erweiterung um 1600 und zweite Hälfte 17. Jahrhundert

  St. Anna röm.-kath. Kap Adelsdorf

Weppersdorf

1925
    Klosterkirche

St. Peter und Paul

ev.-luth. Pfk Aurachtal

Münchaurach

1423

(12. Jh.)

Dreischiffige romanische Säulenbasilika, mit gotischer Vierung und Chor, im nördlichen Chorwinkel Turm, Langhaus und Turmunterbau 12. Jahrhundert, Langhausdach, 1730 (dendrochronologisch datiert), Querhaus und Chor 1423 (dendrochronologisch datiert), Turmobergeschosse Mitte 15. Jahrhundert, Turmhelm 1461 (dendrochronologisch datiert)
    Stadtkirche

St. Nikolaus

ev.-luth. Pfk Baiersdorf 14.–15. Jh. Einschiffiges Langhaus mit eingezogenem gotischen Chor, Westturm wohl 14. Jahrhundert, Chor, Sakristei und Langhaus 15. Jahrhundert, um 1670–79 barocke Ausstattung, 1898 neugotische Veränderungen;
  St. Josef röm.-kath. Pfk Baiersdorf 1925 Neugotischer Sandsteinbau, in der Nachkriegszeit mit modernem Anbau, der heutigen "Neuen Pfarrkirche" erweitert wurden.
St. Marien röm.-kath. Fk Baiersdorf

Hagenau

    Mariä Heimsuchung röm.-kath. Pfk Bubenreuth 1967 Moderner Kirchenbau mit freistehendem Campanile
St. Joseph röm.-kath. Fk Bubenreuth 1925 Alte Pfarrkirche

Saalbau mit Satteldach und kräftigem Dachreiter mit Zwiebelaufsatz, barockisierender Heimatstil, nach Plänen von Joseph Keller

    Lukaskirche ev.-luth. Pfk Bubenreuth 1957
Alte Kirche

St. Marien

röm.-kath. Fk Eckental

Eckenhaid

1935 Ehem. Behelfskirche, wird nach Leerstand nun wieder genutzt
Mariä Unbefleckte Empfängnis röm.-kath. Pfk Eckental

Eckenhaid

1970–72
  Friedenskirche ev.-luth. Pfk Eckental

Eckenhaid

1988–89 Moderner zeltartiger Kirchenbau mit freistehendem Campanile
    St. Bartholomäus ev.-luth. Pfk Eckental

Eschenau

14. Jh. Sandsteinquaderbau mit Satteldach, eingezogenem Rechteckchor und massivem Turmaufsatz mit Spitzhelm, Chor und Teil der Westfront 14. Jahrhundert, Verbreiterung und Dachtragwerk des Langhauses 1472–74, Reparaturen im 16. Jahrhundert, Dachtragwerk des Chores vermutlich 18. Jahrhundert, Turmobergeschoss 1902
    St. Anna ev.-luth. Pfk Eckental

Forth

1520 Saalbau mit dreiseitigem Chorschluss und Fassadenturm mit Pyramidendach, errichtet 1520, erneuert 1731, Turm 1962
  Kreuz Erhöhung röm.-kath. Fk Eckental

Forth

1967–69

(1937)

  St. Ägidius röm.-kath. Pfk Gremsdorf 1644

1933

Gotischer, ehemaliger Chorturm als Westturm und neubarockes Langhaus mit Seitenschiffen, Turm im Unterbau 15. Jahrhundert, die Obergeschosse 1644, Langhaus 1913 von Fritz Fuchsenberger
  Klosterkirche röm.-kath. Kap Gremsdorf 1906 Teil des ehem. Bamberger Amtsschlosses
St. Marien röm.-kath. Kap Gremsdorf

Buch

1760

1806

  St. Joseph röm.-kath. Kap Gremsdorf

Poppenwind

1937
  St. Michael röm.-kath. Fk Großenseebach 1997 Freistehender Campanile
Veit-vom-Berg-Haus ev.-luth. Fk Großenseebach 1999
Maria Königin röm.-kath. Pfk Hemhofen 1955–57
Heilandskirche ev.-luth. Pfk Hemhofen 1968–69
St. Wendelin röm.-kath. Fk Hemhofen

Zeckern

1976
    St. Matthäus ev.-luth. Pfk Heroldsberg 12.–15. Jh. Langhaus mit eingezogenem dreiseitigem Chor mit Strebepfeilern, Turm wohl 12./13. Jahrhundert, mit Scharwachttürmchen des 15. Jahrhunderts, Langhaus 15. Jahrhundert, mit Veränderungen 1821, Chor 1440
St. Margaretha röm.-kath. Pfk Heroldsberg 1970–72
    Stadtpfarrkirche

St. Magdalena

röm.-kath. Pfk Herzogenaurach 1311–41 Gotischer Sandsteinquaderbau, Saalbau mit Satteldach und eingezogenem Polygonalchor, Steindachreiter mit Spitzhelm, Strebepfeiler an Chor und Langhausnordseite, Chor dendrochronologisch datiert 1311, Langhaus dendrochronologisch datiert 1341

Barocke Ausstattung mit kunstvoll ausgestalteter Decke

    Evangelische Stadtkirche ev.-luth. Pfk Herzogenaurach 2008–10

(1933–34)

Moderner zentraler Kirchenbau

Teile der alten zu kleinen Christuskirche wurden in den Kirchenneubau integriert

    St. Maria vom Mütterlichen Schutz

(Liebfrauenkirche)

röm.-kath. Fk Herzogenaurach 1905–07 Teil des Liebfrauenhauses

Saalbau mit eingezogenem Chor, Turm mit Spitzhelm, neugotisch, 1905–07 (bezeichnet „1908“) nach Plänen von Johann Baptist Schott (München)

Altar birgt wertvolles Gnadenbild

  Marienkapelle röm.-kath. Kap Herzogenaurach 1400 Doppelkapelle, Satteldachbau aus rohem Bruchsteinmauerwerk, mit Dachreiter über dem Westgiebel, um 1400 über den Fundamenten eines Vorgängerbaus von um 1200
    St. Otto röm.-kath. Pfk Herzogenaurach 1991–94 Moderner zeltartiger Kirchenbau mit vorgelagerten futuristisch wirkenden Glockenturm
  St. Elisabeth röm.-kath. Kap Herzogenaurach

Hammerbach

1891 Kleiner Back- und Hausteinbau mit Satteldach, eingezogenem Chor und Giebelreiter mit Spitzhelm, neugotisch, nach Plänen von Gustav Haeberle (Bamberg), bezeichnet „1891“
  Mariä Geburt röm.-kath. Fk Herzogenaurach

Haundorf

1936–37 Satteldachbau mit Strebepfeilern und Dachreiter mit Spitzhelm, Heimatstil, von August Meier (Erlangen)
Martin-Luther-Haus ev.-luth. Fk Herzogenaurach

Lohhof

1995 Kirchen- und Gemeindezentrum mit Kindergarten
    St. Josef röm.-kath. Pfk Herzogenaurach

Niederndorf

1922–23 1922/23 von Fritz Fuchsenberger (München), neobarocke Ausstattung, 2013 renoviert und teils modern egstaltet

In baulichem Zusammenhang mit Pfarrhaus, Schwesternheim und Schule

    Mariä Geburt

(Wehrkirche)

röm.-kath. Pfk Heßdorf

Hannberg

1721

(15. Jh.)

Teil der Kirchenburg Hannberg (um 1500), eine der größten Kirchenburgen Deutschlands

Wehrkirche im befestigten Kirchhof, gotische Chorturmanlage, Chorturm zweite Hälfte 15. Jahrhundert, Langhaus mit barocker Fassade

  St. Ottilia röm.-kath. Kap Heßdorf

Hesselberg

1877 Kleiner Sandsteinquaderbau mit rechteckigem Saal und dreiseitigem Chor, mit Westturm, neugotisch
  St. Valentin röm.-kath. Kap Heßdorf

Obermembach

18. Jh Schlichter Rechteckbau mit abgewalmten Satteldach und Dachreiter, Sandsteinquader, erste Hälfte 18. Jahrhundert
    Stadtpfarrkirche

St. Georg

röm.-kath. Pfk Höchstadt an der Aisch 1551–71

(14. Jh.)

Ursprünglich dreischiffige Staffelhalle, barock als Emporenbasilika umgestaltet, mit eingezogenem Chor und Chorflankenturm, zweite Hälfte 14. Jahrhundert, die Untergeschosse des Südturmes Ende 13./14. Jahrhundert; Erweiterung des Langhauses 1551–1571, Barockisierung nach Plänen von Anselm Franz Reichsfreiherr von Ritter zu Groenesteyn 1728–1730, dabei Verlängerung des Langhauses nach Westen um ein Joch, Neugestaltung der Westfassade, sowie Erhöhung des Turmes
Christuskirche ev.-luth. Pfk Höchstadt an der Aisch 1961–62
  Spitalkirche St. Anna röm.-kath. Kap Höchstadt an der Aisch 1668 Saal mit eingezogenem Chor mit 5/8-Schluss und Dachreiter, 1513, Wiederaufbau nach Schäden durch Stadtbränden 1633 und 1668
  St. Martin röm.-kath. Fk Höchstadt an der Aisch

Ailersbach

15. Jh Gotische Chorturmanlage mit barocker Zwiebelhaube und gotischem Langhaus, auf der Nordseite ein Sakristeianbau, Mitte 15. Jahrhundert, Barockisierung zweite Hälfte 18. Jahrhundert
Antoniuskapelle röm.-kath. Kap Höchstadt an der Aisch

Antoniuskapelle

1842 Langhaus 1842, Chor 1911, über Kern des 17. Jahrhunderts; Ummauerung der Kapellenfestung, wohl 18. Jahrhundert
  St. Marien röm.-kath. Kap Höchstadt an der Aisch

Bösenbechhofen

1904 Saalbau mit eingezogenem Chor und Fassadenturm
    St. Jakobus Maior röm.-kath. Pfk Höchstadt an der Aisch

Etzelskirchen

1566

(1400)

Chorturmanlage mit barockem, beziehungsweise 1933 um eine Achse erweiterten umorientierten Langhaus, Untergeschoss der Chorturmanlage um 1400, übrige Teile 15. Jahrhundert, Langhausneubau 1566 und 1605, Turmobergeschosse 1764 von Bamberger Hofarchitekt Konrad Fink neu errichtet, Umgestaltung des Langhauses und Anfügung eines Chores 1766, Umbau des Langhauses mit Erweiterung nach Westen und Neubau der Sakristei 1932/3
St. Ottilia röm.-kath. Kap Höchstadt an der Aisch

Medbach

1874 Kleiner Satteldachbau mit dreiseitigem Schluss, rundbogigen Fenstern und in die Fassade halb eingerücktem Glockenturm
  St. Laurentius röm.-kath. Fk Höchstadt an der Aisch

Nackendorf

1742 Saal mit eingezogenem Chor, erbaut 1742, Westturm um 1860, Sakristeianbau 1921
  St. Vitus röm.-kath. Pfk Höchstadt an der Aisch

Sterpersdorf

1924

(15. Jh.)

Gotische Chorturmanlage der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts, Wiederherstellung der Kapelle nach Dreißigjährigem Krieg 1683, Erweiterung des Langhauses um zwei Achsen 1924
    St. Leonhard röm.-kath. Pfk Höchstadt an der Aisch

Zentbechhofen

1734–35

(15. Jh.)

Spätgotische Chorturmanlage, Chorturm und Teile des Langhauses zweite Hälfte 15. Jahrhundert, Langhaus im Übrigen 1734/35 von Martin Schreffel, moderne Querhauserweiterung 1972–1974
    St. Andreas ev.-luth. Pfk Kalchreuth 1471–1494 Langhaus, Sandsteinquaderbau mit Satteldach und eingezogenem, dreiseitig geschlossenem gotischem Chor mit Strebepfeilern, nördlich angebaut massiver Rechteckturm mit Pilastergliederung und Welscher Haube, Langhaus 1471, Chor 1494, Turm 1788/89
    St. Oswald ev.-luth. Pfk Lonnerstadt 1835–36

(14./15. Jh.)

Mittelalterlicher Chorturmanlage, Sandsteinquaderbau mit Satteldach und massiven Rechteckturm mit Zwiebelhaube, Turmunterbau 14./15. Jahrhundert, Turmobergeschoss 1715–17, Langhaus 1835/36, über älterem Kern
  St. Jakobus d. Ä. röm.-kath. Fk Marloffstein 1812–13 Sandsteinquaderbau mit Chorturm
  St. Laurentius

(Neue Kirche)

ev.-luth. Pfk Möhrendorf 1970–73 Neben dem großen Kirchturm mit den Läuteglocken, gibt es noch einen kleineren Glockenturm, der ein Carillon beherbergt
  St. Martin und Oswald

(Alte Kirche)

ev.-luth. Fk Möhrendorf 15.–17. Jh. Mittelalterliche Chorturmanlage, Sandsteinquaderlanghaus mit Halbwalmdach und Walmdachgauben, dreigeschossiger Chorturm mit Zeltdach und barockem Uhrtürmchen mit Zwiebelhaube, Turm erste Hälfte 15. Jahrhundert, Langhaus 16./17. Jahrhundert
St. Elisabeth röm.-kath. Fk Möhrendorf 1967–69
    St. Maria und Kilian ev.-luth. Pfk Mühlhausen 15. Jh. Saalbau mit eingezogenem Chor und Chorflankenturm, zweite Hälfte 15. Jahrhundert, Langhaus 1781 erweitert
St. Josef der Arbeiter röm.-kath. Fk Mühlhausen 1946 Ursprünglich als "Notkirche" in einem Fabrikgebäude eingerichtet
St. Egidien ev.-luth. Fk Oberreichenbach 1740

(15. Jh.)

Chorturm im Unterbau 15. Jahrhundert, Turmoberbau und Langhaus um 1740
    St. Mauritius röm.-kath. Pfk Röttenbach 1844–50

Turm 15. Jh.

Spätgotischer ehemaliger Chorturm und in Nord-Süd-Richtung angefügtes Langhaus mit basilikalem Charakter, chorähnliche halbrunde Sakristei, Turm 15. Jahrhundert, Langhaus 1844–1850
    St. Matthäus ev.-luth. Pfk Uttenreuth 1765–66 hoher Sandsteinquaderbau mit Walmdach, rechteckigem Westturm mit Zwiebelhaube, eingeschossigem Sakristeianbau mit Walmdach und Gliederung durch Eckpilaster und Fensterrahmungen, 1765/66 anstelle einer Kapelle des 14. Jahrhunderts
St. Kunigunde röm.-kath. Pfk Uttenreuth 1963–65
Christuskirche ev.-luth. Fk Vestenbergsgreuth 1959
  St. Marien ev.-luth. Pfk Vestenbergsgreuth

Kleinweisach

15. Jh. Chorturmkirche, zweite Hälfte 15. Jahrhundert, der Turm 1704 erhöht, das Langhaus 1725 und 1763 umgestaltet
    St. Katharina ev.-luth. Fk Vestenbergsgreuth

Pretzdorf

15. Jh. Chorturmkirche, zweite Hälfte 15. Jahrhundert, Langhaus in der ersten Hälfte 18. Jahrhundert teilweise barockisiert
St. Gertrud röm.-kath. Pfk Wachenroth 14.–15. Jh. Turm und Chor 14. Jahrhundert, Langhaus zweite Hälfte 15. Jahrhundert, Barockisierung 18. Jahrhundert, bezeichnet „1712“, „1723“, „1773“
Ortskapelle röm.-kath. Kap Wachenroth

Reumannswind

1819
  Schlosskapelle ev.-luth. Fk Wachenroth

Weingartsgreuth

1744–45 Kapellenflügel des Schlosses

Zweigeschossiger Walmdachbau, im südlichen Bereich evangelisch-lutherische Kirche, 1744/45, Erweiterung nach Norden um 1830

  Evangelische Kirche ev.-luth. Pfk Weisendorf 15.–18. Jh. Chorturmkirche, 15. Jahrhundert, Langhaus im 18. Jahrhundert umgebaut
    St. Josef röm.-kath. Pfk Weisendorf 1885 Neuromanisch
  St. Kilian ev.-luth. Pfk Weisendorf

Kairlindach

1913

(15. Jh.)

Chorturm im Kern 15. Jahrhundert, der Oberbau 1737/38, Langhaus 1913
  St. Katharina ev.-luth. Fk Weisendorf

Rezelsdorf

14.–15. Jh. Westturm im Kern wohl 14. Jahrhundert, Langhaus und Chor zweite Hälfte 15. Jahrhundert, 1715 barockisiert

WeblinksBearbeiten

Commons: Sakralbauten im Landkreis Erlangen-Höchstadt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien