Levant (Maine)

Gemeinde im US-Bundesstaat Maine

Levant[1] ist eine Town im Penobscot County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 2851 Einwohner in 1146 Haushalten auf einer Fläche von 77,88 km².[2]

Levant
Levant (Maine)
Levant
Levant
Lage in Maine
Basisdaten
Gründung: 14. Juni 1813
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Penobscot County
Koordinaten: 44° 53′ N, 69° 0′ WKoordinaten: 44° 53′ N, 69° 0′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 2.851 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 36,6 Einwohner je km2
Fläche: 77,88 km2 (ca. 30 mi2)
davon 77,86 km2 (ca. 30 mi2) Land
Höhe: 88 m
Postleitzahl: 04456
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-38705
GNIS-ID: 0582553
Website: townoflevant.net

GeografieBearbeiten

Nach dem United States Census Bureau hat Levant eine Gesamtfläche von 77,88 km², von der 77,86 km² Land sind und 0,02 km² aus Gewässern bestehen.

Geografische LageBearbeiten

Levant liegt zentral im Süden des Penobscot Countys. Der Black Stream, ein Zufluss des Kenduskeag Streams, fließt in östliche Richtung durch das Gebiet der Town. Es gibt keine Seen in Levant, die Oberfläche ist eher eben, ohne größere Erhebungen.

NachbargemeindenBearbeiten

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[3]

StadtgliederungBearbeiten

In Levant gibt es mehrere Siedlungsgebiete: Levant, Rodger's Corner, South Levant und West Levant.[4]

KlimaBearbeiten

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Levant liegt zwischen −7,8 °C (18 °F) im Januar und 20,6 °C (69 °F) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 9 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit bis zu zweieinhalb Metern mehr als doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA; die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[5]

GeschichteBearbeiten

Die ersten Siedler in Levant waren William und George Tebbets sowie die Herren Boobar und Knowland, die das Gebiet vor 1800 besiedelten. Als sich 1801 Major Moses Hodsdon im Bereich von Kenduskeag Village niederließ, gehörte dieses Gebiet noch zum Gebiet von Levant. Die Säge- und Schrotmühlen, die er errichtete, wie auch drei Wohnhäuser, ein Laden und eine Schmiede, gehörten zu den ersten Gebäuden auf dem Gebiet. Seine Brüder folgten ihm in das Gebiet und auch sie errichteten weitere Geschäfte. Die Landrechte konnten die Siedler von William Wetmore erwerben, der diese vom Commonwealth im Jahr 1792 erworben hatte. Der Name der Plantation war Kenduskeag, welche den Namen bis zur Organisation als Town am 14. Juni 1813 behielt. Die Town bekam den Namen Levant. Der nordöstliche Teil der Town wurde im Jahr 1852 abgespalten und als Kenduskeag als eigenständige Town organisiert.[6]

Zunächst wurde das Gebiet als Township No. 2, Third Range North of Waldo Patent (T2 R3 NWP) geführt.[4]

Die heute stillgelegte Straßenbahn Bangor (Maine) erschloss das Gebiet von 1889 bis 1945.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Volkszählungsergebnisse[7] – Town of Levant, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 143 747 1061 1841 1301 1159 1076 880
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 789 707 602 596 661 706 765 802 1117 1627
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 2171 2851

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

VerkehrBearbeiten

Durch Levant verläuft in westöstlicher Richtung die Maine State Route 222.

Öffentliche EinrichtungenBearbeiten

In Levant gibt es keine medizinischen Einrichtungen oder Krankenhäuser. Nächstgelegene Einrichtungen für die Bewohner von Levant befinden sich in Bangor.[5]

BildungBearbeiten

Levant gehört mit Carmel zum Regional School Unit 87.[8] Im Schulbezirk stehen folgende Schulen zur Verfügung:

  • Carmel Elementary in Carmel, mit Schulklassen von Pre-Kindergarten bis zum 4. Schuljahr
  • Suzanne M. Smith Elementary in Levant, mit Schulklassen von Pre-Kindergarten bis zum 5. Schuljahr
  • Caravel Middle in Carmel, mit Schulklassen vom 5. bis zum 8. Schuljahr

PersönlichkeitenBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Levant im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 21. Juli 2019
  2. Volkszählungsergebnisse Maine 2010; offizielle Publikation der Census-Behörde, (englisch; PDF; 32,5 MB)
  3. Koordinaten der Orte der Census-Behörde 2010
  4. a b Levant, Maine. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 21. Juli 2019.
  5. a b Levant, Maine (ME 04456) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 21. Juli 2019.
  6. History of Levant, Maine. In: rays-place.com. history.rays-place.com, abgerufen am 21. Juli 2019.
  7. Einwohnerzahl 1820–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  8. District Office. In: google.com. sites.google.com, abgerufen am 21. Juli 2019.