Hauptmenü öffnen

Greenbush (Maine)

Gemeinde im US-Bundesstaat Maine

Greenbush[1] ist eine Town im Penobscot County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 1491 Einwohner in 725 Haushalten auf einer Fläche von 113,86 km².[2][3]

Greenbush
Greenbush (Maine)
Greenbush
Greenbush
Lage in Maine
Basisdaten
Gründung: 28. Februar 1834
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Penobscot County
Koordinaten: 45° 4′ N, 68° 35′ WKoordinaten: 45° 4′ N, 68° 35′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 1.491 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 13,1 Einwohner je km2
Fläche: 113,86 km2 (ca. 44 mi2)
davon 113,44 km2 (ca. 44 mi2) Land
Höhe: 42 m
Postleitzahl: 04418
Vorwahl: +1 207
FIPS: 26-29185
GNIS-ID: 0582499
Website: www.townofgreenbushmaine.org

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Nach dem United States Census Bureau hat Greenbush eine Gesamtfläche von 113,86 km², von der 113,44 km² Land sind und 0,41 km² aus Gewässern bestehen.

Geografische LageBearbeiten

Greenbush liegt im Süden des Penobscot Countys. Die westliche Grenze des Gebietes der Town bildet der Penobscot River. Mehrere kleinere Flüsse durchfließen das Gebiet von Greenbush und münden in ihn. Es gibt nur kleinere Seen auf dem Gebiet. Die Oberfläche ist eben, ohne nennenswerte Erhebungen.


NachbargemeindenBearbeiten

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[4]

StadtgliederungBearbeiten

In Greenbush gibt es mehrere Siedlungsgebiete: Cardville, Greenbush, Oakes' Mills, Olamon, Oraomo und Scotts Corners.[5]

KlimaBearbeiten

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Greenbush liegt zwischen −7,8 °C (18 °F) im Januar und 20,6 °C (69 °F) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 9 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit bis zu zweieinhalb Metern mehr als doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA; die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[6]

GeschichteBearbeiten

Die Besiedlung in dem Gebiet startete 1820. Greenbush wurde am 28. Februar 1834 als eigenständige Town organisiert. Zuvor wurde das Gebiet als Township No. 2 Old Indian Purchase, East of Penobscot River (T2 OIP EPR) oder auch als Ayers Settlement bezeichnet.[5]

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Volkszählungsergebnisse[7] – Town of Greenbush, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 261 457 656 621 681 659
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 586 485 381 373 439 477 565 591 1064 1309
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 1421 1491

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

VerkehrBearbeiten

Durch Greenbush verläuft entlang des Ostufers des Penobscot Rivers in nordsüdliche der U.S. Highway 2.

Öffentliche EinrichtungenBearbeiten

In Greenbush gibt es keine medizinischen Einrichtungen oder Krankenhäuser. Nächstgelegene Einrichtungen für die Bewohner von Greenbush befinden sich in Orono und Howland.[6]

Greenbush besitzt keine eigene Bücherei. Die nächstgelegenen befinden sich in Orono, Bradford und Old Town.

BildungBearbeiten

Für die Schulbildung in Greenbush ist das Greenbush School Department zuständig.[8] In Greenbush befindet sich die Helen S. Dunn School, mit Schulklassen von Pre-Kindergarten bis zum 8. Schuljahr.[9]

LiteraturBearbeiten

  • Chase & Co Williams, Cornell University Library: History of Penobscot County, Maine; with illustrations and biographical sketches. Cleveland : Williams, Chase & Co., 1882.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Greenbush, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Greenbush im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 19. Mai 2019
  2. Volkszählungsergebnisse Maine 2010; offizielle Publikation der Census-Behörde, p. 25/26
  3. American FactFinder – Community Facts. In: census.gov. factfinder.census.gov, abgerufen am 19. Mai 2019 (englisch).
  4. Koordinaten der Orte der Census-Behörde 2010
  5. a b Greenbush, Maine. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 19. Mai 2019.
  6. a b Greenbush, Maine (ME 04418) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 19. Mai 2019.
  7. Einwohnerzahl 1840–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  8. Local: Maine.gov. In: maine.gov. Abgerufen am 19. Mai 2019.
  9. Greenbush School Department, Helen S. Dunn School, Greenbush, Maine. In: hsdgreenbush.org. Helen S. Dunn School, abgerufen am 19. Mai 2019 (amerikanisches Englisch).