Hauptmenü öffnen

Letnica (deutsch Lauenthal oder Lauental[1], kaschubisch Latnica) ist ein Stadtbezirk von Gdańsk (Danzig) in Polen, dieser umfasst eine Fläche von 4 km² und zählt 1333 Einwohner mit einer Bevölkerungsdichte von 331 Einwohnern/km².[2] Das Gebiet kam 1914 administrativ zur Stadt Danzig.

Gdańsk Letnica
Flagge von DanzigBezirk von Danzig
Gdańsk Letnica (Polen)
Gdańsk Letnica
Gdańsk Letnica
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Pommern
Stadtteil von: Danzig
Fläche: 4,029 km²
Geographische Lage: 54° 23′ N, 18° 38′ OKoordinaten: 54° 23′ 24″ N, 18° 38′ 25″ O
Einwohner: 1333 (2011)



Lage des Stadtbezirks Letnica in Danzig
Letnica

GeographieBearbeiten

Der Bezirk liegt im Norden der Innenstadt und grenzt an die Bezirke Brzeźno, Nowy Port, Młyniska, Wrzeszcz Dolny und Przeróbka jenseits der Martwą Wisłą (Tote Weichsel). Im Bezirk mündet die Strzyżą (Strießbach) in die Weichsel. Eine beträchtliche Fläche von Letnica wird von Hafenanlagen und Industriebetrieben eingenommen. Das Wohngebiet ist noch von der Arbeitersiedlung der Vorkriegszeit geprägt, deren Häuser aber auch im Umfeld des Stadions durch Abriss „saniert“ wurden.

WirtschaftBearbeiten

  • AmberExpo, Danziger Messe
  • Teil des Danziger Hafens
  • EDF Wybrzeże (auch in Młyniska), Danziger Kraftwerk (Fernwärme 726 MW, Stromerzeugung 226 MW)

BauwerkeBearbeiten

VerkehrBearbeiten

Letnica hat den Bahnhof Gdańsk Stadion Expo, der nur bei Sportveranstaltungen durch die Danziger S-Bahn angefahren wird. Gdańsk Zaspa Towarowa wird derzeit nicht mehr bedient. Daneben gibt es Straßenbahn- und Buslinien. Der 1889 angelegte Weichsel-Bahnhof für Güterverkehr besteht nicht mehr.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Letnica – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. GOV Lauental, Lauenthal. Das Genealogische Ortsverzeichnis, abgerufen am 22. Februar 2018.
  2. Podział administracyjny Gdańska – Gdańsk – oficjalna strona miasta – Offizielle Website der Stadt Danzig. Stand 12. Januar 2011. Abgerufen am 17. Januar 2012