Hauptmenü öffnen

Orunia-Św. Wojciech-Lipce

Stadtbezirk von Gdańsk

Orunia-Św. Wojciech-Lipce (deutsch Ohra, St. Albrecht und Guteherberge, kaschubisch Òruniô-Sw. Wòjcech-Lëpicz) ist ein Stadtbezirk von Gdańsk (Danzig) in Polen, dieser umfasst eine Fläche von 19,6 km² und zählt 15867 Einwohner mit einer Bevölkerungsdichte von 808 Einwohnern/km².[1] Teile des Gebiets kamen zwischen 1814 und 1954 administrativ zur Stadt Danzig.

Gdańsk Orunia-Św. Wojciech-Lipce
Flagge von DanzigBezirk von Danzig
Gdańsk Orunia-Św. Wojciech-Lipce (Polen)
Gdańsk Orunia-Św. Wojciech-Lipce
Gdańsk Orunia-Św. Wojciech-Lipce
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Pommern
Stadtteil von: Danzig
Fläche: 19,634 km²
Geographische Lage: 54° 0′ N, 19° 0′ OKoordinaten: 54° 0′ 0″ N, 19° 0′ 0″ O
Einwohner: 15.867 (2011)



Lage des Stadtbezirks Orunia-Św. Wojciech-Lipce in Danzig
Orunia, Häuser am „Trakt“
Löwenhof“ in Lipce
Orunia, Schmiede von 1801

GeographieBearbeiten

Der Bezirk liegt im Süden der Stadt und grenzt an die Bezirke Chełm, Śródmieście, Olszynka und die Landgemeinde Pruszcz Gdański. Orunia Górna gehört zum Bezirk Chełm.

Zu den Gewässern gehören Motława (Mottlau), Czarna Łacha (Schwarze Lake), Radunia (Radaune), Kanał Raduni (Radaunekanal) und der Potok Oruński (Ohraer Bach).

GliederungBearbeiten

  • Orunia (Ohra)
    • Orunia nad Radunią (Ohra an der Radaune)
    • Orunia nad Motławą (Ohra an der Mottlau)
    • Chmielniki (Hopfenbruch)
    • Dolnik (Niederfeld)
    • Mniszki (Nonnenhof)
    • Ptaszniki (Vogelgreif)
    • Orunia (Ohra)
  • Oruńskie Przedmieście (Stadtgebiet)
  • Stare Szkoty (Alt Schottland)
  • Św. Wojciech (St. Albrecht)
    • Plebanka (St. Albrecht-Pfarrdorf)
    • Ostróżek (Scharfenort)
    • Rotmanka (Rottmannsdorf)
  • Lipce (Guteherberge)
  • Niegowo (Nobel).

GebäudeBearbeiten

Denkmalgeschützte Vorlaubenhäuser sind der Lwi Dwór (Löwenhof) in Lipce und die alte Schmiede (Kuźnia) in Orunia aus dem frühen 17. und 19. Jahrhundert.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Orunia-Św. Wojciech-Lipce – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Podział administracyjny Gdańska – Gdańsk – oficjalna strona miasta – Offizielle Website der Stadt Danzig. Stand 12. Januar 2011. Abgerufen am 17. Januar 2012