Strzyża

Stadtbezirk von Danzig, Polen

Strzyża (deutsch Hochstrieß oder Strieß, kaschubisch Strzëżô) ist ein Stadtbezirk von Gdańsk (Danzig) in Polen, dieser umfasst eine Fläche von 1,1 km² und zählt 5759 Einwohner mit einer Bevölkerungsdichte von 5300 Einwohnern/km².[1] Der Wohnplatz kam 1902 administrativ zur Stadt Danzig.

Gdańsk Strzyża
Flagge von DanzigBezirk von Danzig
Gdańsk Strzyża (Polen)
Gdańsk Strzyża
Gdańsk Strzyża
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Pommern
Stadtteil von: Danzig
Fläche: 1,086 km²
Geographische Lage: 54° 23′ N, 18° 35′ OKoordinaten: 54° 23′ 10″ N, 18° 34′ 54″ O
Einwohner: 5759 (2011)
Wirtschaft und Verkehr
Schienenweg: Gdańsk Wrzeszcz–Gdańsk Osowa



Lage des Stadtbezirks Strzyża in Danzig
Strzyża, S.-Maczek-Platz

GeographieBearbeiten

Der Bezirk liegt im Westen der Stadt und grenzt an die Bezirke Zaspa-Młyniec, Wrzeszcz Górny, VII Dwór und Oliwa. Legstrieß – Niederstrieß bedeutend – gehört seit 1814 zu Langfuhr (Wrzeszcz).

VerkehrBearbeiten

Strzyża liegt an der wichtigsten Verkehrsachse zwischen der Innenstadt und den westlichen Bezirken, sowie der Stadt Sopot, das gilt sowohl für den Straßenverkehr als auch den Straßenbahn- und Busverbindungen. Im Bezirk liegt das größte Straßenbahndepot von Danzig. Seit 2016 kann man an Wendeschleife in die S-Bahn (PKM) zum Flughafen Danzig oder nach Wrzeszcz umsteigen. Dort besteht Zugang zu allen Fernzügen.

Söhne und Töchter des OrtesBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Strzyża – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Podział administracyjny Gdańska – Gdańsk – oficjalna strona miasta – Offizielle Website der Stadt Danzig. Stand 12. Januar 2011. Abgerufen am 17. Januar 2012