Hauptmenü öffnen

Leonie Elisabeth Doege (* 20. Februar 1999 in Düsseldorf) ist eine deutsche Fußballtorhüterin.

Leonie Doege
20160319 U17W GERSUI 9143.jpg
Leonie Doege (2016)
Personalia
Name Leonie Elisabeth Doege[1]
Geburtstag 20. Februar 1999
Geburtsort DüsseldorfDeutschland
Größe 167 cm[1]
Position Tor
Juniorinnen
Jahre Station
0000–2015 SSV Berghausen
2014–2016 Bayer 04 Leverkusen
2017– Butler Bulldogs
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2015–2017 Bayer 04 Leverkusen 1 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2014–2015 Deutschland U-16 6 (0)
2015–2016 Deutschland U-17 12 (0)
2017– Deutschland U-19 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2016/17

2 Stand: 7. März 2017

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Doege spielte ab 2014 für die B-Juniorinnen von Bayer 04 Leverkusen in der Bundesliga West/Südwest und hatte daneben bis Sommer 2015 ein Zweitspielrecht für die B-Junioren des SSV Berghausen.[2] Zur Saison 2015/16 rückte sie in den Kader der ersten Mannschaft auf, blieb in dieser Spielzeit hinter Stammtorhüterin Anna Klink aber noch ohne Einsatz in der Bundesliga. Am 21. Mai 2017 (22. Spieltag) feierte sie bei der 1:3-Heimniederlage gegen den SC Freiburg ihr Bundesligadebüt für die zu diesem Zeitpunkt schon als Absteiger feststehenden Leverkusenerinnen. Zum Ende der Saison 2016/17 verließ sie den Verein, um in den Vereinigten Staaten an der Butler University zu studieren.[3][4]

NationalmannschaftBearbeiten

Doege gab am 4. September 2014 ihr Debüt im Nationaltrikot, als sie beim 4:3-Sieg der U-16-Nationalmannschaft gegen die Auswahl Dänemarks über die komplette Spielzeit das Tor hütete. Im Sommer 2015 nahm sie mit der Mannschaft am Nordic Cup in Dänemark teil und bestritt dabei zwei Partien – unter anderem das mit 0:2 verlorene Finale gegen die Niederlande. Mit der U-17-Nationalmannschaft qualifizierte sie sich im Folgejahr für die Europameisterschaft in Weißrussland und stand dort in sämtlichen fünf Turnierpartien über die volle Spielzeit auf dem Platz. Im Finale parierte sie im Elfmeterschießen gegen die spanische Auswahl zwei Strafstöße und hatte so maßgeblichen Anteil am deutschen Titelgewinn.[5] Auch bei der im selben Jahr ausgetragenen U-17-Weltmeisterschaft in Jordanien war sie Teil des 21-köpfigen deutschen Aufgebots und erreichte mit der Mannschaft das Viertelfinale, wo man sich jedoch Spanien mit 1:2 geschlagen geben musste. Seit 2017 gehört die Torfrau zum erweiterten Kader der U-19-Nationalmannschaft und debütierte für diese Auswahlmannschaft am 7. März beim 3:0-Sieg gegen Schottland.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Leonie Doege – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Kaderliste U-17-WM 2016 auf fifadata.com
  2. Leonie Doege spielt nur noch für Bayer 04. rp-online.de, 28. September 2015, abgerufen am 21. Mai 2017.
  3. Der Umbruch hat begonnen. Bayer 04 Leverkusen, 17. Mai 2017, abgerufen am 21. Mai 2017.
  4. ButlerWSoccer Adds Goalkeeper to 2017 Roster. Butler University, 22. Mai 2017, abgerufen am 22. Mai 2017.
  5. U-17-Juniorinnen holen EM-Titel. Deutscher Fußball-Bund, 16. Mai 2016, abgerufen am 21. Mai 2017.