Hauptmenü öffnen

Karen Barritza

dänische Tennisspielerin
(Weitergeleitet von Karen Barbat)
Karen Barritza Tennisspieler
Karen Barritza
Barbat 2016 in Cagnes-sur-Mer
Nation: DanemarkDänemark Dänemark
Geburtstag: 3. Juli 1992 (27 Jahre)
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 84.242 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 288:215
Karrieretitel: 0 WTA, 7 ITF
Höchste Platzierung: 396 (17. April 2017)
Aktuelle Platzierung: 685
Doppel
Karrierebilanz: 77:106
Karrieretitel: 0 WTA, 7 ITF
Höchste Platzierung: 362 (16. Juli 2012)
Aktuelle Platzierung: 863
Letzte Aktualisierung der Infobox:
8. April 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Karen Barritza (* 3. Juli 1992 als Karen Barbat in Aalborg) ist eine dänische Tennisspielerin.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Barritza, die im Alter von sieben Jahren mit dem Tennisspielen begann, bevorzugt laut ITF-Profil Hartplätze.

Im Juli 2006 spielte sie ihr erstes ITF-Turnier. Inzwischen gewann sie auf ITF-Ebene bereits jeweils sieben Einzel- und Doppeltitel.

Seit 2007 spielt sie für die dänische Fed-Cup-Mannschaft; bislang stehen für sie im Fed Cup elf Siege und elf Niederlagen zu Buche.

PersönlichesBearbeiten

Seit ihrer Heirat im Februar 2016 heißt sie Karen Barritza.[1]

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Kategorie Finalgegnerin Ergebnis
1. 29. Mai 2011 Griechenland  Paros Teppich ITF $10.000 Griechenland  Despoina Vogasari 6:1, 7:5
2. 28. Juli 2013 Finnland  Tampere Sand ITF $10.000 Russland  Ljubow Wassiljewa 6:1, 7:65
3. 4. August 2013 Finnland  Savitaipale Sand ITF $10.000 Russland  Antonia Lysakova 7:5, 6:3
4. 3. November 2014 Norwegen  Oslo Hartplatz (Halle) ITF $10.000 Schweden  Cornelia Lister 6:2, 6:2
5. 21. Mai 2016 Schweden  Båstad Sand ITF $10.000 Schweden  Cornelia Lister 6:4, 6:4
6. 26. November 2016 Finnland  Helsinki Hartplatz (Halle) ITF $10.000 Russland  Jelena Rybkina 6:3, 6:4
7. 4. September 2017 Niederlande  Rotterdam Sand ITF $10.000 Deutschland  Tayisiya Morderger 2:6, 6:4, 6:4

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Kategorie Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 1. Juli 2010 Norwegen  Gausdal Hartplatz ITF $10.000 Vereinigtes Konigreich  Mhairi Brown Vereinigtes Konigreich  Lisa Whybourn
Vereinigtes Konigreich  Nicola George
6:2, 6:2
2. 22. Oktober 2010 Vereinigtes Konigreich  Glasgow Hartplatz (Halle) ITF $25.000 Italien  Julia Mayr Griechenland  Eirini Georgatou
Russland  Walerija Sawinych
kampflos
3. 28. August 2011 Deutschland  Braunschweig Sand ITF $10.000 Vietnam  Trang Huynh Phuong Dai Deutschland  Sabrina Baumgarten
Deutschland  Katharina Lehnert
6:2, 6:4
4. 5. August 2012 Finnland  Savitaipale Sand ITF $10.000 Schweden  Eveliina Virtanen Polen  Olga Brozda
Tschechien  Nikola Horaková
kampflos
5. 7. August 2014 Danemark  Kopenhagen Sand ITF $10.000 Slowakei  Klaudia Boczová Danemark  Emilie Francati
Danemark  Maria Jespersen
6:4, 6:1
6. 28. August 2016 Niederlande  Rotterdam Sand ITF $10.000 Vereinigte Staaten  Chiara Scholl Niederlande  Rosalie van der Hoek
Weissrussland  Sviatlana Pirazhenka
6:2, 6:3
7. 26. November 2016 Finnland  Helsinki Hartplatz (Halle) ITF $10.000 Rumänien  Laura-Ioana Andrei Russland  Alina Silich
Russland  Valeriya Zeleva
6:4, 6:3

WeblinksBearbeiten

  Commons: Karen Barritza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. WTA Players who changed names during their career (tennisforum.com, abgerufen am 5. März 2016)