Kanton Nord-Lévezou

Der Kanton Nord-Lévezou ist ein französischer Wahlkreis im Département Aveyron in der Region Okzitanien. Er umfasst vier Gemeinden in den Arrondissements Millau und Rodez. Durch die landesweite Neuordnung der französischen Kantone wurde er 2015 neu geschaffen mit.

Kanton Nord-Lévezou
Region Okzitanien
Département Aveyron
Arrondissement Millau
Rodez
Bureau centralisateur Luc-la-Primaube
Einwohner 13.450 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 111 Einw./km²
Fläche 120,93 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 1214

Lage des Kantons Nord-Lévezou im
Département Aveyron

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus vier Gemeinden[1] mit insgesamt 13.450 Einwohnern (Stand: 2017) auf einer Gesamtfläche von 120,93 km2:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl Arrondissement
Flavin 000000000002322.00000000002.322 50,81 000000000000046.000000000046 12102 12450 Millau
Luc-la-Primaube 000000000005969.00000000005.969 26,85 000000000000222.0000000000222 12133 12450 Rodez
Olemps 000000000003403.00000000003.403 12,79 000000000000266.0000000000266 12174 12510 Rodez
Sainte-Radegonde 000000000001756.00000000001.756 30,48 000000000000058.000000000058 12241 12850 Millau
Kanton Nord-Lévezou 000000000013450.000000000013.450 120,93 000000000000111.0000000000111 1214 –  – 

PolitikBearbeiten

Vertreter im Departementrat
Amtszeit Namen Partei
2015– Dominique Gombert
Jean-Philippe Sadoul
UDI

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Décret n° 2014-205 du 21 février 2014 portant délimitation des cantons dans le département de l’Aveyron publiziert im JORF und auf Légifrance (französisch).