Kanton Millau-Ouest

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Millau-Ouest war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Millau, im Département Aveyron und in der Region Midi-Pyrénées. Er umfasste drei Gemeinden und den östlichen Teil der Stadt Millau, die als Hauptort (frz.: chef-lieu) des Kantons fungierte. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreter im conseil général des Départements war von 2004 bis 2015 Jean-Dominique Gonzales.

Ehemaliger
Kanton Millau-Ouest
Region Midi-Pyrénées
Département Aveyron
Arrondissement Millau
Hauptort Millau
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 17.895 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 4
INSEE-Code 1244

GemeindenBearbeiten

In der nachfolgenden Tabelle ist für alle Orte jeweils die gesamte Einwohnerzahl angegeben.

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Comprégnac 242 (2013) 11,1 22 Einw./km² 12072 12100
Creissels 1.573 (2013) 28,2 56 Einw./km² 12084 12100
Millau 22.205 (2013) –  –  Einw./km² 12145 12100
Saint-Georges-de-Luzençon 1.509 (2013) 47,7 32 Einw./km² 12225 12100