Kanton Millau-Est

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Millau-Est war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Millau, im Département Aveyron und in der Region Midi-Pyrénées. Er umfasste drei Gemeinden und den östlichen Teil der Stadt Millau, die als Hauptort (frz.: chef-lieu) des Kantons fungierte. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreter im conseil général des Départements war von 2008 bis 2015 Guy Durand (PS).

Ehemaliger
Kanton Millau-Est
Region Midi-Pyrénées
Département Aveyron
Arrondissement Millau
Hauptort Millau
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 9.163 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 69 Einw./km²
Fläche 131,97 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 1217

GemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Aguessac 858 (2013) 17,64 49 Einw./km² 12002 12520
Compeyre 523 (2013) 10,36 50 Einw./km² 12070 12520
Millau 22.205 (2013) –  –  Einw./km² 12145 12100
Paulhe 373 (2013) 4,72 79 Einw./km² 12178 12520