Kanton Hennebont

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Hennebont (bretonisch Kanton Henbont) ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Lorient, im Département Morbihan und in der Region Bretagne; sein Hauptort ist Hennebont.

Kanton Hennebont
Region Bretagne
Département Morbihan
Arrondissement Lorient
Hauptort Hennebont
Gründungsdatum 15. Februar 1790
Einwohner 43.285 (1. Jan. 2021)
Bevölkerungsdichte 233 Einw./km²
Fläche 185,92 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 5606

Lage des Kantons Hennebont im
Département Morbihan

Lage Bearbeiten

Der Kanton liegt im westlichen Teil des Départements Morbihan in der Nähe von Lorient.

Geschichte Bearbeiten

Der Kanton entstand am 15. Februar 1790. Von 1801 bis 2015 gehörten vier Gemeinden zum Kanton Hennebont. Mit der Neuordnung der Kantone in Frankreich wechselten 2015 zwei der vier bisherigen Gemeinden zu anderen Kantonen (Guidel und Pluvigner). Hinzu kamen dagegen vier der neun Gemeinden des Kantons Port-Louis.

Gemeinden Bearbeiten

Kanton Hennebont seit 2015 Bearbeiten

Der Kanton besteht aus sechs Gemeinden mit insgesamt 43.285 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) auf einer Gesamtfläche von 185,92 km²:

Gemeinde  Bretonisch   Einwohner 
(2021)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Hennebont Henbont 15.746 18,57 56700 56083
Kervignac Kervignag 6.966 39,56 56700 56094
Languidic Langedig 8.047 109,08 56440 56101
Locmiquelic Lokmikaelig 4.075 3,58 56570 56118
Port-Louis Porzh-Loeiz 2.679 1,07 56290 56181
Riantec Rianteg 5.772 14,06 56670 56193
Kanton Hennebont Henbont 43.285 185,92 - 5606

Kanton Hennebont bis 2015 Bearbeiten

Der alte Kanton Hennebont umfasste bis zur landesweiten Neugliederung der Kantone 2015 vier Gemeinden auf einer Fläche von 178,35 km². Diese waren: Brandérion, Hennebont (Hauptort), Inzinzac-Lochrist und Languidic.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
22.891 22.390 23.139 25.351 26.543 26.249 28.036