Hauptmenü öffnen

Jean Hémard (* 4. Juli 1917; † am 2. Juli 1982) war ein französischer Autorennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

Karriere als RennfahrerBearbeiten

Die Brüder Jean und Pierre Hémard waren in den 1950er-Jahren Eigentümer des französischen Rennwagenbauers Monopole, der Rennfahrzeuge mit kleinem Motorhubraum und Panhard-Technik herstellte. Jean Hémard war auch als Rennfahrer aktiv und einige Male beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans am Start. Dreimal, 1950, 1951 und 1952 gelangen ihm mit den Eigenbaurennwagen Klassensiege.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1949 Frankreich  Monopole-Poissy Monopole Frankreich  Raymond Lienard Ausfall Motorschaden
1950 Frankreich  Ets. Monopole Monopole X84 Tank Frankreich  Jean de Montrémy Rang 22 und Klassensieg
1951 Frankreich  Ets. Monopole Monopole X84 Frankreich  Jean de Montrémy Rang 25 und Klassensieg
1952 Frankreich  Ets. Monopole Monopole X84 Frankreich  Eugène Dussous Rang 14 und Klassensieg
1953 Frankreich  Automobiles Panhard et Levassor Panhard X85 Frankreich  Jean de Montrémy nicht klassiert

Einzelergebnisse in der Sportwagen-WeltmeisterschaftBearbeiten

Saison Team Rennwagen 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22
1953 Panhard & Levassor Panhard X85 Vereinigte Staaten  SEB Italien  MIM Frankreich  LEM Belgien  SPA Deutschland  NÜR Vereinigtes Konigreich  RTT Mexiko  CAP
DNF

LiteraturBearbeiten

  • Christian Moity, Jean-Marc Teissèdre, Alain Bienvenu: 24 heures du Mans, 1923–1992. 2 Bände. Éditions d’Art, Besançon 1992, ISBN 2-909-413-06-3.

WeblinksBearbeiten