Hochschule Telemark

Die Hochschule Telemark (norwegisch Høgskolen i Telemark), kurz HiT, war eine staatliche Hochschule mit Standorten in , Notodden, Porsgrunn und Rauland (Telemark) mit rund 6500 Studenten und 650 Angestellten (2006).

Hochschule Telemark
Logo
Aktivität 1994 – 1. Januar 2016
Trägerschaft staatlich
Ort Bø i Telemark, Notodden, Porsgrunn, Rauland, Norwegen
Studierende 6.500
Mitarbeiter 650
davon Professoren 52
Website www.hit.no

Sie wurde 1994 durch den Zusammenschluss von vier kleineren Hochschulen im Zuge der Hochschulreform gegründet. 2016 wurde die HiT mit der Hochschule in Buskerud und Vestfold zur Hochschule Südost-Norwegen fusioniert. Am 4. Mai 2018 wurde daraus schließlich die Universität Südost-Norwegen.[1]

Die Hochschule Telemark gliederte sich in vier Fakultäten:

  • Fakultät für Allgemeinwissenschaftliche Fächer (Campus )
  • Fakultät für Ästhetische Fächer, Volkskultur und Lehrerausbildung (Campus Notodden/Rauland)
  • Fakultät für Gesundheits- und Sozialwissenschaften (Campus Porsgrunn)
  • Fakultät für Technologie (Campus Porsgrunn)

Die HiT verfügte über drei Promotionsprogramme und bot damit im Unterschied zur deutschen Fachhochschule auch Möglichkeiten zur Erlangung des Doktorgrades.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Høgskolen i Sørøst-Norge blir universitet regjeringen.no, abgerufen am 6. Juni 2020 (norwegisch)