Hauptmenü öffnen
Gillian Sheen
Medaillenspiegel

Fechten

Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Gold0 Melbourne 1956 Florett
Fechten Weltmeisterschaften
0Bronze0 Monte Carlo 1950 Florett-Mannschaft
Fechten Commonwealth Games
0Silber0 Vancouver 1954 Florett
0Gold0 Cardiff 1958 Florett

Gillian Mary Sheen (* 21. August 1928 in London) ist eine ehemalige britische Florettfechterin.

LebenBearbeiten

Gillian Sheen gewann bei den Weltmeisterschaften 1950 in Monte Carlo mit der Mannschaft die Bronzemedaille. An Olympischen Spielen nahm sie dreimal teil. 1952 schied sie in Helsinki in der Vorrunde aus, vier Jahre darauf erreichte sie die Finalrunde. Diese beendete sie mit sechs Siegen auf dem mit Olga Orbán geteilten ersten Platz. Sie setzte sich im anschließenden Stechen gegen Orbán mit 4:2 durch und wurde damit Olympiasiegerin. Bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom kam sie sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftskonkurrenz nicht über die Vorrunde hinaus. Zehnmal wurde sie britische Meisterin und gewann bei den British Empire and Commonwealth Games 1954 die Silber- sowie 1958 die Goldmedaille.

Sheen, die Zahnmedizin am University College Hospital studiert hatte, heiratete und nahm den Nachnamen Donaldson an. Sie ließ sich mit ihrem Ehemann in New York City nieder, wo beide gemeinsam eine Zahnarztpraxis betrieben.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dental Olympians. In: British Dental Journal. Nature Publishing Group, 28. Juli 2012, abgerufen am 26. November 2018 (englisch).