Hauptmenü öffnen

Auburn (New York)

Stadt im US-Bundesstaat New York

Auburn[1] ist eine Gemeinde im Cayuga County des Bundesstaates New York in den Vereinigten Staaten mit 27.687 Einwohnern (laut Volkszählung von 2010).[2]

Auburn
Die Auburn City Hall
Die Auburn City Hall
Lage in New York
Auburn (New York)
Auburn
Auburn
Basisdaten
Gründung: um 1790
18. April 1815 (als Village)
28. März 1823 (als Town)
21. März 1848 (als City)
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New York
County: Cayuga County
Koordinaten: 42° 56′ N, 76° 34′ WKoordinaten: 42° 56′ N, 76° 34′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 27.687 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.281,8 Einwohner je km2
Fläche: 21,8 km2 (ca. 8 mi2)
davon 21,6 km2 (ca. 8 mi2) Land
Höhe: 199 m
Postleitzahlen: 13021, 13022, 13024
Vorwahl: +1 315
FIPS: 36-03078
GNIS-ID: 978695
Website: www.auburnny.gov

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Geografische LageBearbeiten

Das Stadtgebiet liegt in einem Endmoränengebiet südlich des Ontariosees und etwas nördlich des Owasco Lake, dessen Abfluss, der Owasco River oder Owasco Outlet, das Stadtgebiet von Südost nach West durchquert.

NachbargemeindenBearbeiten

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[3]

KlimaBearbeiten

Auburn, New York
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
61
 
0
-8
 
 
58
 
0
-9
 
 
71
 
5
-4
 
 
74
 
12
2
 
 
79
 
19
8
 
 
88
 
25
13
 
 
96
 
27
17
 
 
78
 
26
16
 
 
81
 
23
12
 
 
82
 
16
6
 
 
74
 
9
1
 
 
71
 
2
-5
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: www.weatherbase.com
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Auburn, New York
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 0,1 0,3 5,2 12,4 19,3 24,5 27,2 26,3 22,5 16,1 8,8 1,9 Ø 13,8
Min. Temperatur (°C) -8,3 -8,9 -4,3 1,7 7,5 13,2 16,5 15,6 11,9 6,0 0,7 -5,4 Ø 3,9
Niederschlag (mm) 61 58 71 74 79 88 96 78 81 82 74 71 Σ 913
Regentage (d) 16 14 14 13 12 11 11 10 10 12 13 15 Σ 151
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
0,1
-8,3
0,3
-8,9
5,2
-4,3
12,4
1,7
19,3
7,5
24,5
13,2
27,2
16,5
26,3
15,6
22,5
11,9
16,1
6,0
8,8
0,7
1,9
-5,4
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
61
58
71
74
79
88
96
78
81
82
74
71
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Auburn liegt zwischen 0,1 °C im Januar und 27,2 °C im Juli. Die mittlere Jahrestemperatur beträgt 13,7 °C. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen im Jahresmittel bei 214,6 cm, mit einem Spitzenwert von 54,9 cm im Januar. Die tägliche Sonnenscheindauer liegt besonders in den Wintermonaten unterhalb des Wertemittels in den USA.[4]

GeschichteBearbeiten

Die Besiedlung der heutigen Stadt begann um 1790 mit dem Bau einer Farm durch einen Colonel aus dem Unabhängigkeitskrieg, John L. Hardenbergh, nach dem die Region zunächst die Bezeichnung Hardenbergh's Corners trug. 1796 wurde Auburn Zwischenstation einer State Road zwischen Whitestown und Geneva, die der raschen Besiedlung des Westens diente. Dadurch wuchs die Bedeutung der Siedlung rasch an und wurde 1805 zum County Seat der umliegenden Town, Aurelius, ernannt und zugleich in Auburn umbenannt. Am 18. April 1815 wurde die Siedlung offiziell zum Village ernannt. 1816 wurde hier das Hauptgefängnis des Staates errichtet, die Auburn Correctional Facility. Die ersten 53 Häftlinge bezogen es im Jahr 1817, weitere 87 Häftlinge folgten 1818.

Am 28. März 1823 folgte die Ausgliederung aus Aurelius und die Erhebung zur eigenständigen Town; nach weiterem Bevölkerungszuwachs wurde Auburn am 21. März 1848 zur City erhoben.

Der 1825 eröffnete Eriekanal führte nur wenige Kilometer an der Stadt vorbei, die aber durch einen Stichkanal angeschlossen wurde. Das förderte die Verschiffung von Produkten der Umgebung; damals in erster Linie Getreide. Es wurde in Auburn und Umgebung zu Mehl verarbeitet und so verschifft. Der Bau verschiedener Eisenbahnlinien zwischen 1840 und 1870, die Auburn mit der Ostküste der USA, dem Eriesee, dem Ontariosee sowie einem Kohlengebiet in Pennsylvania verbanden, steigerten die Bedeutung der Stadt als regionales Handelszentrum. Während des amerikanischen Bürgerkriegs wurde Auburn zwischen 1861 und 1864 als Rekrutierungszentrum für Fußtruppen und Kavallerieregimenter aus der weiten Umgebung genutzt.

Aufgrund seiner hauptsächlich auf die regionale Landwirtschaft ausgerichteten Struktur hatten weder die Weltwirtschaftskrise ab 1929 noch der Zweite Weltkrieg wesentlichen Einfluss auf die Stadt. Erst in den 1960er Jahren begann eine stetige Abwanderung von Bewohnern in die großen Zentren an der Ostküste und am Eriesee, die bis heute anhält.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Volkszählungsergebnisse[5] – City of Auburn, New York
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner - - 2.333 4.486 5.626 9.548 10.986 17.225 21.924 25.858
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 30.345 34.668 36.192 36.652 35.753 36.722 35.249 34.599 32.548 31.258
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 28.547 27.687

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

 
Das Phoenix Building von 1905

Die wichtigsten Bereiche, in denen Menschen beschäftigt werden, sind das Handwerk und der Einzelhandel (jeweils etwa 15 %, Stand 2015). Die Arbeitslosigkeit sank nach einem Maximum von 9,4 % im Jahr 2009 (Höhe der Immobilien-Krise) kontinuierlich bis auf ein Jahresmittel von 6,1 % im Jahr 2015 und damit auf einen Stand von etwa einem Prozent über dem Jahresmittel vor dem Platzen der Immobilienblase.[4]

VerkehrBearbeiten

Auburn ist durch den U.S. Highway 20, der die Stadt von Ost nach West durchquert, an das US-amerikanische Schnellstraßensystem angeschlossen. Die Nord-Süd-Anbindung erfolgt durch die beiden New York State Route 34 und 38.

Als lokaler Flughafen bietet der Murphy Field Airport eine Landebahn.[4]

Schienengüterverkehr wird durch die Finger Lakes Railway angeboten.

MedienBearbeiten

In der Stadt erscheint seit 1816 eine Tageszeitung, The Citizen (dt: "Der Bürger"), die mit Stand 2018 eine Auflage von 10.000 bis 12.000 Exemplaren erreicht. Im Zeitraum ihres Erscheinens hatte die Zeitung verschiedene Namen, ist aber seit mehreren Jahrzehnten unter dem aktuellen Namen bekannt.[6]

Öffentliche EinrichtungenBearbeiten

In Auburn sind mehrere, meist privat betriebene, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen tätig, die den Bedarf der Umgebung decken. Das Auburn Memorial Hospital verfügt über einen Landeplatz für Rettungshubschrauber.

Die Seymore Public Library bietet rund 78.000 Bände zur öffentlichen Ausleihe an.[4]

BildungBearbeiten

An Bildungseinrichtungen bietet Auburn öffentliche und private Schulen und Highschools an, die das gesamte Klassenspektrum vom Kindergarten bis zur Highschool abdecken. Das Cayuga Community College bietet etwa 3.000 Studenten weitergehende Ausbildungen; für den Besuch von Universitäten müssen Studenten in Zentren wie Buffalo oder Rochester ausweichen.[4]

PersönlichkeitenBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

Personen, die vor Ort wirktenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Franklin Benjamin Hough: Gazetteer of the State of New York. 1. Band. A. Boyd, Albany, N.Y. 1873, S. 194 f. (PDF 58,3 MB, abgerufen am 1. Januar 2016).

WeblinksBearbeiten

  Commons: Auburn, New York – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Auburn im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 1. Januar 2018
  2. Einwohnerdaten aus dem US-Census von 2010 im American Factfinder
  3. Offizielle Daten des United States Board on Geographic Names
  4. a b c d e Klimadaten und statistische Angaben zur Stadt bei www.City-Data.com (englisch)
  5. Einwohnerzahl 1820–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  6. Impressum und Mediendaten der Website der Zeitung; wegen rechtlicher Vorbehalte ist die Website derzeit (Stand: August 2018) aus dem EU-Raum nicht aufrufbar.