Fußball-Weltmeisterschaft 1958/Paraguay

die paraguayische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1958

Dieser Artikel behandelt die paraguayische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1958.

QualifikationBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Paraguay 1954  Paraguay 11:4 6
2 Uruguay  Uruguay 4:6 5
3 Kolumbien  Kolumbien 3:8 1
Kolumbien - Paraguay 2:3
Paraguay - Kolumbien 3:0
Paraguay - Uruguay 5:0
Uruguay - Paraguay 2:0

Paraguayisches AufgebotBearbeiten

Nummer / Name Damaliger Verein Geburtstag Länderspiele
Torhüter
1 Ramón Mayeregger Paraguay 1954  Nacional Asunción 26. Februar 1934
12 Samuel Aguilar Paraguay 1954  Libertad Asunción 16. März 1934
Abwehr
2 Edelmiro Arévalo Paraguay 1954  Olimpia Asunción 7. Januar 1929
4 Ignacio Achúcarro Paraguay 1954  Olimpia Asunción 31. Juli 1936
6 Eligio Echagüe Paraguay 1954  Olimpia Asunción 31. Dezember 1938
13 Luis Gini Paraguay 1954  Sol de América 31. Oktober 1935
14 Darío Segovia Paraguay 1954  Sol de América 18. März 1932
17 Agustín Miranda Paraguay 1954  Cerro Porteño 1. Januar 1930
Mittelfeld
3 Juan Vicente Lezcano Paraguay 1954  Olimpia Asunción 5. April 1937
5 Salvador Villalba Paraguay 1954  Libertad Asunción 29. August 1924
15 Luis Santos Silva Paraguay 1954  Cerro Porteño
Angriff
7 Juan Bautista Agüero Paraguay 1954  Olimpia Asunción 24. Juni 1935
8 José Parodi Paraguay 1954  Olimpia Asunción 30. August 1932
9 Jorgelino Romero Paraguay 1954  Sol de América 23. September 1937
10 Oscar Aguilera Paraguay 1954  Olimpia Asunción 11. März 1935
11 Florencio Amarilla Paraguay 1954  Nacional Asunción 3. Januar 1935
16 Claudio Lezcano Paraguay 1954  Olimpia Asunción
18 Gilberto Penayo Paraguay 1954  Olimpia Asunción 3. April 1933
19 Eliseo Insfrán Paraguay 1954  Club Guaraní 27. Oktober 1935
20 José Aveiro Paraguay 1954  Royal Antwerpen 18. Juli 1936
21 Cayetano Ré Paraguay 1954  Cerro Porteño 7. Februar 1938
22 Eligio Insfrán Paraguay 1954  Club Guaraní 27. Oktober 1935
Trainer
Paraguay 1954  Aurelio González 25. September 1905

Spiele der paraguayischen MannschaftBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Frankreich  Frankreich 11:7 4
2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 7:6 4
3 Paraguay 1954  Paraguay 9:12 3
4 Schottland  Schottland 4:6 1
  • Frankreich  Frankreich – Paraguay 1954  Paraguay 7:3 (2:2)

Stadion: Norrköpings Idrottspark (Norrköping)

Zuschauer: 16.500

Schiedsrichter: Gardeazábal (Spanien)

Tore: 0:1 Amarilla (20.), 1:1 Fontaine (24.), 2:1 Fontaine (30.), 2:2 Amarilla (44.) 11m, 2:3 Romero (50.), 3:3 Piantoni (52.), 4:3 Wisnieski (61.), 5:3 Fontaine (67.), 6:3 Kopa (70.), 7:3 Vincent (83.)

  • Paraguay 1954  Paraguay – Schottland  Schottland 3:2 (2:1)

Stadion: Norrköpings Idrottspark (Norrköping)

Zuschauer: 12.000

Schiedsrichter: Orlandini (Italien)

Tore: 1:0 Agüero (4.), 1:1 Mudie (24.), 2:1 (45.), 3:1 Parodi (73.), 3:2 Collins (74.)

  • Paraguay 1954  Paraguay – Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 3:3 (1:2)

Stadion: Tunavallen (Eskilstuna)

Zuschauer: 12.000

Schiedsrichter: Macko (Tschechoslowakei)

Tore: 0:1 Ognjanović (18.), 1:1 Parodi (20.), 1:2 Veselinović (21.), 2:2 Agüero (52.), 2:3 Rajkov (73.), 3:3 Romero (80.)

In der Gruppe 2 gab es keinen Favoriten. Die negative Überraschung waren allerdings die Schotten. Gegen Jugoslawien reichte es noch zu einem 1:1, doch gegen Paraguay gab es ein sensationelles 2:3. Da es auch gegen die Franzosen eine 1:2-Niederlage setzte, schied man, auf dem vierten Platz landend, aus. Gruppensieger wurde Frankreich mit seinem WM-Torjäger Just Fontaine, der bei dieser WM den bis heute bestehenden Rekord von 13 Treffern in einem Turnier aufstellte. Schon gegen Paraguay war er beim 7:3 drei Mal erfolgreich. Auch die zwei Treffer der Franzosen bei der 2:3-Niederlage gegen den späteren Gruppenzweiten, Jugoslawien, erzielte Fontaine. Das 3:3 gegen Paraguay reichte den Jugoslawen dann zum Weiterkommen, mit einem Punkt Vorsprung vor den Südamerikanern.