Fußball-Landesliga Westfalen 1952/53

Spielzeit der drittklassigen Fußball-Landesliga Westfalen

Die Saison 1952/53 war die achte Spielzeit der drittklassigen Fußball-Landesliga Westfalen. Meister wurde der VfB 03 Bielefeld. Es stieg keine Mannschaft in die II. Division West auf und es stieg auch keine Mannschaft aus der II. Division West ab.

Landesliga Westfalen 1952/53
Meister VfB 03 Bielefeld
Absteiger 16 Mannschaften
Fußball-Landesliga Westfalen 1951/52
II. Division 1952/53
Bezirksklasse

LegendeBearbeiten

Teilnahme an der Westfalenmeisterschaft
Aufsteiger in die II. Division
Absteiger in die Bezirksklassen
(A) Absteiger aus der II. Division in der Vorsaison
(N) Aufsteiger aus der Bezirksklasse in der Vorsaison

TabellenBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Aus den Bezirksklassen stiegen die TSG Rheda, der VfL Geseke und der VfL Mennighüffen auf.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. VfB 03 Bielefeld  26  18  3  5 075:350 2,14 39:13
 2. SpVg Beckum  26  15  5  6 053:160 3,31 35:17
 3. Union Herford  26  15  4  7 065:450 1,44 34:18
 4. SV Brackwede (N)  26  13  7  6 057:390 1,46 33:19
 5. VfJ 08 Paderborn  26  15  2  9 076:480 1,58 32:20
 6. Borussia Lippstadt  26  13  1  12 060:520 1,15 27:25
 7. SVA Gütersloh  26  11  5  10 048:470 1,02 27:25
 8. FC Lübbecke  26  9  8  9 037:470 0,79 26:26
 9. Teutonia Lippstadt  26  9  7  10 045:380 1,18 25:27
10. TSV Detmold (A)  26  10  4  12 043:640 0,67 24:28
11. Minden 05  26  7  6  13 054:650 0,83 20:32
12. TuS Eintracht Bielefeld  26  6  5  15 035:670 0,52 17:35
13. SV Ennigloh 09  26  4  8  14 037:690 0,54 16:36
14. TuS Bad Salzuflen  26  4  1  21 042:950 0,44 09:43
Stand: Saisonende

Gruppe 2Bearbeiten

SuS Niederschelden/Gosenbach wurde vorzeitig als Teilnehmer zur Endrunde um die Westfalenmeisterschaft gemeldet. Erst nachträglich wurden die Sportfreunde Siegen Meister ihrer Gruppe. Der SSV Hagen und der TuS Milspe wechseln zur nächsten Saison in die Gruppe 3. Aus den Bezirksklassen stiegen der RSV Eiserfeld, der SV Arnsberg 09 und der SV Hemer 08 auf. Dazu kommt Germania Mudersbach aus der Amateurliga Rheinland.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Sportfreunde Siegen  28  19  6  3 081:310 2,61 44:12
 2. SuS Niederschelden  28  19  4  5 071:220 3,23 42:14
 3. SSV Hagen (A)  28  16  4  8 063:410 1,54 36:20
 4. SuS Menden 09  28  14  5  9 063:410 1,54 33:23
 5. TuS Milspe  28  12  6  10 058:570 1,02 30:26
 6. RSV Höh  28  13  3  12 054:490 1,10 29:27
 7. ASSV Letmathe  28  11  6  11 043:480 0,90 28:28
 8. TuS Eiringhausen  28  11  4  13 048:520 0,92 26:30
 9. SuS Hüsten 09 (N)  28  12  2  14 045:500 0,90 26:30
10. Sportfreunde Neheim  28  12  2  14 043:630 0,68 26:30
11. Sportfreunde Lüdenscheid  28  8  9  11 040:520 0,77 25:31
12. TuS Jahn Werdohl  28  7  10  11 031:430 0,72 24:32
13. VfL Gevelsberg (N)  28  10  4  14 048:720 0,67 24:32
14. VfL Klafeld-Geisweid 08  28  9  5  14 035:470 0,74 23:33
15. VfB 07 Weidenau  28  0  4  24 012:750 0,16 04:52
Stand: Saisonende

Entscheidungsspiele um Platz zwölfBearbeiten

Die punktgleichen Mannschaften vom TuS Jahn Werdohl und dem VfL Gevelsberg mussten in zwei Entscheidungsspielen den dritten Absteiger ermitteln. Das Hinspiel fand am 31. Mai 1953 in Gevelsberg, das Rückspiel am 4. Juni 1953 in Werdohl statt. Werdohl setzte sich durch und schickte die Gevelsberger in die Bezirksklasse.

Ergebnis
VfL Gevelsberg 1:1 TuS Jahn Werdohl
TuS Jahn Werdohl 4:1 VfL Gevelsberg

Gruppe 3Bearbeiten

Der VfL Witten wechselt zur kommenden Saison in die Gruppe 5. Aus der Gruppe 2 wechseln der SSV Hagen und der TuS Milspe. Aus den Bezirksklassen stiegen der MBV Linden 05, der FC Schwelm 06 und SuS Lütgendortmund auf.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SpVgg Röhlinghausen (A)  26  19  3  4 072:330 2,18 41:11
 2. Eintracht Gelsenkirchen (A)  26  16  4  6 082:410 2,00 36:16
 3. Sportfreunde Wanne-Eickel (A)  26  15  4  7 073:480 1,52 34:18
 4. Arminia Ickern  26  13  6  7 066:360 1,83 32:20
 5. TuS Wanne 28 (N)  26  12  3  11 054:490 1,10 27:25
 6. VfB Habinghorst  26  10  6  10 056:520 1,08 26:26
 7. Union Günnigfeld  26  12  3  11 054:490 1,10 27:25
 8. SV Castrop 02  26  10  4  12 045:510 0,88 24:28
 9. SV Höntrop  26  12  3  11 049:580 0,84 27:25
10. SV Langendreer 04  26  9  4  13 055:640 0,86 22:30
11. VfL Witten  25  7  6  12 036:550 0,65 20:30
12. Teutonia Riemke  25  6  7  12 040:640 0,63 19:31
13. SV Rotthausen (N)  26  6  3  17 037:710 0,52 15:37
14. SV Gelsenkirchen-Hessler (N)  26  4  4  18 036:840 0,43 12:40
Stand: Saisonende

Gruppe 4Bearbeiten

Aus den Bezirksklassen stiegen Eintracht Ahaus, der BV Selm, Germania Datteln und der SV Zweckel auf.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. TSV Hüls  26  18  6  2 083:350 2,37 42:10
 2. SpVg Marl  26  14  6  6 057:390 1,46 34:18
 3. Union Recklinghausen  26  13  2  11 048:400 1,20 28:24
 4. TuS Haltern (N)  26  10  8  8 061:600 1,02 28:24
 5. BV Rheine  26  11  4  11 067:550 1,22 26:26
 6. Ibbenbürener Spvg  26  10  4  12 067:550 1,22 24:28
 7. BV Buer 07  26  10  4  12 057:530 1,08 24:28
 8. SC Münster 08  26  10  4  12 058:640 0,91 24:28
 9. SpVgg Rheine (N)  26  8  7  11 042:490 0,86 23:29
10. SC Hassel  26  9  5  12 048:580 0,83 23:29
11. TSG Dülmen  26  9  5  12 045:560 0,80 23:29
12. Sportfreunde Gladbeck  26  8  7  11 041:600 0,68 23:29
13. Borussia Rheine  26  8  6  12 035:480 0,73 22:30
14. Preußen Hochlarmark  26  7  6  13 040:630 0,63 20:32
Stand: Saisonende

Entscheidungsrunde um den dritten AbsteigerBearbeiten

Die punktgleichen Mannschaften SpVgg Rheine, SC Hassel, TSG Dülmen und Sportfreunde Gladbeck ermittelten in einer Punktrunde den dritten Absteiger.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. TSG Dülmen  6  3  2  1 015:700 2,14 08:40
 2. SC Hassel  6  4  0  2 019:900 2,11 08:40
 3. Sportfreunde Gladbeck  6  2  0  4 013:180 0,72 04:80
 4. SpVgg Rheine  6  1  2  3 006:190 0,32 04:80
Stand: Saisonende

Nachdem Gladbeck und Rheine diese Runde punktgleich beendeten wurde ein Entscheidungsspiel angesetzt. Am 7. Juni 1953 setzte sich Gladbeck im neutralen Münster durch.

Ergebnis
Sportfreunde Gladbeck 2:1 SpVgg Rheine

Gruppe 5Bearbeiten

Aus den Bezirksklassen stiegen der Dortmunder SC 95, Germania Hamm und Westfalia Kamen auf. Dazu kommt aus der Gruppe 3 der VfL Witten hinzu.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Hombrucher FV 09 (A)  28  18  6  4 093:360 2,58 42:14
 2. SV Bockum-Hövel  28  17  4  7 087:410 2,12 38:18
 3. Herringer SV (N)  28  17  2  9 074:360 2,06 36:20
 4. TuRa Bergkamen  28  14  6  8 059:330 1,79 34:22
 5. Westfalia Ahlen  28  15  2  11 062:520 1,19 32:24
 6. VfL Altenbögge  28  13  5  10 056:530 1,06 31:25
 7. TuS Eving-Lindenhorst  28  13  4  11 051:420 1,21 30:26
 8. BV Brambauer  28  12  5  11 047:510 0,92 29:27
 9. SV Schüren (N)  28  12  3  13 066:630 1,05 27:29
10. SuS Kaiserau (N)  28  12  3  13 060:710 0,85 27:29
11. TBV Mengede  28  11  4  13 052:590 0,88 26:30
12. SpVg Werne  28  10  5  13 042:650 0,65 25:31
13. VfB Lünen  28  8  4  16 046:510 0,90 20:36
14. Hammer SpVg  28  6  2  20 032:840 0,38 14:42
15. SC Preußen Werl  28  4  1  23 022:112 0,20 09:47
Stand: Saisonende

WestfalenmeisterschaftBearbeiten

Die fünf Gruppensieger spielten im Ligasystem den Westfalenmeister aus. Die Spiele fanden in der Zeit vom 29. März bis zum 26. April 1953 statt.

Ergebnis
VfB 03 Bielefeld 7:1 SuS Niederschelden-G.
TSV Hüls 3:2 SpVgg Röhlinghausen
SpVgg Röhlinghausen 1:0 VfB 03 Bielefeld
SuS Niederschelden-G. 1:0 FV Hombruch 09
VfB 03 Bielefeld 2:0 TSV Hüls
FV Hombruch 09 5:1 SpVgg Röhlinghausen
TSV Hüls 0:0 FV Hombruch 09
SpVgg Röhlinghausen 1:0 SuS Niederschelden-G.
FV Hombruch 09 2:3 VfB 03 Bielefeld
SuS Niederschelden-G. 2:5 TSV Hüls
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. VfB 03 Bielefeld  4  3  0  1 012:400 3,00 06:20
 2. TSV Hüls  4  2  1  1 008:600 1,33 05:30
 3. SpVgg Röhlinghausen  4  2  0  2 005:800 0,63 04:40
 4. Hombrucher FV 09  4  1  1  2 007:500 1,40 03:50
 5. SuS Niederschelden  4  1  0  3 004:130 0,31 02:60
Stand: Saisonende

LiteraturBearbeiten

Deutscher Sportclub für Fußball-Statistiken (Hrsg.): Fußball in Westdeutschland 1952–1958. 2012, S. 23–25.