Fußball-Europameisterschaft 1988/Gruppe 1

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland  3  2  1  0 005:100  +4 05:10
 2. ItalienItalien Italien  3  2  1  0 004:100  +3 05:10
 3. SpanienSpanien Spanien  3  1  0  2 003:500  −2 02:40
 4. DanemarkDänemark Dänemark  3  0  0  3 002:700  −5 00:60
Für die Platzierung 1 und 2 ist die bessere Tordifferenz aus allen Gruppenspielen maßgeblich.

Gruppe 1 der Fußball-Europameisterschaft 1988:

BR Deutschland – Italien 1:1 (0:0)Bearbeiten

BR Deutschland Italien Aufstellung
BR Deutschland 
1. Gruppenspiel
Freitag, 10. Juni 1988 um 20:15 Uhr in Düsseldorf (Rheinstadion)
Zuschauer: 62.552
Schiedsrichter: Keith Hackett (England  England)
Italien 
Eike ImmelMatthias HergetJürgen Kohler, Guido BuchwaldThomas Berthold, Pierre Littbarski, Lothar Matthäus (C) , Olaf Thon, Andreas Brehme (74. Ulrich Borowka) – Rudi Völler (82. Dieter Eckstein), Jürgen Klinsmann
Teamchef: Franz Beckenbauer
Walter ZengaFranco BaresiGiuseppe Bergomi (C) , Riccardo Ferri, Paolo MaldiniRoberto Donadoni, Fernando De Napoli (87. Luigi De Agostini), Giuseppe Giannini, Carlo AncelottiRoberto Mancini, Gianluca Vialli (89. Alessandro Altobelli)
Trainer: Azeglio Vicini

  1:1 Brehme (56.)
  0:1 Mancini (53.)
  Maldini (6.), Ancelotti (57.)

Dänemark – Spanien 2:3 (1:1)Bearbeiten

Dänemark Spanien Aufstellung
Dänemark 
1. Gruppenspiel
Samstag, 11. Juni 1988 um 15:30 Uhr in Hannover (Niedersachsenstadion)
Zuschauer: 55.707[1]
Schiedsrichter: Albert Thomas (Niederlande  Niederlande)
Spanien 
Troels RasmussenMorten Olsen (C)  (67. Lars Olsen) – Søren Busk, Ivan NielsenJohn Sivebæk, John Helt (46. John Jensen), Michael Laudrup, Søren Lerby, Jan HeintzePreben Elkjær Larsen, Flemming Povlsen
Trainer: Josef Piontek (Deutschland Bundesrepublik  BRD)
Andoni ZubizarretaGenar AndrinúaTomás, Manolo Sanchís, José Antonio Camacho (C)  (46. Miquel Soler) – Michel, Ricardo Gallego, Víctor Muñoz, Rafael Gordillo (88. Rafael Martín Vázquez) – Emilio Butragueño, José Mari Bakero
Trainer: Miguel Muñoz

  1:1 Laudrup (26.)


  2:3 Povlsen (84.)
  0:1 Michel (6.)

  1:2 Butragueño (53.)
  1:3 Gordillo (68.)
  Camacho, Víctor Muñoz, Tomás
  Rasmussen hält Foulelfmeter von Michel (35.)

BR Deutschland – Dänemark 2:0 (1:0)Bearbeiten

BR Deutschland Dänemark Aufstellung
BR Deutschland 
2. Gruppenspiel
Dienstag, 14. Juni 1988 um 17:15 Uhr in Gelsenkirchen (Parkstadion)
Zuschauer: 64.812[2]
Schiedsrichter: Robert Valentine (Schottland  Schottland)
Dänemark 
Eike ImmelMatthias HergetJürgen Kohler, Guido Buchwald (34. Ulrich Borowka) – Wolfgang Rolff, Pierre Littbarski, Lothar Matthäus (C) , Olaf Thon, Andreas BrehmeJürgen Klinsmann, Rudi Völler (75. Frank Mill)
Teamchef: Franz Beckenbauer
Peter SchmeichelLars OlsenJohn Sivebæk, Ivan NielsenKim Vilfort (74. Klaus Berggreen), Michael Laudrup (62. John Eriksen), Morten Olsen (C) , Søren Lerby, Jan HeintzePreben Elkjær Larsen, Flemming Povlsen
Trainer: Josef Piontek (Deutschland Bundesrepublik  BRD)
  1:0 Klinsmann (10.)
  2:0 Thon (87.)
  Rolff (81.)   Elkjær Larsen (37.), Povlsen (84.)

Italien – Spanien 1:0 (0:0)Bearbeiten

Italien Spanien Aufstellung
Italien 
2. Gruppenspiel
Dienstag, 14. Juni 1988 um 20:15 Uhr in Frankfurt am Main (Waldstadion)
Zuschauer: 47.506[3]
Schiedsrichter: Erik Fredriksson (Schweden  Schweden)
Spanien 
Walter ZengaFranco BaresiGiuseppe Bergomi (C) , Riccardo FerriRoberto Donadoni, Fernando De Napoli, Giuseppe Giannini, Carlo Ancelotti, Paolo MaldiniRoberto Mancini (69. Alessandro Altobelli), Gianluca Vialli (89. Luigi De Agostini)
Trainer: Azeglio Vicini
Andoni ZubizarretaGenar AndrinúaTomás, Manolo Sanchís, Miquel SolerMichel (74. Aitor Beguiristáin), Ricardo Gallego (68. Rafael Martín Vázquez), Víctor Muñoz, Rafael Gordillo (C) Emilio Butragueño, José Mari Bakero
Trainer: Miguel Muñoz
  1:0 Vialli (74.)
  Ferri (34.)

BR Deutschland – Spanien 2:0 (1:0)Bearbeiten

BR Deutschland Spanien Aufstellung
BR Deutschland 
3. Gruppenspiel
Freitag: 17. Juni 1988 um 20:15 Uhr in München (Olympiastadion)
Zuschauer: 63.802[4]
Schiedsrichter: Michel Vautrot (Frankreich  Frankreich)
Spanien 
Eike ImmelMatthias HergetUlrich Borowka, Jürgen KohlerAndreas Brehme, Pierre Littbarski (63. Wolfram Wuttke), Lothar Matthäus (C) , Olaf Thon, Wolfgang RolffJürgen Klinsmann (85. Frank Mill), Rudi Völler
Teamchef: Franz Beckenbauer
Andoni ZubizarretaGenar AndrinúaTomás, Manolo Sanchís, José Antonio Camacho (C) Michel, Rafael Martín Vázquez, Víctor Muñoz, Rafael GordilloEmilio Butragueño (52. Julio Salinas), José Mari Bakero
Trainer: Miguel Muñoz
  1:0 Völler (30.)
  2:0 Völler (51.)
  Thon (47.), Herget (76.)   Vázquez (34.), Sanchís (80.), Gordillo (88.)

Italien – Dänemark 2:0 (0:0)Bearbeiten

Italien Dänemark Aufstellung
Italien 
3. Gruppenspiel
Freitag: 17. Juni 1988 um 20:15 Uhr in Köln (Müngersdorfer Stadion)
Zuschauer: 53.951[5]
Schiedsrichter: Bruno Galler (Schweiz  Schweiz)
Dänemark 
Walter ZengaFranco BaresiGiuseppe Bergomi (C) , Riccardo Ferri, Paolo MaldiniRoberto Donadoni (85. Luigi De Agostini), Fernando De Napoli, Giuseppe Giannini, Carlo AncelottiRoberto Mancini (66. Alessandro Altobelli), Gianluca Vialli
Trainer: Azeglio Vicini
Peter SchmeichelLars OlsenBjørn Kristensen, Ivan NielsenPer Frimann (58. Kim Vilfort), Michael Laudrup, Morten Olsen (C)  (68. Klaus Berggreen), John Jensen, Jan HeintzeJohn Eriksen, Flemming Povlsen
Trainer: Josef Piontek (Deutschland Bundesrepublik  BRD)
  1:0 Altobelli (66.)
  2:0 De Agostini (87.)
  Laudrup (22.), Kristensen (71.)

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. In verschiedenen Quellen werden andere Zahlen genannt. rsssf.com: 60.366 [1], DBU: 60.000 [2]
  2. In verschiedenen Quellen werden andere Zahlen genannt. DBU und DFB: 70.000 [3][4]
  3. In verschiedenen Quellen werden andere Zahlen genannt. rsssf.com: 51.790 [5] Fussballdaten.de: 51.800 [6]
  4. In verschiedenen Quellen werden andere Zahlen genannt. rsssf.com und DFB: 72.308 [7][8]
  5. In verschiedenen Quellen werden andere Zahlen genannt. DBU: 60.500