Fraueneishockey-Bundesliga 1998/99

DFEL.svg Fraueneishockey-Bundesliga
◄ vorherige Saison 1998/99 nächste ►
Meister: Mannheimer ERC Wild Cats
• Bundesliga  |  Regionalliga ↓

Die Fraueneishockey-Bundesliga-Saison 1998/99 war in Deutschland die 11. Bundesliga-Spielzeit der Frauen. Erneut stand der Mannheimer ERC im Finale, konnte sich diesmal gegen die Mannschaft des TuS Geretsried durchsetzen und gewann damit nach drei Finalniederlagen in den vergangenen Jahren zum dritten Male den Meistertitel.

OrganisationBearbeiten

Die Ligadurchführung erfolgte durch den Deutschen Eishockey-Bund.

ModusBearbeiten

Die Vorrunde wurde in den Staffeln getrennt in einer Einfachrunde jeder gegen jeden mit Hin- und Rückspiel durchgeführt. Aus den Platzierten wurden die Teilnehmer für das Viertelfinale und die Relegation ermittelt. Erstere spielten weiter um die Meisterschaft, letztere um den Klassenerhalt.

VorrundeBearbeiten

Die jeweils drei erstplatzierten Mannschaften der beiden Vorrundengruppen traten in den folgenden Viertelfinalspielen um die vier Halbfinalplätze an. Die drei Letztplatzierten der Gruppe Nord nahmen an Relegationsgruppen teil, in denen die Plätze für die kommende Saison ausgespielt wurden.

Gruppe Nord
Platz Name Spiele S U N Tore Punkte
1. Mannheimer ERC Wild Cats 10 8 1 1 47:16 17:3
2. Grefrather EC Lady Panthers 10 7 0 3 22:17 14:6
3.   OSC Berlin-Schöneberg Eisladies 10 5 2 3 31:25 12:8
4. TuS Wiehl Penguins 10 5 1 4 37:28 11:9
3. EC Hannover Indians 10 2 1 7 21:36 5:15
5. ES Weißwasser Pinguine 10 0 1 9 12:48 1:19
Gruppe Süd
Platz Name Spiele S U N Tore Punkte
1.   TuS Geretsried Moskitos 10 9 0 1 87:15 18:2
2. ESC Planegg/Würmtal Penguins 10 8 0 2 45:25 16:4
3. Augsburger Ice Cats 10 5 1 4 38:20 11:9
4. DEC Tigers Königsbrunn 10 2 3 5 23:47 7:13
5. EHC Memmingen Indians 10 3 1 6 27:54 7:13
6.   ESG Esslingen Pesky Kids 10 0 1 9 16:75 1:19

Kreuztabelle Bundesliga Gruppe NordBearbeiten

Verein  
Mannheimer ERC Wild Cats 2:1
Spielbericht
4:3
Spielbericht
3:4
Spielbericht
4:1
Spielbericht
9:0
Spielbericht
Grefrather EC Lady Panthers 1:6
Spielbericht
1:3
Spielbericht
1:0
Spielbericht
2:1
Spielbericht
5:2
Spielbericht
  OSC Berlin-Schöneberg Eisladies 2:2
Spielbericht
0:3
Spielbericht
3:7
Spielbericht
2:1
Spielbericht
5:2
Spielbericht
TuS Wiehl Penguins 2:4
Spielbericht
1:2
Spielbericht
2:2
Spielbericht
4:7
Spielbericht
5:0 1
Spielbericht
EC Hannover Indians 2:8
Spielbericht
1:2
Spielbericht
2:6
Spielbericht
2:6
Spielbericht
2:2
Spielbericht
Eissport Weißwasser 0:5
Spielbericht
1:4
Spielbericht
1:5
Spielbericht
4:6
Spielbericht
0:2
Spielbericht


EndrundeBearbeiten

Für die Endrunde qualifizierten sich die jeweils drei Erstplatzierten der Vorrundengruppen. Sie traten in der Endrunde um die vier Plätze im Finalturnier an. Es spielten die qualifizierten Mannschaften jeweils gegen die Mannschaften der anderen Gruppe eine Einfachrunde mit Hin- und Rückspiel. Die Spiele gegen Mannschaften der eigenen Regionalgruppe wurden aus der Vorrunde übernommen.

SpieleBearbeiten

Nachfolgend sind die Spiele der Endrunde in einer Kreuztabelle erfaßt:

Verein    
Mannheimer ERC Wild Cats 2:1
Spielbericht
4:3
Spielbericht
8:5
06.02.1999, 17:00 Uhr
4:6
07.02.1999, 16:00 Uhr
3:3
16.01.1999, 20:00 Uhr
Grefrather EC Lady Panthers 1:6
Spielbericht
1:3
Spielbericht
4:1
09.01.1999, 20:30 Uhr
2:11
16.01.1999, 19:00 Uhr
4:0
30.01.1999, 20:30 Uhr
  OSC Berlin-Schöneberg Eisladies 2:2
Spielbericht
0:3
Spielbericht
1:2
30.01.1999, 19:00 Uhr
4:2
13.02.1999, 19:00 Uhr
5:1
14.02.1999, 13:30 Uhr
  TuS Geretsried Moskitos 14:4
30.01.1999, 19:30 Uhr
4:0
06.02.1999, 19:30 Uhr
4:2
09.01.1999, 19:30 Uhr
-:-
-:-
ESC Planegg/Würmtal Penguins 1:3
14.02.1999, 16:45 Uhr
3:2
07.02.1999, 16:45 Uhr
5:2
17.01.1999, 11:00 Uhr
-:-
-:-
Augsburger Ice Cats 2:8
09.02.1999, 17:20 Uhr
1:2
23.01.1999, 17:20 Uhr
1:5
06.02.1999, 17:20 Uhr
-:-
-:-

Abschlusstabelle der EndrundeBearbeiten

Platz Name Spiele S U N Tore Punkte
4.   TuS Geretsried Moskitos 10 - - - --:-- -:-
1. Mannheimer ERC Wild Cats 10 6 2 2 44:38 14:6
5. ESC Planegg/Würmtal 10 - - - --:-- -:-
3.   OSC Berlin-Schöneberg Eisladies 10 4 1 5 27:25 9:11
5. Grefrather EC Lady Panthers 10 4 0 6 20:34 8:12
6. Augsburger Ice Cats 10 - - - --:-- -:-

FinalturnierBearbeiten

Das Finalturnier fand am 20. und 21. Februar 1999 in Geretsried statt.[1] Dabei spielte der Erste der Endrunde gegen den Zweiten und der Dritte gegen den Vierten.

HalbfinaleBearbeiten

20. Februar 1999
15:00 Uhr
  TuS Geretsried Moskitos
7:1
(2:0, 4:0, 1:1)
Spielbericht
  OSC Berlin Eisladies
Heinz-Schneider-Eisstadion, Geretsried
Zuschauer: 800
20. Februar 1999
18:00 Uhr
MERC Wild Cats
5:1
(2:0, 2:1, 1:0)
Spielbericht
ESC Planegg/Würmtal
Heinz-Schneider-Eisstadion, Geretsried
Zuschauer: 800

Spiel um Platz 3Bearbeiten

21. Februar 1999
12:00 Uhr
  OSC Berlin-Schöneberg
0:4
(0:1, 0:2, 0:1)
ESC Planegg/Würmtal
Heinz-Schneider-Eisstadion, Geretsried

FinaleBearbeiten

21. Februar 1999
15:00 Uhr
  TuS Geretsried Moskitos
44. Wiltrud Schmid
45. Michaela Lanzl
50. Nadine Marquardt
58. Andrea Weissbach
4:6
(0:1, 0:2, 4:3)
Spielbericht
MERC Wild Cats
11. Miriam Graf
24. Maritta Becker
36. Maritta Becker
42. Anja Schnetz
49. Maritta Becker
57. Anja Scheytt
Heinz-Schneider-Eisstadion, Geretsried
Zuschauer: 1.000

All-Star-TeamBearbeiten

Kader des Deutschen MeistersBearbeiten

Deutscher Meister

MERC Wild Cats
Torhüter: Nadine Spanihel, Karin Seitz

Verteidiger: Anja Schnetz, Kristine Maier, Nicole Loth, Christina Fischer, Natascha Schaffrik
Angreifer: Kerstin Fischer, Anja Scheytt, Patricia Heitzmann, Tanja Gelo, Melanie Rach, Maritta Becker, Constanze Weiß, Merle Schindler, Rebekka Marenbach, Lena Gratzl, Miriam Graf
Trainer: Danilo Valenti

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Daten zum Finalturnier bei hockeyarchives.info (französisch)

WeblinksBearbeiten