V Australia (Radsportteam)

australisches Radrennsportteam
(Weitergeleitet von Fly V Australia)
V Australia
Teamdaten
UCI-Code VAU
Nationalität AustralienAustralien Australien
Lizenz Continental Team
Betreiber Pegasus Racing Pty Ltd
Erste Saison 2009
Letzte Saison 2011
Disziplin Straße
Radhersteller De Rosa
Personal
Team-Manager AustralienAustralien Christopher White
Namensgeschichte
Jahre Name
2009–2010
2011
Fly V Australia
V Australia
Trikot
Trikot V Australia
Website
www.pegasusracing.com.au

V Australia war ein australisches Straßenradsportteam.

GeschichteBearbeiten

Die Mannschaft wurde 2009 gegründet und ging teilweise aus der US-amerikanischen Mannschaft Successfulliving.com-Parkpre hervor. Es nahm als Continental Team an den UCI Continental Circuits teil. Manager war Christopher White, der von den Sportlichen Leitern Henk Vogels und Edward Beamon unterstützt wurde. Die Mannschaft wurde mit Fahrrädern der Marke De Rosa ausgestattet.

Ab 2011 wollte das Team unter dem Namen Pegasus Sports mit einer Lizenz als ProTeam an den Start gehen. Hierzu wurden namhaften Neuzugänge wie der Australier Robbie McEwen, der Kanadier Svein Tuft, der Südafrikaner Robert Hunter und der damalige deutsche Meister Christian Knees verpflichtet. Der Antrag wurde aber von der UCI, die ein neues Bewertungssystem eingeführt hatte, abgelehnt.[1] Später wurde auch der Antrag auf eine Lizenz als Professional Continental Team abgelehnt.[2] In der Folge löste sich das Team auf.

TrikothistorieBearbeiten

Saison 2011Bearbeiten

Erfolge in der UCI Asia TourBearbeiten

Datum Rennen Kat. Fahrer
2. Juli China Volksrepublik  1. Etappe Tour of Qinghai Lake 2.HC Australien  Aaron Kemps
20. September China Volksrepublik  9. Etappe Tour of China 2.1 Australien  Aaron Kemps
3. November China Volksrepublik  3. Etappe Tour of Taihu 2.2 Australien  Aaron Kemps

Zugänge – AbgängeBearbeiten

Zugänge Team 2010 Abgänge Team 2011
Australien  Johnnie Walker Footon-Servetto Australien  David Tanner Saxo Bank SunGard
Australien  Peter McDonald Drapac Porsche Italien  Alessandro Bazzana Team Type 1
Australien  Michael Freiberg Team Jayco-Skins Australien  David Kemp Veranda's Willems-Accent
Australien  Nicholas Walker Cinelli-Down Under (2009) Sudafrika  Jay Robert Thomson Bissell
Australien  Sean Sullivan Team Hotel San José Australien  Jai Crawford Giant Kenda Pro Cycling Team
Australien  Scott Law Neoprofi Australien  Ben Day Kenda-5-Hour Energy Cycling Team
Australien  Cameron Peterson Neoprofi Sudafrika  Darren Lill DCM
Vereinigte Staaten  Taylor Sheldon Neoprofi Kanada  Charles Dionne Unbekannt
Australien  Chris Winn Neoprofi Vereinigte Staaten  Phil Zajicek Unbekannt
Australien  Peter McDonald (bis 31.05.) Unbekannt

MannschaftBearbeiten

Name Geburtstag Nationalität Team 2012
Hayden Brooks 12. Mai 1986 Australien  Australien RBS Morgans-ATS
Jonathan Cantwell 8. Januar 1982 Australien  Australien Team Saxo Bank-Tinkoff Bank
Zachary Davies 27. Dezember 1985 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Team Exergy
Michael Freiberg 10. Oktober 1990 Australien  Australien Team Jayco-AIS
Aaron Kemps 10. September 1983 Australien  Australien Champion System
Ben Kersten 21. September 1981 Australien  Australien RBS Morgans-ATS
Scott Law 9. März 1991 Australien  Australien An Post-Sean Kelly
Cameron Peterson 4. Dezember 1983 Australien  Australien RBS Morgans-ATS
Darren Rolfe 11. November 1981 Australien  Australien RBS Morgans-ATS
Taylor Sheldon 31. März 1987 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Competitive Cyclist Racing Team
Sean Sullivan 8. August 1978 Australien  Australien
Bernard Sulzberger 5. Dezember 1983 Australien  Australien Team Raleigh-GAC
Johnnie Walker 17. März 1987 Australien  Australien RBS Morgans-ATS
Nicholas Walker 13. September 1988 Australien  Australien
Chris Winn 12. März 1984 Australien  Australien

Platzierungen in UCI-RanglistenBearbeiten

UCI America Tour 2011
Fahrer Punkte
218. Australien  Darren Rolfe 10
245. Australien  Aaron Kemps 9
326. Australien  Michael Freiberg 5
385. Australien  Bernard Sulzberger 2
385. Australien  Jonathan Cantwell 2
UCI Asia Tour 2011
Fahrer Punkte
40. Australien  Johnnie Walker 78
47. Australien  Aaron Kemps 61
70. Australien  Jonathan Cantwell 42
UCI Oceania Tour 2011
Fahrer Punkte
10. Australien  Bernard Sulzberger 24
31. Australien  Scott Law 6

Platzierungen in UCI-RanglistenBearbeiten

UCI Africa Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 - -
2010 5. Sudafrika  Jay Robert Thomson (8.)
2011 - -

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 17. Kanada  Charles Dionne (70.)
2010 6. Australien  Ben Day (16.)
2011 26. Australien  Darren Rolfe (218.)

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 - -
2010 18. Australien  David Tanner (50.)
2011 15. Australien  Johnnie Walker (40.)

UCI Oceania Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 11. Australien  Ben Day (10.)
2010 2. Australien  Jonathan Cantwell (3.)
2011 7. Australien  Bernard Sulzberger (10.)

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Radsport-News vom 3. November 2010: Keine ProTeam-Lizenz für Pegasus
  2. UCI-Presseerklärung vom 20. Dezember 2010: Pegasus Sports: registration refused@1@2Vorlage:Toter Link/www.uci.ch (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (englisch/französisch)

WeblinksBearbeiten