Der Fiat 500X ist ein Fahrzeug der Mini-SUV-Klasse des Herstellers Fiat. Offiziell wurde er auf dem Pariser Autosalon 2014 vorgestellt. Der Fiat ist seit Oktober 2014 als Opening Edition und seit dem 14. November 2014 lieferbar. Zum Start waren Ottomotoren mit 81 kW/110 PS und 103 kW/140 PS sowie Dieselmotoren mit 88 kW/120 PS und 103 kW/140 PS verfügbar. Weitere Motoren wurden später eingeführt. Es gibt den Fiat entweder mit Vorder- oder Allradantrieb.[2] Die Technik teilt sich der 500X mit dem Jeep Renegade.

Fiat
Fiat 500X (2014–2018)
Fiat 500X (2014–2018)
500X
Produktionszeitraum: seit 2014
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,0–1,6 Liter
(81–125 kW)
Dieselmotor:
1,3–1,6 Liter
(70–110 kW)
Länge: 4248–4273 mm
Breite: 1796 mm
Höhe: 1582–1620 mm
Radstand: 2570 mm
Leergewicht: 1320–1615 kg
Vorgängermodell Fiat Sedici
Sterne im Euro NCAP-Crashtest (2015)[1] 4 Sterne im Euro-NCAP-Crashtest
Heckansicht
Innenansicht
Fiat 500X (2018–2022)
Heckansicht
Fiat 500X Sport (2019–2022)

Im Februar 2017 erschien eine überarbeitete Version.[3] Weitere Modellpflegen folgten im August 2018 und im Februar 2022.[4][5] Mit einem Stoffverdeck im Dach ist das im Juli 2021 vorgestellte Sondermodell Yachting verfügbar.[6] In einigen Staaten Europas (u. A. Deutschland) ist seit Frühjahr 2022 nur noch ein Mild-Hybrid verfügbar.[7]

MotorisierungenBearbeiten

Technische Daten (bis 2018)Bearbeiten

Kenngrößen 1.6 E-torQ 1.4 MultiAir 1.3 MultiJet 1.6 MultiJet 2.0 MultiJet
Bauzeitraum 11/2014–08/2018
Motorkenndaten
Motortyp R4-Ottomotor R4-Dieselmotor
Gemischaufbereitung Saugrohreinspritzung Direkteinspritzung Common-Rail-Direkteinspritzung
Motoraufladung Turbolader
Hubraum 1591 cm³ 1368 cm³ 1248 cm³ 1598 cm³ 1956 cm³
max. Leistung 81 kW (110 PS)
bei 5500/min
103 kW (140 PS)
bei 5000/min
125 kW (170 PS)
bei 5500/min
70 kW (95 PS)
bei 3750/min
88 kW (120 PS)
bei 3750/min
103 kW (140 PS)
bei 4000/min
max. Drehmoment 152 Nm
bei 4500/min
230 Nm
bei 1750/min
250 Nm
bei 2500/min
200 Nm
bei 1500/min
320 Nm
bei 1750/min
350 Nm
bei 1750/min
Kraftübertragung
Antrieb, serienmäßig Vorderradantrieb Allradantrieb Vorderradantrieb Allradantrieb
Getriebe, serienmäßig
[ optional ]
5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 9-Stufen-Automatikgetriebe 5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
[9-Stufen-Automatikgetriebe]
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h 190 km/h 200 km/h 172 km/h 186 km/h 190 km/h
Beschleunigung,
0–100 km/h
11,5 s 9,8 s 8,6 s 12,9 s 10,5 s 9,5 s
[9,8 s]
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert)
6,4-6,0 l Super 6,0-5,7 l Super 6,7 l Super 4,1 l Diesel 4,1 l Diesel 4,9 l Diesel
[5,5 l Diesel]
CO2-Emission
(kombiniert)
147-139 g/km 139-133 g/km 157 g/km 107 g/km 109 g/km 130 g/km
[144 g/km]
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6

Technische Daten (seit 2018)Bearbeiten

Kenngrößen 1.6 E-torQ 1.0 GSE 1.0 Firefly 1.5 GSE Mild-Hybrid 1.3 GSE 1.3 Firefly 1.3 MultiJet 1.6 MultiJet 2.0 MultiJet
Bauzeitraum 08/2018–08/2019 08/2018–08/2020 seit 08/2020 seit 02/2022 08/2018–01/2020 01/2020–01/2022 08/2018–01/2020 01/2020–07/2021 08/2018–01/2020 01/2020–01/2022 08/2018–08/2019
Motorkenndaten
Motortyp R4-Ottomotor R3-Ottomotor R4-Ottomotor R4-Dieselmotor
Gemischaufbereitung Saugrohreinspritzung Direkteinspritzung Common-Rail-Direkteinspritzung
Motoraufladung Turbolader
Hubraum 1591 cm³ 999 cm³ 1469 cm³ 1332 cm³ 1248 cm³ 1598 cm³ 1956 cm³
max. Leistung 81 kW (110 PS)
bei 5500/min
88 kW (120 PS)
bei 5750/min
96 kW (130 PS)
bei 5250/min
111 kW (150 PS)
bei 5500/min
70 kW (95 PS)
bei 3750/min
88 kW (120 PS)
bei 3750/min
96 kW (130 PS)
bei 3750/min
110 kW (150 PS)
bei 4000/min
max. Drehmoment 152 Nm
bei 4500/min
190 Nm
bei 1750/min
240 Nm
bei 1500/min
270 Nm
bei 1850/min
200 Nm
bei 1500/min
320 Nm
bei 1750/min
350 Nm
bei 1500/min
Kraftübertragung
Antrieb, serienmäßig Vorderradantrieb Allradantrieb
Getriebe, serienmäßig
[ optional ]
5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe 5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
[Doppelkupplungsgetriebe]
6-Gang-Schaltgetriebe 9-Stufen-Automatikgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 177 km/h 188 km/h 192 km/h 194 km/h 196 km/h 207 km/h 172 km/h 175 km/h 187 km/h 200 km/h 196 km/h
Beschleunigung,
0–100 km/h
11,5 s 10,9 s 10,7 s 9,4 s 9,1 s 9,6 s 13,5 s 14,5 s 10,7 s 10,2 s 10,1 s
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert)
6,8 l Super 6,0 l Super 5,9 l Super 5,8 l Super 6,4 l Super 6,1 l Super 4,6 l Diesel 5,1 l Diesel
[5,0 l Diesel]
5,0 l Diesel 6,4 l Diesel
CO2-Emission
(kombiniert)
156 g/km 138 g/km 135 g/km 132 g/km 145 g/km 140 g/km 122 g/km 121 g/km 134 g/km
[132 g/km]
130 g/km 168 g/km
Tankinhalt 48 l
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6d-TEMP Euro 6d Euro 6d-TEMP Euro 6d Euro 6d-TEMP Euro 6d Euro 6d-TEMP Euro 6d Euro 6d-TEMP

WeblinksBearbeiten

Commons: Fiat 500X – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnis des Fiat 500X beim Euro-NCAP-Crashtest (2015)
  2. Der Fiat 500X bei Autobild Webseite Autobild, abgerufen am 8. November 2014
  3. Mini-SUV günstiger und mit neuem Motor für Cross Webseite Auto Motor und Sport, abgerufen am 28. Dezember 2016
  4. Gregor Hebermehl, Marcel Sommer: Neuer Fiat 500X (2018): Crossover mit frischem Look und neuer Technik. In: auto-motor-und-sport.de. 29. August 2018, abgerufen am 1. September 2018.
  5. Bernd Conrad: Update für die kompakten Italiener. In: autonotizen.de. 15. Februar 2022, abgerufen am 15. Februar 2022.
  6. Patrick Lang: Fiat 500X Yachting mit Stoffverdeck (2021): Fiat schneidet den 500X auf. In: auto-motor-und-sport.de. 1. Juli 2021, abgerufen am 1. Juli 2021.
  7. Heinrich Lingner: Fiat 500X Hybrid & Tipo Hybrid: Fiat unter Strom. In: auto-motor-und-sport.de. 14. Mai 2022, abgerufen am 31. Juli 2022.