Ferrari Roma

Sportwagen

Der Ferrari Roma ist ein Sportwagen des italienischen Automobilherstellers Ferrari.

Ferrari
Ferrari Roma in Basel
Ferrari Roma in Basel
Roma
Produktionszeitraum: seit 2020
Klasse: Sportwagen
Karosserieversionen: Coupé
Motoren: Ottomotor:
3,9 Liter
(456 kW)
Länge: 4656 mm
Breite: 1974 mm
Höhe: 1301 mm
Radstand: 2670 mm
Leergewicht:

GeschichteBearbeiten

Das Fahrzeug wurde am 13. November 2019 vorgestellt. Die ersten Fahrzeuge sollen im Sommer 2020 ausgeliefert werden.[1] Benannt ist das Modell nach der italienischen Hauptstadt Rom.

Konkurrenzmodelle des Wagens sind unter anderem der Aston Martin DB11 und der McLaren GT.[2]

Technik und EigenschaftenBearbeiten

Das zweitürige Coupé hat einen Front-Mittelmotor und wird vom aus dem Ferrari Portofino bekannten 3,9-Liter-V8-Ottomotor angetrieben. Im Roma leistet er 456 kW (620 PS). Auf 100 km/h soll der Sportwagen in 3,4 Sekunden beschleunigen, die Höchstgeschwindigkeit gibt Ferrari mit über 320 km/h an. Das 8-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe kommt auch im Ferrari SF90 Stradale zum Einsatz. Das Fahrzeug hat einen Ottopartikelfilter. Auf den Einsatz eines Schalldämpfers verzichtet Ferrari.[3]

Der Roma hat eine klassische Kofferraumklappe. Der Gepäckraum fasst 272 Liter. Durch die umklappbare Rückbank, die Platz für zwei Personen bietet, kann das Kofferraumvolumen um 73 Liter erweitert werden.

Roma
Bauzeit ab Sommer 2020
Motortyp Achtzylinder-V-Mittelmotor 90°
Ventile 32
Motoraufladung Bi-Turbolader
Bohrung × Hub 86,5 mm × 82 mm
Hubraum (cm³) 3855
Verdichtungsverhältnis 9,45 : 1
max. Leistung
kW (PS) bei min−1
456 kW (620 PS) bei 5750–7500
max. Drehmoment
Nm bei min−1
760 bei 3000–5750
Antriebsart Hinterradantrieb
Getriebe 8-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe
Beschleunigung, 0–100 km/h 3,4 s
Beschleunigung, 0–200 km/h 9,3 s
Höchstgeschwindigkeit (km/h) > 320 km/h
Trockengewicht (kg) 1472
Verbrauch (l/100 km) 10,3 Super
CO2-Ausstoß (g/km) 234

WeblinksBearbeiten

Commons: Ferrari Roma – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Marcel Sommer: Erster Check Ferrari Roma (2020): So sitzt es sich im neuen Alltags-Ferrari. In: auto-motor-und-sport.de. 15. November 2019, abgerufen am 15. November 2019.
  2. Moritz Doka: Neuer Ferrari Roma: Was will er sein? In: autobild.de. 15. November 2019, abgerufen am 15. November 2019.
  3. Stefan Leichsenring: Neuer Ferrari Roma (2020): In 3,4 Sekunden zum Dolce Vita. In: de.motor1.com. 13. November 2019, abgerufen am 15. November 2019.