Felice Piccolo

italienischer Fußballspieler

Felice Piccolo (* 27. August 1983 in Pomigliano d’Arco) ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler. Er ist Innenverteidiger und stand zuletzt bei US Alessandria Calcio in der Lega Pro unter Vertrag.

Felice Piccolo
Personalia
Geburtstag 27. August 1983
Geburtsort Pomigliano d’ArcoItalien
Größe 187 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
1993–2001 Juventus Turin
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001–2009 Juventus Turin 7 (0)
2002–2003 → AS Lucchese Libertas  (Leihe) 24 (1)
2003–2004 → Como Calcio  (Leihe) 35 (0)
2004–2005 Reggina Calcio (Co-Eigentümer) 8 (0)
2005–2006 → Lazio Rom  (Leihe) 2 (0)
2007–2009 FC Empoli (Co-Eigentümer) 41 (0)
2009–2010 → Chievo Verona  (Leihe) 0 (0)
2010–2014 CFR Cluj 86 (2)
2014–2016 Spezia Calcio 36 (1)
2016–2018 US Alessandria Calcio 66 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1999 Italien U15 3 (0)
2000 Italien U16 4 (0)
2000–2001 Italien U17 10 (1)
2001 Italien U19 9 (1)
2002–2004 Italien U20 20 (1)
2004–2005 Italien U21 8 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Im VereinBearbeiten

Felice Piccolo begann seine Karriere in der Jugendabteilung von Juventus Turin, in der Saison 2001/02 debütierte er in der Coppa Italia für die erste Mannschaft.

Um Erfahrung zu sammeln, wurde Piccolo zuerst an die AS Lucchese Libertas in die Serie C1, später zu Como Calcio in die Serie B ausgeliehen, wo er Stammspieler war. Die Saison 2004/05 verbrachte er bei Reggina Calcio in der Serie A und kam acht Einsätzen. Im Jahr darauf war Piccolo an Lazio Rom ausgeliehen, wo er aber nur zwei Serie-A-Spiele absolvierte.

Zur Saison 2006/07 kehrte Piccolo zu Juventus zurück, die wegen des Manipulationsskandals 2005/06 in der Serie B zwangsabsteigen mussten. Nachdem er anfangs von Trainer Didier Deschamps nicht berücksichtigt wurde, kam er, auch aufgrund der Verletzungen der etatmäßigen Innenverteidiger Jean-Alain Boumsong und Robert Kovač, im Saisonverlauf öfter zum Einsatz.

Zur Saison 2007/08 verkaufte Juve 50 % von Piccolos Transferrechten an den FC Empoli.

Ende August 2009 wurde Felice Piccolo für eine Spielzeit mit Kaufoption an Chievo Verona verliehen. Am 12. Februar 2010 gab Chievo die Ausleihe des Abwehrspielers bis zum Saisonende an den rumänischen Erstligist CFR Cluj bekannt.[1] Dort unterschrieb er im Sommer 2010 einen Vertrag bis zum Jahr 2014. Mit den Rumänen gewann er in den Spielzeiten 2009/10 und 2011/12 die Meisterschaft. Im Sommer 2014 wurde sein Vertrag nicht verlängert und er war hernach zwei Monate ohne Verein, ehe ihn Spezia Calcio in die Serie B holte. Dort spielte er zwei Jahre lang. Nachdem er in der Saison 2015/16 kaum zum Einsatz gekommen war, wechselte er zu US Alessandria Calcio in die Lega Pro. Dort verpasste er zweimal in Folge mit seinem Team in den Play-Offs den Aufstieg.

In der NationalmannschaftBearbeiten

Felice Piccolo durchlief seit der U-15 die Jugendnationalmannschaften und absolvierte insgesamt 54 Junioren-Länderspiele. Für die A-Nationalmannschaft kam er jedoch noch nicht zum Einsatz.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FELICE PICCOLO MOVES TO CLUJ@1@2Vorlage:Toter Link/www.chievoverona.it (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.